Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.01.2012, 01:14   #3
bekki
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.06.2008
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 0 bekki wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontäre mit Kind

"Warum willst du unbedingt ein Volo haben?"
Na ja, es geht mir natürlich um die Ausbildung. Alleine vor mich hin schreiben ist nicht nur finanziell unbefriedigend, man lernt ja auch nicht viel dabei. Es geht mir längefrristig schon um den Redakteursberuf.

"Gerade als Mutter ist es doch besser, als Freiberuflerin zu arbeiten und daher flexibel zu sein."
Meinst du das wirklich ernst? Kennst du Mütter, die von so einer Arbeit leben können? Wenn ich mein Bafög nicht hätte, wäre ich definitiv auf Wohngeld angewiesen!

"... die nicht ganztags arbeiten kann"
Nun, "ganztags" arbeiten kann ich schon, wie gesagt, von 8:00 bis 17:30 abzüglich Fahrt plus zusätzliche Betreuung. Die Frage ist eher, wann "ganztags" beginnt, wieviele Überstunden obligatorisch sind und ob ein Teil davon im Volontariat flexibel möglich ist. Du bist demnach der Meinung, dass das Kind im Bewerbungsgespräch nicht thematisiert werden sollte? Kontakte habe ich schon...
bekki ist offline   Mit Zitat antworten