Journalismus.com Forum

Journalismus.com Forum (http://www.journalismus.com/_talk/index.php)
-   Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung (http://www.journalismus.com/_talk/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Urlaub + Volontariat (http://www.journalismus.com/_talk/showthread.php?t=30740)

Dokred 22.11.2011 14:00

Urlaub + Volontariat
 
Hallo Zusammen,
vielleicht kann mir jemand helfen? Und vielleicht betrifft die Frage nicht nur mich.

Ich habe im Juli 2011 ein Volontariat aufgenommen. Laut Vertrag habe ich für eine 32 Stunden Woche einen Anspruch auf 24 Urlaubstage im Jahr.

Außerdem ist eine Urlaubs-Sperrfrist von 6 Monaten im Vertrag verankert.

Mein Chef meint, dass dies gleichbedeutend damit ist, dass ich für die 6 Monate im Jahr 2011 keinen Anspruch auf Urlaub habe, sondern nur für 24 Tage im Jahr 2012.

Stimmt es, dass mir für das erste Arbeitshalbjahr keine Urlaubstage zustehen? Kann mir jemand die arbeitsrechtliche Grundlage erläutern?

Mit besten Dank im Voraus,
Dokred

superloony 22.11.2011 15:09

AW: Urlaub + Volontariat
 
Was ist das denn? Du kannst Deinen Urlaub die ersten 6 Monate nicht nehmen, der Urlaubsanspruch richtet sich im Tarifvertrag m.E. aber nach der geleisteten Arbeitszeit. Wenn Du also volle 12 Monate arbeitest, bekommst Du den vollen Urlaub. Wenn Du in diesem Jahr aber erst im November angefangen hast, bekommst Du für 2011 nur 4 Urlaubstag - für jeden Monat zwei.

Dokred 22.11.2011 15:44

AW: Urlaub + Volontariat
 
Nun ja, die Sperrfrist besteht vertraglich, daran lässt sich nicht rütteln.

Mein Vorschlag war jetzt: Ich nehme schon einmal im Dezember einige Tage Urlaub, damit - wegen der Sperrfrist - im kommenden Jahr nicht 36 Urlaubstage für mich anfallen.

Darauf meinte der Chef, er würde es so verstehen, dass durch die Urlaubssperre in den ersten 6 Monaten auch kein Urlaubsanspruch für 2011 bestünde.

Das kann ich mir allerdings schwer vorstellen, weswegen ich ihn dazu gerne auf etwas handfestes, arbeitsrechtliches hinweisen möchte. Solch einen Präzedenzfall finde ich allerdings nicht im www, weswegen ich auf die Erfahrung der erfahrenen Kollegen hier hoffe.

Wie war es denn bei ihnen während des Volos? 1,5 Jahre (verkürzt) haben ja bestimmt einige absolviert. Wie verhielt es sich in dem Halbjahr mit dem Urlaub?
Und: Weiß jemand etwas rechtlich Konkretes, auf dass ich den Chef hinweisen könnte?

Mit besten Dank!
Dokred

Miriam86 22.11.2011 16:02

AW: Urlaub + Volontariat
 
Das ist Unsinn, was dein Chef da sagt.
Das Gesetz kann ich dir nicht nennen (aber sicher jeder Arbeitsrechtler), aber es ist so, dass du pro Jahr laut Gesetz mindestens 24 Urlaubstage hast, also zwei pro Monat. Das verhält sich auch bei dir so.

"Grundsätzlich verfallen nicht genommene Urlaubstage zum Ende des Jahres. Es gibt aber Ausnahmen. Wenn dringende betriebliche oder in der Person des Arbeitnehmers liegende Gründe vorliegen den beantragten Urlaub im Kalenderjahr nicht zu gewähren, muss der Arbeitgeber den Resturlaub automatisch ins neue Jahr übertragen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn der Arbeitnehmer selbst oder ein Kollege lange Zeit krank sind, wenn neue Mitarbeiter in ihrer Probezeit einer Urlaubssperre unterlagen oder vor Jahresende noch wichtige Aufträge abgearbeitet werden müssen. In solchen Fällen kann der Urlaub in das neue Jahr hinübergerettet werden, allerdings nur bis zum 31. März. Per Tarifvertrag kann von diesen Regeln jedoch abgewichen werden."
http://www.berliner-zeitung.de/archi...,10337832.html

Ähnliches findest du auf der Seite einer Anwältin unter Punkt 5:
http://www.weisser-legal.eu/page.php?p=10

Übrigens interessant, dass du beim Googeln nichts gefunden hast... "Urlaubssperre Probezeit Jahresende" erzielt einige nützliche Treffer.

Dokred 22.11.2011 16:07

AW: Urlaub + Volontariat
 
1000Dank für Deine Antwort Miriam86, damit kann ich schon sehr gut etwas anfangen !!!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:36 Uhr.

Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler