Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.04.2013, 23:18   #1
WalkingTree217
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 WalkingTree217 wird positiv eingeschätzt
Standard Einstiegshilfe


Liebe Grüße an euch alle,

ich versuche mich so kurz wie möglich zu fassen: Voriges Jahr habe ich meinen Realschulabschluss geholt (ich bin 18 Jahre alt). Allerdings, befand ich mich zu der Zeit in einer völlig anderen Situation als alle anderen, denn ich hatte keine Ahnung was ich werden will. Das ging schon seit Ewigkeiten so. Ich hatte zwar immer zahlreiche gut ausgeprägte Talente und auch Starke Interessen und Pläne, doch keine Ahnung welchen Beruf ich zur Umsetzung ergreifen müsste. Irgendwann habe ich gezweifelt ob es überhaupt einen geeignetet Beruf für mich gibt. Ich habe zwar bereits viel im sozialen Bereich gearbeitet, (Erzieher, Altenpfleger usw.) war mir aber immer bewusst das ich mein Talent nutzen müsste, und kreativ arbeiten müsste.
Ich wollte mein Berufung finden.
Irgendwann bin ich endlich auf die Journalistik gestoßen.
Nun denke ich die Wahl ist eindeutig gefallen.
Jetzt meine Frage an euch: Was wäre der beste Einstieg?
Ich möchte das Abitur gerne umgehen denn ich habe eine Diskalkulie (Rechenschwäche) und will auch ehrlich gesagt keine Zeit mehr verlieren.
Nun... Fachhochschule? Welche? Welches Studienfach? Vielleicht auch Fachabi? Und dann studieren, und nebenbei anfangen sich freiberuflich zu betätigen und Ideen umzusetzen. So wäre mein Plan bis jetzt, bin mir aber noch sehr unsicher deswegen, weil ich so gut wie keine Ahnung davon habe.
Ich wäre euch sehr sehr dankbar wenn ihr mich ein wenig beraten würdet was in meiner Situation das Beste wäre.
Vielen Dank im Vorraus.

LG
Walkingtree
WalkingTree217 ist offline   Mit Zitat antworten