Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.01.2008, 20:04   #5
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 745
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalismus und Parteimitgliedschaft

Das ist doch relativ einfach: Wenn du dich bei einem Medium bewirbst, zu dem die Partei "passt", dann gibst du es an. Bei einem "neutralen" oder einem parteinahem Medium einer anderen Partei bewirbst, gibst du es eben nicht an. Ich kenne auch einen aktiven, bekennenden CDUler, der bei Springer sein Volo gemacht hat. Geschadet hat das sicher nicht.
Bei jedem höheren Posten im Öffentlichen Dienst und beim ÖR spielt die Parteizugehörigkeit- bzw. Parteikontakte eine Rolle. Außnahmen bestätigen die Regel.
punky ist offline   Mit Zitat antworten