Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.09.2012, 21:19   #6
Miriam86
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 352
Renommee-Modifikator: 13 Miriam86 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalistische Ausbildung nach dem Abi -welche ist am sinnvollsten?

Du hast schon recht, Dortmund hat einen guten Ruf, und viele aus Dortmund und Eichstätt bekommen einen guten Voloplatz. Ich bin aber immer wieder erstaunt, wer da so alles studieren darf... Ich kenne ein paar Leute von dort, einige sind ganz gut, aber gerade aus Dortmund kamen jetzt keine Überflieger. Letztendlich kannst du auch ein gutes Volo ohne diesen Studiengänge bekommen

Es ist eine Weile her, dass es hieß, man solle nicht Journalismus oder Medienwissenschaften studieren. Für das Volo ist das m.E. irrelevant, ich wurde nie nach meinem Studienfach gefragt. Für das Volo sind die Arbeitsproben am wichtigsten. Die Studienwahl spielt allerdings ne große Rolle beim Standbein neben dem Journalismus. Wer da ein anderes Fach studiert, ist breiter aufgestellt. Ich würde dir aber z.B. von der FH Bremen (Fachjournalistik) abraten, darüber habe ich noch nichts Gutes gehört.

PNP hat dieses Programm, mit der sie sehr werben. Allerdings ist man im Volo 18 Monate in der Außenredaktion, das ist verdammt viel und entspricht eigentlich nicht gerade einem sehr guten Volo. Die Volos dort ersetzen Redakteure und müssen daher dreimal für je sechs Monate in eine Außenredaktion, meist braucht man aufgrund dessen, dass die Lokalredaktionen so weit auseinander liegen, alle sechs Monate eine neue Wohnung... Mal davon abgesehen, dass ich bei der PNP die Erfahrung gemacht habe, dass man politisch schon sehr auf Linie sein muss, um da durchzukommen.

Ich hatte mich damals für Jona beworben. Die Quote, da angenommen zu werden fürs Stipendium, ist relativ hoch, wenn man es durch Runde eins geschafft hat. Allerdings wird schon vorausgesetzt, dass man CDU-nah steht.

Ansonsten gibt es wie Christine sagte, noch das ifp, das ist allerdings nur für katholische Studenten. Dort gibt es zum einen Seminare in den Semesterferien, zum anderen vermitteln sie Praktika zu renommierten Medien wie NDR oder Spiegel online. Die sind recht gut vernetzt, davon profitieren die Stipendiaten. Allerdings hatten nicht alle Erfolg bei der Suche nach einem Volo im Anschluss.
Miriam86 ist offline   Mit Zitat antworten