Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.08.2007, 12:25   #5
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 35 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Mikrofontauglichkeit

LaLotte, den Sprechunterricht gibt's bei Sprecherziehern - und was der Unterschied zu Logopäden ist, findest Du mit etwas Recherche sicherlich selbst heraus.
Ich schrieb doch, dass Du eventuell ein Rezept für Logopädie bekommst, falls Du tatsächlich Unarten in Deiner Stimme haben solltest, also wenn sie beispielsweise nicht richtig "sitzt". Dann kann Logopädie angezeigt sein, denn ein falscher Stimmsitz bedeutet, dass man nicht richtig mit seiner Stimme umgeht.

Es gibt einen Verband der Sprecherzieher, über den findest Du sicherlich heraus, wo es Sprecherzieher in Deiner Nähe gibt. Du könntest zudem auch bei dem Sender fragen, wen die ihren Leute empfehlen.

Geändert von christine (29.08.2007 um 12:30 Uhr).
christine ist offline   Mit Zitat antworten