Thema: Papst-Sterben
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.04.2005, 23:15   #8
Kat
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 16 Kat wird positiv eingeschätzt
Standard

Wie war es denn, als Lady Di starb? Oder am 11. September? Das sind halt Breaking News, und bei solchen Nachrichten dauert es eben ein paar Tage, bis wieder andere Nachrichten in den Vordergrund rücken. Das das dann schnell immer etwas subjektiv wird, versteht sich von selbst. Die Medien versuchen sich bei solch einem Interesse der Öffentlichkeit gegenseitig zu überbieten, ganz logisch. Aber ändern kann man es kaum, die Leute sehen sich solche Sachen an, sitzen wie gebannt vor den Fernsehern. Da nehme ich mich nicht aus ...
Also: Durchhalten, Freitag wird der Mann begraben ... Und dann kommt schon die Hochzeit in Windsor! Aber Du hast Recht, der Papst-Tod und die Verschiebung der Hochzeit machen die "Hochzeit des Jahres" (???) sicherlich zu einem Low-low-key-event.

Übrigens: Kürzlich stand ein interessanter Bericht im Spiegel, dass ARD und ZDF eigentlich nicht mehr gleichzeitig über royale Ereignisse berichten wollen (wie beispielsweise bei den Hochzeiten in Dänemark und Spanien letztes Jahr, als beide öffentlich-rechtlichen Sender fast den ganzen Tag fast die gleichen Bilder zeigten). Das ZDF wollte sich auch absprechen, aber die ARD wollte nicht ... Also, Hochzeiten sind keine "Breaking News", so etwas wird Monate vorher geplant. Da könnten sich die Sender wirklich einigen und die GEZ-Gebühren besser verwenden als damit, sich gegenseitig auszuboten!
Kat ist offline   Mit Zitat antworten