Journalismus.com Forum

Journalismus.com Forum (http://www.journalismus.com/_talk/index.php)
-   Fragen und Antworten (http://www.journalismus.com/_talk/forumdisplay.php?f=47)
-   -   Auftrag erledigt - Magazin zahlt nicht - was nun? (http://www.journalismus.com/_talk/showthread.php?t=29172)

Shasta 17.05.2010 17:28

Auftrag erledigt - Magazin zahlt nicht - was nun?
 
Hallo,

kann mir jemand einen guten Tipp geben? Ich bin freie Journalistin und habe folgendes Problem: ein Magazin hat mir schriftlich einen Auftrag erteilt, über ein Thema zu schreiben. Habe das Thema recherchiert, bebildert, komplett abgeliefert, nochmal den fertigen Artikel im Layout Korrektur gelesen.

Der Artikel sollte im Januar 2010 erscheinen, wurde im Februar für die nächste Ausgabe angekündigt - und war dann nicht drin. Wird wohl auch nicht mehr erscheinen, da ich offensichtlich wegen Arbeiten für ein (vermeintliches) Konkurrenzblatt auf der internen Schwarzliste stehe.

Ich finde, ich kann auf mein Honorar bestehen, da ich meinen Auftrag nach Handwerkermanier gut und pünktlich ausgeführt habe.

Lohnt sich der "Kampf" überhaupt? Hat damit jemand Erfahrung? Habe ich ein Recht drauf?

Danke schon vorab, wer mir einen guten Tipp geben kann!!

Markus Hild 18.05.2010 01:59

AW: Auftrag erledigt - Magazin zahlt nicht - was nun?
 
Hallo,

wenn Du im DJV oder bei Verdi bist, übernimmt die Gewerkschaft die Kosten des Rechtsstreites.....

Gruß Markus

Freak 22.05.2010 16:15

AW: Auftrag erledigt - Magazin zahlt nicht - was nun?
 
Hallo, falls Du nicht organisiert bist, könntest drei Mahnungen schicken; innerhalb welcher Fristen weiß ich leider nicht mehr. Wenn sie dann immer noch nicht zahlen, wende Dich mit der Angelegenheit an das Amtsgericht. Für 25 Euro klagen sie Dein Honorar ein. Viel Glück!

CarolaS. 22.05.2010 23:09

AW: Auftrag erledigt - Magazin zahlt nicht - was nun?
 
Da sind wohl noch sehr viele Unklarheiten. Das mit der schwarzen Liste ist wohl auch eher ein Verdacht. Oder?

Ich würd anrufen und nachfragen. Übrigens hab ich mal 6 Monate auf die Veröffentlichung und das Honorar gewartet. Kam dann doch noch.

Also
1. anrufen und nachfragen
2. anmahnen und in Verzug setzen
3. rechtliche Schritte einleiten


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:19 Uhr.

Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler