Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.10.2009, 11:41   #2
Stepriec
Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Stepriec
 
Registriert seit: 02.12.2005
Ort: Lehrte
Alter: 44
Beiträge: 21
Renommee-Modifikator: 15 Stepriec wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Dumpingpreise im Online-Journalismus

Auch als ausgebildete Journalistin und, wie Du es nennst, "SEO-Hausfrau" kann man über die Runden kommen, wenn man mit den richtigen Auftraggebern zusammen arbeitet. Man muss halt von seinem hohen Journalisten-Ross ein wenig herunterkommen und auch Textarbeiten annehmen, die einem vielleicht zunächst einmal als "berufsunwürdig" erscheinen. Als Journalistin habe ich fast nur noch Aufträge zum Nulltarif oder für ein erschreckend winziges Honorar angeboten bekommen. In der Hinsicht war ich mir dann nicht zu schade, auch im SEO-Text-Bereich tätig zu werden. Auch da gibt es nämlich Auftraggeber, bei denen die Löhne stimmen und man nicht nur ausgenutzt wird.

Viele Grüße,
Steffi

Geändert von Stepriec (21.10.2009 um 11:43 Uhr).
Stepriec ist offline   Mit Zitat antworten