Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.03.2011, 21:34   #14
uller
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2011
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 uller wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Erfahrungen mit Vermarktungsplattform "DieRedaktion"? Eure Meinung?

Erstaunlich: Vor drei oder vier Jahren habe ich verdi vorgeschlagen, eine VK-Plattform für Journalisten zu schaffen. Damals hieß es zu aufwändig, kein Interesse bei den Kollegen. Jetzt stellt die Post (?) in Zusammenarbeit mit Springer etwas ähnliches auf die Beine und mir bleibt ein schaler Geschmack. Nicht, dass ich es nicht begrüßen würde, hier und da ein paar Sachen zweitverwerten zu können, ich befürchte aber, es ist nur ein Springer-Vorstoß, um langfristig noch mehr Redaktionen ausdünnen und die Preise weiter drücken zu können. Offenbar schließt das Geschäftsmodell in den Geschäftsetagen die eigenen Inhaltelieferanten mit ein. Oder will man mir ernsthaft erzählen, dass die Post die satten Provisionen allein einstreicht? Kommt mir eher wie der Versuch vor, einen Nahezu-Zuschussverlag für Journalisten zu gründen und weniger eine ernsthafte Profi-Plattform. Einen Presseausweis als Eintrittskarte zu verlangen und das Eigenmantra Qualitätsjournalismus runterbeten, reicht mir da nicht, um Seriosität zu vermitteln.

Ansonsten kann ich mich nur meinem Vorredner anschließen: Wenn das Ganze so toll ist, warum ist der DJV dann nicht in der Lage, eine Plattform zu gründen, die dann ausschließlich den Kreativen etwas nützt?
uller ist offline   Mit Zitat antworten