Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.11.2012, 21:59   #5
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Zeitungssterben - was läuft falsch?

Zitat:
Zitat von Reporterin Beitrag anzeigen
Von Ihren 18 Mio. sind alleine 3 Mio der Bild zuzuschreiben. Dann haben sie viele Millionen Abos. Ob die gelesen werden, oder ob das eher Gewohnheit ist?
Die Personen, die ich kenne und eine Zeitung abonniert haben, lesen diese schon. Ich kann auch nicht ganz verstehen, warum jetzt alle Zeitungen so schlecht sein sollen. Wenn ich das Hamburger Abendblatt, die FAZ oder die Süddeutsche lese, finde ich persönlich sehr viele interessante Artikel. Und die Bild ist wenigstens unterhaltsam.

Zitat:
Zitat von Reporterin Beitrag anzeigen
Im Internet lesen die Menschen zwar Zeitung, aber es hat sich herausgestellt, nur, wenn die Texte kurz, kürzer sind, als in der Zeitung.
Das ist nicht ganz richtig. Gerade auf Spiegel Online, Focus Online etc. werden auch längere Texte gelesen. Nicht zuletzt die digitalen Lesegeräte machen das Lesen längerer Artikel komfortabel.
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten