Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.07.2004, 23:57   #5
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 35 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard

Hallo Susanne,

an welcher Uni/MPI bist Du? An manchen Unis gibt es ein- bis zweisemestrige Lehrveranstaltungen "Journalismus für Wissenschaftler" o.ä., die kostenlos sind. In Berlin gibt es zudem den Aufbaustudiengang "Wissenschaftsjournalismus", der zwei Semester dauert. Du könntest Dich aber auch bei den Weiterbildungsangeboten vom Haus Busch, der ABP usw. mal umsehen, was die so anbieten.

Als Chemikerin hast Du im Wissenschaftsjournalismus sicherlich bessere Karten als als Biologin. Diplom-Biologen, die in den Wissenschaftsjournalismus wollen, gibt es viele, dummerweise sind seit geraumer Zeit in den Redaktionen - wenn überhaupt - eher Chemiker und Physiker gefragt. Einen Biologen haben sie meistens schon.
Printstellen sind bei Zeitschriften generell rar (meine jetzt nicht die Fachzeitschriften), beim Fernsehen geht eher was.
christine ist offline   Mit Zitat antworten