Journalismus.com Forum

Journalismus.com Forum (http://www.journalismus.com/_talk/index.php)
-   Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung (http://www.journalismus.com/_talk/forumdisplay.php?f=13)
-   -   "kreatives" Schreiben lernen (http://www.journalismus.com/_talk/showthread.php?t=23729)

Zoe Kyara 05.10.2005 22:11

"kreatives" Schreiben lernen
 
Hallo,

ich versuche, wie viele andere hier auch, im redaktionellen / journalistischen Bereich Fuss zu fassen.

Ich habe gerade ein halbjähriges Redaktionspraktikum absolviert und sehr viel über die redaktionelle Arbeit gelernt. Positiv war, dass ich hierdurch meine Stärken und Schwächen kennenlernen konnte.

Leider gehört das "kreative Texten" nicht zu meinen Stärken. Ich vermute jedoch, dass kein Redakteur vom Himmel gefallen ist, auch wenn viele Journalisten sich so verhalten, als wenn man das in die Muttermilch mitbekommen muss, ansonsten gäbe es keine Chance...

Nun würde ich gerne wissen, was ich machen kann, um meine "Schreibe" zu verbessern. D.h. ich möchte so schreiben lernen, dass der Text neugierig macht, die LeserInnen "fesselt" und in seinen Bann zieht. Dabei möchte ich mich nicht auf ein Ressort festlegen, sondern irgendwann in der Lage sein, "alles" schreiben zu können (also für jede Art von Zeitschrift, Zeitung etc., und nicht nur nach meiner Fasson).

Will heissen: gibt es diesbezüglich Bücher, kann ich mir so etwas selbst beibringen? Bevor ich das nächste Praktikum, geschweige denn ein Volontariat ansteuere, möchte ich das auf jeden Fall lernen!

Vielen Dank schonmal für die Infos!

Gruß Z.K.

juergenrock 06.10.2005 09:53

Schau mal in folgendes Buch:

Gabriele L. Rico: Garantiert schreiben lernen

Der Titel klingt zwar ein wenig blöd, aber dort findest du ein paar gute Tipps. Das Buch ist meistens auch gebraucht für ein paar Euro (z.B. über booklooker.de oder abebooks.de) zu bekommen.

Schöne Grüße aus Bonn!

Jürgen

DirkBongardt 06.10.2005 10:29

Seminar-Tipp
 
Hallo,

ich habe zu diesem Thema (allerdings schon vor ein paar Jahren) das DJV-Seminar "Schreib- und Redigierwerkstatt" von Peter Linden besucht. Es war ein 3-Tages-Seminar und daher nicht ganz billig, aber jeden Cent wert.

Schau mal im Seminarprogramm unter www.djv.de nach, ob die das Seminar noch anbieten - es wird dich, gerade was den Anspruch "Den Leser fesseln" betrifft, ein großes Stück nach vorn bringen.

Herzliche Grüße,
Dirk Bongardt

Zoe Kyara 06.10.2005 22:11

Vielen Dank für die Tipps!

Werde gleich mal schauen, was ich daraus machen kann...

Gruß Z.K.

bato 04.07.2006 22:26

AW: "kreatives" Schreiben lernen
 
Hallo Zoe Kyara, :idea:
wenn Du gut und kreativ schreiben möchtest dann ist der Werbetexterkurs ideal zumal Du Ihn 30 Tage kostenlos testen https://www.vnr.de/shop/article-616637----469.htm und Dich vom Angebot überzeugen kannst.

Habe Ihn selbst gemacht und bin begeistert. meiner Meinung nach kommt nur die Recherche etwas zu kurz.

Grüße
bato

Leeenaaa 06.07.2006 17:03

AW: "kreatives" Schreiben lernen
 
Die andere - kostenlose Alternative ;) - wäre, dich mal mit deinen Redakteuren kurz zu schließen. Ich weiß nicht, ob du frei arbeitest - aber nach 6 Monaten ist das ja wahrscheinlich. Dann wirst du immer wieder auch Texte abliefern. Frag doch einfach mal nach, wie die Texte waren. Ich hab das ganz am Anfang immer gemacht und oft fanden die das sogar gut ("Tun viel zu wenige"). Okay, ich hab auch schon auf eine Anfrage die Antwort bekommen: "Boah nee, da hab ich jetzt absolut keinen Bock drauf!", aber das ist halt Pech, wenn man grad ne stressige Minute erwischt. Im Prinzip ist den Redakteuren aber auch daran gelegen, gute Texte verwerten zu können, weil die weniger Arbeit machen als ein Text, den sie zur Hälfte selber schreiben müssen. Ich habe schon viel dadurch gelernt, dass Redakteure mit mir Texte besprochen haben und auch ganz klar gesagt haben, wann etwas totaler Mist war.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:21 Uhr.

Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler