Journalismus.com Forum

Journalismus.com Forum (http://www.journalismus.com/_talk/index.php)
-   Presserabatte: (http://www.journalismus.com/_talk/forumdisplay.php?f=21)
-   -   DSL Flatrate Presserabatt (http://www.journalismus.com/_talk/showthread.php?t=22412)

surens 28.06.2004 18:28

DSL Flatrate Presserabatt
 
Liebe Kollegen,

weiß vielleicht jemand ob und wo es Presserabatt für DSL Flatrate gibt?

Wenn nicht erscheinen mit laut www.dsl-magazin.de/tarifliste die Angebote von Tiscali und Strato mit jeweils ca 19 E ohne Beschränkungen am günstigsten (habe analogen Anschluß).

Oder gibt es eine bessere Alternative?

PNR 01.07.2004 21:31

Also, man möge mich korrigieren, wenn ich mich täusche, aber ich meine, dass man diese Flatrates nur in Verbindung mit ISDN nutzen kann. Heisst: Du musst zunächst einmal einen ISDN Anschluss haben, der DSL unterstützt. Erst dann nutzt Dir auch die Flatrate was. Die bringt Dich nämlich nur ins Internet und hat nichts mit Deinem Anschluss zu tun.
Eine andere Möglichkeit bestünde darin, den analogen Anschluss zu behalten und eine eigenständige DSL-Leitung zu ordern. Die gibt's beispielsweise bei QSC und kostet dort für Journalisten 39 Euro. Damit kommst Du aber am Ende wieder auf den Preis, den Du auch für ISDN mit DSL usw. bezahlen würdest. Darüberhinaus bietet Strato auch noch SkyDSL an. Da bekommst Du eine Schüssel auf's Dach und surfst über Satellit. Das dürfte aber sehr uninteressant für Dich sein.

Den (laut Test und aus persönlicher Erfahrung) besten Komplettanschluss bietet Arcor:
ISDN 705 Anschluss: 14.95 EUR
DSL 1000 Anschluss: 16.95 EUR
DSL Flatrate: 19.95 EUR
MACHT ZUSAMMEN: 51.85 EUR monatliche Grundgebühr

Telekom ist etwas teurer und halt Telekom.

BG 02.07.2004 11:40

Aber zu den 39 Euro bei Qsc kommt außer der einmaligen Anschlussgebür auch nichts weiter hinzu, oder? Mich verwirrt die Internet Seite von denen nämlich ein bisschen...

Viermann 06.07.2004 16:30

Hallo!

Man braucht bei der Telekom kein ISDN, um DSL zu nutzen. Ein analoger Anschluss reicht völlig aus. Bei mir funktioniert's jedenfalls! :)
Und wer über freenet.de oder gmx.de den Telekom-Anschluss bestellt, bekommt auch die nötige Hardware geschenkt. Man mus nur einen kostenlosen Tarif dazunehmen. Aber das hindert ja nicht daran, diesen Tarif nicht zu nutzen und stattdessen woanders eine Flatrate zu buchen. Da ist dslteam.de sicher eine gute Quelle.

Gruß,

Thomas

PNR 06.07.2004 23:53

OK, naja, was soll's, der ISDN-Anschluss von Arcor ist günstiger als der Analog-Anschluss der Telekom...insofern auch egal...

Mindspring 24.07.2004 00:32

Zitat:

Zitat von PNR
OK, naja, was soll's, der ISDN-Anschluss von Arcor ist günstiger als der Analog-Anschluss der Telekom...insofern auch egal...

Bei Arcor kostet der ISDN Anschluss plus 1GB DSL Flatrate 33 Euro

Billiger geht es wohl kaum

http://www.arcor.de/dsl/einsteiger/index.jsp

:shock:

unbekannter User (Gast) 24.07.2004 09:15

Flatrate
 
Ich gebe zu, dass ich bei dieser Diskussion neidisch werde. Ich arbeite zu einem großen Teil für Online-Medien und habe also einen großen Bedarf am Internet. Leider wohne ich in einem Gebiet, in dem auf absehbare Zeit ein DSL-Anschluss Utopie ist. Kann mir jemand raten, wo es vielleicht doch noch Internet-Zugang für Preise gibt, die in etwa den Flatrates gleichkommen? Ich habe jedenfalls bis jetzt nichts finden können.

Maddes 30.07.2004 11:29

Ich möchte doch davon abraten, bei der DSL Flatrate ausschließlich auf den Preis zu achten. Ich hatte einmal den Fehler gemacht, zu Arcor zu wechseln. Es war eine absolute Katastrophe. Kaum ein Monat verging ohne mindestens eine Störung bei DSL. Die Beseitigung der Störung beanspruchte zwischen 1 Stunde und bis zu 18 Tagen (ja wirklich, 2 1/2 Wochen). Die Störungshotline war ständig überlastet, so dass ich teilweise über 4 Stunden in der Warteschleife hing. Ne, nie wieder Arcor. Ich bin jetzt wieder bei der Telekom, die kostet zwar etwas mehr, dafür hatte ich seit 7 Monaten keine Störungen. Da zahle ich gerne etwas mehr.

Gruß
Mathias

P.S., MHR: Inzwischen gibt es doch auch ISDN-Flatrates. Das wäre doch wohl auch eine Alternative.

Jaromir 03.08.2004 17:46

Zitat:

Zitat von Maddes
Ich möchte doch davon abraten, bei der DSL Flatrate ausschließlich auf den Preis zu achten. Ich hatte einmal den Fehler gemacht, zu Arcor zu wechseln. Es war eine absolute Katastrophe. Kaum ein Monat verging ohne mindestens eine Störung bei DSL. Die Beseitigung der Störung beanspruchte zwischen 1 Stunde und bis zu 18 Tagen (ja wirklich, 2 1/2 Wochen). Die Störungshotline war ständig überlastet, so dass ich teilweise über 4 Stunden in der Warteschleife hing. Ne, nie wieder Arcor. Ich bin jetzt wieder bei der Telekom, die kostet zwar etwas mehr, dafür hatte ich seit 7 Monaten keine Störungen. Da zahle ich gerne etwas mehr.

Gruß
Mathias

P.S., MHR: Inzwischen gibt es doch auch ISDN-Flatrates. Das wäre doch wohl auch eine Alternative.


Genau genau !!!
Ich hatte sowas bei Tiscali (das war die lahmste Flat aller Zeiten) und bei Lycos (die war ewig nicht erreichbar)....
Versuche zurzeit mein Glück bei freenet und bin bislang sehr zufrieden.

Gruß
Dirk

unbekannter User (Gast) 03.08.2004 19:58

ISDN-Flatrates
 
Zitat:

Zitat von Maddes
MHR: Inzwischen gibt es doch auch ISDN-Flatrates. Das wäre doch wohl auch eine Alternative.

Gibt es die wirklich? Meines Erachtens nicht. Alles, was ich gefunden habe, sind so genannte ISDN-Flatrates mit monatlichen Stundenbegrenzungen. Und das ist aus meiner Sicht Etikettenschwindel. Bin aber für jeden Hinweis sehr, sehr dankbar.

Jaromir 03.08.2004 20:16

Re: ISDN-Flatrates
 
Zitat:

Zitat von MHR
Zitat:

Zitat von Maddes
MHR: Inzwischen gibt es doch auch ISDN-Flatrates. Das wäre doch wohl auch eine Alternative.

Gibt es die wirklich? Meines Erachtens nicht. Alles, was ich gefunden habe, sind so genannte ISDN-Flatrates mit monatlichen Stundenbegrenzungen. Und das ist aus meiner Sicht Etikettenschwindel. Bin aber für jeden Hinweis sehr, sehr dankbar.

Versuch mal hier dein Glück:
http://www.onlinekosten.de/isdn/flatrate

Maddes 04.08.2004 06:50

Re: ISDN-Flatrates
 
[quote="Jaromir"]
Zitat:

Zitat von MHR
Gibt es die wirklich? Meines Erachtens nicht. Alles, was ich gefunden habe, sind so genannte ISDN-Flatrates mit monatlichen Stundenbegrenzungen. Und das ist aus meiner Sicht Etikettenschwindel. Bin aber für jeden Hinweis sehr, sehr dankbar.

Ich habe gerade noch einmal per Google nachgesehen. Außer einigen regionalen Angeboten gibt es wirklich nur noch die ISDN-Flatrate von Arcor :oops: . Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass noch weitere Flatrates angeboten werden.

Sorry
Mathias

unbekannter User (Gast) 04.08.2004 08:06

Re: ISDN-Flatrates
 
Zitat:

Zitat von Maddes
Außer einigen regionalen Angeboten gibt es wirklich nur noch die ISDN-Flatrate von Arcor

Ja, und die wird auch nicht flächendeckend angeboten :cry:

Raguwi 15.09.2004 00:11

Tja, Landleben wird halt hin und wieder bestraft, ich auch. :?

Hier und da sollen allerdings ein paar pfiffige Köpfe das Problem über Freifunk gelöst haben.

Nur leider nicht vor meiner Tür. Die liegt 1,5 Kilometer zu weit weg von der schönen, schnellen Datenautobahn. :cry:

Ach ja, ehe ich es vergesse:
Der kleine, "freundliche" Artikel mit den vielen netten, Gummistiefel tragenden Menschen vom Land, die auch so gerne bei der großen, schnellen Datengüllepumpe mitgemacht hätten, hat nicht nur den Pressesprecher der lieben Telecom auf die Palme gebracht, sondern zumindest noch ein kleines Trostpflaster dazu. Und das hab ich zum Trotz beim Chinamann auf den Kopf gehauen - grammweise natürlich und nicht kiloweise. Wir auf dem Land lieben es doch gemütlich! Oder? :twisted:

Möglicherweise hilft ja die Suche nach einem Freifunkanbieter.


Gruß

Raguwi


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:36 Uhr.

Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler