Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.11.2003, 16:28   #1
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard Berlin: Kreativ-Praktikum sucht Bewerber

Das Kreativ-Praktikum "CreativeVillage" wird zum 14. Mal ausgeschrieben. Hier die Pressemitteilung:

CreativeVillage:
Sechs Monate Medien-Praktikum für Nachwuchstalente

Sechs Monate Praktikum bei drei der führenden Berliner Medien-Unternehmen, dazu Kurse an der Klara-Journalistenschule und am Adolf-Grimme-Institut: Das bietet das "Berliner Semester" der Praktikumsinitiative creativevillage. Die deutschlandweit einzigartige Initiative von taz, die tageszeitung, UFA Film & TV Produktion sowie der Werbeagentur Scholz & Friends Berlin, möchte jungen Kreativen Einblicke in die verschiedenen Bereiche der Medienbranche geben.

Jeweils zwei Monate hospitieren neun Nachwuchstalente ihren Fähigkeiten und Schwerpunkten entsprechend in verschiedenen Abteilungen der beteiligten Unternehmen: Konzeption, Text, Redaktion, Grafik, Layout, Marketing und Beratung. Kurse an der Klara-Journalistenschule, vormals Henri-Nannen-Schule Berlin, sowie an der Adolf-Grimme-Akademie ergänzen das Angebot. Jedes Semester realisiert darüber hinaus eigene Projekte wie eine taz-Beilage und einen Kurzfilm.

Bewerber für das creativevillage sollten, studieren, zeigen, dass sie engagiert und interessiert an neue Herausforderungen herangehen und vor allem kreatives Talent nachweisen. In welchem Bereich, ist dabei nur in zweiter Linie wichtig. Genauso wie Studienrichtung oder -abschluss: Im creativevillage haben sich schon Grafiker, Kommunikationsdesigner, Medien- und Politikwissenschaftler, Germanisten und Betriebswirte wohl gefühlt.

Ein zweistufiges Auswahlverfahren erwartet die Bewerber: Anhand der eingereichten Bewerbungsunterlagen, zu denen Anschreiben, Lebenslauf, ein Foto und aussagekräftige Arbeitsproben gehören, werden die 21 interessantesten Kandidaten ausgewählt und zu einem Vorstellungsgespräch nach Berlin eingeladen. Die neun besten Bewerber erhalten dann am nächsten Tag schon die Zusage.

Was im Berliner Kreativ-Dorf alles möglich ist, zeigen die Arbeiten der bisherigen Semester: Das 12. Semester hat eine Zeitungsbeilage dem "GlobalVillage" gewidmet, ein Vorgänger-Semester ist geschlossen nach Minsk gereist, um Stoff für Reportagen zu sammeln. creativevillage 11 hat das "Scheitern" in der taz thematisiert und sogar ein Buch darüber veröffentlicht. Das aktuelle Semester, Nummer 13, beschäftigt sich mit dem Thema "Heimat": Ein Film darüber ist genauso in Arbeit wie eine vierseitige Zeitungsbeilage, die sich mit den verschiedenen Aspekten des nur scheinbar abgegriffenen Themas befassen wird.

Das 14. Berliner Semester im creativevillage startet am 1. April 2004. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2004 (eintreffend). Die Teilnehmer erhalten 260 Euro monatlich. Informationen unter www.creativevillage.de

Kontakt:
creativevillage
c/o Scholz & Friends Berlin GmbH
Karen Bodamer
Wöhlertstraße 12/13
10115 Berlin

030.28535-454
info@creativevillage.de
  Mit Zitat antworten