Journalismus.com Forum

Journalismus.com Forum (http://www.journalismus.com/_talk/index.php)
-   Tagesgeschehen (http://www.journalismus.com/_talk/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Aufruf an Kollegen: Bundestagspetition gegen Filmverbot (http://www.journalismus.com/_talk/showthread.php?t=22106)

Medialog 11.05.2004 19:21

Aufruf an Kollegen: Bundestagspetition gegen Filmverbot
 
Hallo,

ich bin freier Film-Journalist aus Bonn und habe vor kurzem mit ein paar Leuten einen "Verein zur Förderung von Medienkompetenz" (Medialog) gegründet. Der Verein hat neben medienwissenschaftlichen und -pädagogischen Arbeitsfeldern auch eine Sektion für kritischen Medienjournalismus.

Unsere erste Aktion gehört jedoch ins weite Feld "Kunst- und Meinungsfreiheit" und richtet sich gegen das Verbot eine über 40 Jahre alten Films namens "Blood Feast". Der wurde im Januar dieses Jahres gerichtlich wegen "Gewaltverherrlichung" (§ 131 StGB) verboten. Wir und bislang über 600 Filmwissenschaftler, Journalisten, Publizisten, Filmkünstler und Filmliebhaber sehen darin nichts anderes als staatliche Kunstzensur.

Wir haben zu diesem Zweck eine bundesweite Unterschriftenaktion gestartet. Diese findet sowohl "offline" statt (per Auslage von Unterschriftenlisten in Kinos, Videotheken, Kulturzentren, Unis, ...) also auch in Form einer Online-Petition.

Wir würden uns freuen, wenn sich mehr Journalisten für das Thema zu interessieren beginnen. Bislang beschränkt sich das Presse-Echo auf in- und ausländische Web-Zines sowie ein paar Artikel in der taz, TIP und ein paar Szene- und Filmzeitschriften). Hmm, gut: TV-Spielfilm druckt in der kommenden Ausgabe unsere letzte Pressemitteilung.

Wie dem auch sei. Wir hoffen auf eifrige Teilnahme und Interesse. Wer zu der Sache recherchieren möchte, kann sich sehr gern per Mail an mich wenden.

Gruß
Stefan Höltgen
(Medialog - Pressereferent)

REGIO-PRESS [Jörg W.Baur] 09.11.2004 03:19

Petition
 
Lieber Stefan,

nachdem Dein Posting vom Mai diesen Jahres ist würde mich - und vermutlich auch den ein oder anderen Kollegen interessieren wie (weit) Euer Anliegen bisher gediehen ist?

Daher poste ich diese Antwort hier im Forum (zumal Eure HP derzeit nicht erreichbar ist) und nicht als PN.

Desweiteren möchte ich Dich bitten mir detailliertere Infos zu übersenden da ich dieses Thema gerne redaktionell aufnehmen würde.

Mit kollegialen Grüßen,

Joerg W. Baur


(REGIO-PRESS)


Jackxx12 25.12.2014 10:44

AW: Aufruf an Kollegen: Bundestagspetition gegen Filmverbot
 
They had tea at five, and the Vicar ate an egg to support himself for evensong. Mrs. Carey did not go to this so that Mary Ann might, but she read cheap fut coins the service through and the hymns. Mr. Carey walked to church in the evening, and Philip limped along by his side. The walk fifa 15 coins through the darkness along the country road strangely impressed him, and the church with all its lights in the distance, coming fifa coins gradually nearer, seemed very friendly.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.

Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler