Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.11.2003, 11:01   #1
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard Warner Bros. verhängt Sperrfrist für Filmkritiken

Hallo,

Ich habe gelesen, dass die Film-Prudktionsfirma Warner Bros. ein Verbot für die Vorabpublikation von Filmkritiken, die wertend über den Film "Matrix 3" schreiben, verhängt hat. Das wäre ein bislang einmaliger Fall (nicht nur in der Geschichte des Filmjournalismus): Damit zwänge Warner die Journalisten (die sie eigens in die 1 Woche vor "Weltstart" des Films stattgefundenen Pressevorführungen eingeladen hat) in ihre PR-Maschine, die aus Matrix 3 einen riesigen Medien-Hype machen soll.

Wo soll das hinführen? Sollen demnächst nur noch Journalisten zu Pressevorführungen eingeladen werden, wenn sie firmenkonform berichterstatten?

Gelesen habe ich von dem Verbot auf: http://www.filmforen.de/index.php?ac...st=#entry20117

... und unsere Kritik zu Matrix 3 (btw.: ein Verriss) von der Internetseite genommen ... wäre ja nicht das erste Mal, dass Warner eine Person in den Fast-Ruin treibt (Stichwort: Buttgereit).

Stefan
  Mit Zitat antworten