Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.04.2012, 18:07   #5
Miriam86
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 352
Renommee-Modifikator: 13 Miriam86 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: kaufmännische Ausbildung - Ein Weg zum Journalismus?

Schreib am besten an den Chefredakteur, bzw. wenn es mehrere Ressorts gibt, an den Ressortleitert Lokales, nicht an den Geschäftsführer. Ich würde das auch nicht Nebenjob nennen, sondern Freie Mitarbeit.
Ich hab die erste Mail immer locker gehalten und nicht wie eine Bewerbung. Ich würde aber an deiner Stelle die feste Stelle erwähnen, damit sie gleich wissen, dass sie unter der Woche nicht mit dir rechnen können. Ich hab nach einer ersten Mail immer angerufen, das ist persönlicher. So ne Mail geht schonmal unter. Nachhaken! Hast du noch Kontakt zu jemandem aus der Redaktion, über den du das laufen lassen kannst? Und ich würde ein, zwei Texte anhängen (du hast ja bestimmt durch Praktikum und Schülerzeitung was Gutes, was zu mitschicken kannst).
Miriam86 ist offline   Mit Zitat antworten