Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.12.2007, 19:03   #8
sienat
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 33
Renommee-Modifikator: 15 sienat wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Altersgrenzen für Berufseinsteiger

Wenn jemand promoviert, überschreitet er ja die Altersgrenze auch fast automatisch.
Ich kenne Rechtsanwälte, die für Zeitungen schreiben, und dem Computerexperten dürfte es auch schnuppe sein, ob sein Beitrag nun redigiert wird oder nicht.
Für´s Volo würde es wirklich etwas zu spät sein, aber die üblichen Karrierewege gibt es sowieso immer weniger.
Ich würde raten: Lerne etwas Anständiges und schreibe während des Studiums zunächst nebenbei, mache Praktika und die erwähnten Ausbildungs- und Fortbildungsmodule. Dann wirst Du einen Einblick bekommen, ob es reichen kann, Dich auf Dauer etablieren zu können. Wenn nicht, hast Du immer noch den anständigen Beruf als Option.
sienat ist offline   Mit Zitat antworten