Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.02.2010, 21:55   #1
szdueren
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 szdueren wird positiv eingeschätzt
Standard Lohnt es sich noch freier Journalist zu werden?

Abend erst mal,

erst mal Lob für die Klasse Website und das Forum. Habe mich die letzten Tage viel auf der Seite befunden und alles schön durchgelesen und nun hab ich ein paar Fragen:

1: Lohnt es sich eurer Meinung nach heute noch freier Journalist zu werden?
Ich mache ab August meine FOR nach, um dann anschließend Abitur nachzumachen. Im Anschluss möchte ich eigentlich ein Studium Richtung Publizistik / Germanistik / Journalismus und eventuell Geschichte absolvieren.

Ich bin bereits seit längerer Zeit als Texter aktiv und spiele schon länger mit dem Gedanken, mich in die Richtung Journalismus zu begeben, da mir das Recherchieren einfach Spaß macht. Deshalb möchte ich diesen Schritt nun wagen.
Des Weiteren macht es in meinen Augen auch Sinn, wenn ich mich später als Journalist im Aangestelltenverhältnis bewerben möchte.

2: Ist der Jugend-Presse-Ausweis anerkannt?
Er ist zwar von ver.di aber ein wenig bedenken habe ich schon. Ich bezweifel einfach, dass ich an den "großen" PA von ver.di und Co. komme, auch wenn ich meinen Lebensunterhalt mit texten aufbringe.
Gibt es irgendwelche Beschränkungen beim Jugend-PA?

An sich möchte ich Richtung Politik und Unfallberichterstattung gehen. Dazu noch ab und an Motorcross - Fußball interessiert mich da weniger.

Auch die Presserabatte interessieren mich nicht sonderlich, auch wenn sie sicherlich schön sind

3: Wie komm ich an Auftraggeber?
Wie bei der klassischen Jobsuche? Bewerbung abschicken? Oder gibt es dafür spezielle Portale?

Ich bin selbst übrigens 22, habe einen Hauptschulabschluss und texte leidenschaftlich gerne. Könnte mir heute in Arsch beißen, dass ich damals in der Schule so faul war.

Auch entschuldige ich mich jetzt schon dafür, dass ihr die Fragen vermutlich schon tausend mal gehört habt und bitte um Verzeihung.

Liebe Grüße:
Michael
szdueren ist offline   Mit Zitat antworten