Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.11.2017, 13:00   #1
Vlad Tepes
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 08.05.2017
Beiträge: 15
Renommee-Modifikator: 0 Vlad Tepes wird positiv eingeschätzt
Standard Lohnt sich ein Wasserspender am Arbeitsplatz?

Tag!

Ich arbeite in einem kleinen PR-Büro und es hat sich bei uns die Tradition eingebürgert, dass der Chef dem ganzen Büro zu Weihnachten ein Geschenk macht. Und zwar in Form einer "Verbesserung der Arbeitsbedingungen".
Bitte nicht falsch verstehen, wir arbeiten unter tollen Bedingungen!
Es geht dabei voranging um kleine Goodies, um uns den Arbeitstag zu versüßen. So haben wir bspw. in den letzten Jahren ergonomische Tastaturen, ein hochwertiges Schreibset oder tolle Hausschuhe, etc bekommen.

Jeder, der will, kann Vorschläge einreichen. Und ich habe dabei an einen Wasserspender gedacht. Viele beschweren sich nämlich, dass unser Leitungswasser sehr eisenhaltig schmeckt...
Deshalb kaufen die meisten einfach lieber Mineralwasser vom Automaten.

Nun wollte ich fragen, ob sich deshalb die Investition in einen Büro-Wasserspender lohnen würde. Ich habe nämlich gesehen, dass die auch einiges kosten, aber ich würde sie gern dem Chef vorschlagen.

Was meint ihr?
Vlad Tepes ist offline   Mit Zitat antworten