Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.09.2010, 15:05   #7
Miriam86
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 352
Renommee-Modifikator: 13 Miriam86 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wie wichtig sind Fremdsprachen wirklich?

Ich weiß nicht, wie es bei mir ohne Fremdsprachen gelaufen wäre, aber ich habe bisher sehr viele Vorteile diesbezüglich gehabt. Allerdings passt das bei mir mit den Interessen gut zusammen.

Ich hab länger in Norwegen und Schweden gelebt, damit kann ich die beiden Sprachen (plus einigermaßen Dänisch), was mir zum einen zu einem Praktikum bei einer skandinavischen Zeitung verholfen hat. Außerdem hab ich ein Praktikum bei ZDFgemacht, das speziell für Leute ausgeschrieben war, die Skandinavisch sprechen (weil das in der Redaktion gefordert war)

Bei der Zeitung, bei der ich mein Volo mache, mache ich viel in der Skandinavienberichterstattung, was mir unheimlich viel Spaß macht. Ist jetzt nicht jede Woche was, aber so einmal im Monat brauche ich die Sprache. Hat mir auch bei Interviews, gerade im Bereich Wintersport und Handball, schon viel geholfen, weil die Skandinavier ganz offen sind, wenn jemand ihre Sprache spricht. Es gibt ein vertrautes Gefühl und es waren die angenehmsten Gespräche.

In der Schule hab ich Französisch und Spanisch gelernt, das kann ich beides nicht mehr so wirklich. Das ist schade, vor allem, weil ich auch gern mal auf den spanisch/französischen Seiten recherchieren würde, wenn nötig. Aber das geht dann eben nicht.

Daher meine Empfehlung: Mit nur einer Fremdsprache könntest du es schwer haben. Ich würd auf jeden Fall noch mindestens eine dazu lernen.
Miriam86 ist offline   Mit Zitat antworten