Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.01.2009, 21:31   #2
cezbaz
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von cezbaz
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 17 cezbaz wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontariat und journalistischer Werdegang

Zitat:
Zitat von Thalia Beitrag anzeigen
ich würde mir gerne die Möglichkeit offen halten, eventuell irgendwann später mal im fernsehjournalistischen Bereich zu arbeiten. Wäre das mit einem solchen Volontariat prinzipiell möglich?
Theoretisch ja, in der Praxis haben Quereinsteiger es aber immer schwerer. Ich kenne selbst einige TV-Redakteure, die bei einer Zeitung volontiert haben, aber die Zeiten haben sich geändert. Ich denke, dass du auf jeden Fall Chancen hättest bei den vielen Regionalsendern wie z.B. TV Allgäu, Oberfranken-TV usw. (die werden nach meiner EInschätzung sogar wachsen) und bei Produktionsfirmen, die für die Großen arbeiten. Über diesen Umweg könntest du dann auch - nach einigen Berufsjahren - bei einem der deutschlandweiten Sender landen.

Bedenke bei deiner Entscheidung außerdem, dass ein Volo bei den Großen fast wie ein Sechser im Lotto ist. Dort bewerben sich Jahr für Jahr Hunderte von Menschen. Beim MDR sind es beispielsweise rd. 500 Bewerber jährlich, von denen nur zehn genommen werden.
cezbaz ist offline   Mit Zitat antworten