-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2011, 19:29   #1
Lauki94
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.03.2011
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 Lauki94 wird positiv eingeschätzt
Standard Frage zu Studium in den USA

Hallo Leute,

ich habe bereits die SuFu genutzt, bin aber auf kein Ergebnis gestoßen, was auf meine Lebenssituation zutrifft (da das wahrscheinlich auch sehr selten ist).
Erstmal zu meiner Person:
Ich bin eine 16 jährige Schülerin (derzeit in der 10.Klasse auf einem Gymnasium in Brandenburg, das Gymnasium ist in Berlin und Umgebung auch hoch angesehen) und möchte nächstes Jahr auch Deutsch und Englisch als Leistungskurs belegen. Ich bin in einer bilingualen Klasse, d.h. dass ich auch ein bilinguales Abitur machen werde. Außerdem habe ich vor, diese Sprachprüfung in Englisch auf B2 Niveau zu absolvieren. In meiner Freitzeit bin ich seit 2009 Pressesprecherin meines Reitvereins und es werden regelmäßig meine Artikel in der größten Reitzeitschrift Berlin/Brandenburgs veröffentlicht, manchmal auch einige in der Lokalpresse. Das mache ich ehrenamtlich.
Mein Vater ist Diplomat im Auswärtigen Amt und hat mir angeboten, nen echten Traumposten zu bekommen nach meinem Abi. Entweder Südamerika, kanada oder USA, demnach würde ich also da wohnen. Und ich möchte natürlich studieren, Journalismus, das naheliegendste Es wäre kein Auslandssemester, sondern ein richtiges Studium!
Jetzt meine Fragen:
1. Was ist mehr zu empfehlen: USA, Kanada oder Südamerika (ich denke hier in erster Linie an Brasilien) ?
2. Gibt es dort NC an den Unis? Und gibt es überhaupt attraktive Studiengänge dort?
3. Nehmen die überhaupt Deutsche? (auch wenn ich ein bilinguales Abitur habe) Und kann man Praktika dort machen bei einer Zeitung?

Ich habe im Internet bereits ein bisschen gesucht, jedoch kann ich besonders in Richtung Südamerika nichts brauchbares finden. Wäre gut, wenn hier der ein oder andere Erfahrungen/Bekannte hat, die davon berichten können. USA ist mir irgendwie n bisschen zu standardmäßig (macht irgendwie jeder), aber reizen würde es mich trotzdem. Südamerika ist natürlich landschaftlich sehr schön. Kanada ist derzeit son bisschen mein Favourit, aber wenn es woanders bessere Studiengänge gibt, warum nicht

Ich freue mich auf eure Antworten!
Lauki94 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 17:43   #2
Miriam86
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 352
Renommee-Modifikator: 13 Miriam86 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Frage zu Studium in den USA

Viel helfen kann ich dir, wie wahrscheinlich die meisten hier, nicht. Bei den studienspezifischen Fragen solltest du dich an Foren wenden, die sich damit auseinandersetzen (Auswandererforen für die jeweiligen Länder usw.) - denn von NCs in Brasilien wird dir hier keiner was sagen können.

Eine größere deutsche Zeitung gibt es in Südamerika mein ich nur in Chile (Condor), die bieten auf jeden Fall Praktika an, Brasilien hat zwei deutsche Wochenzeitungen. Dort sind in der Regel aber gute Sprachkentnisse des jeweiligen Landes gefordert.
Schau einfach mal auf press-guide vorbei, da findest du ja eine Liste mit deutschen Zeitungen im Ausland und die Links zu deren Websites.

Allgemein solltest du dir einfach ein wenig Zeit nehmen und im Internet stöbern und recherchieren, du hast ja ohnehin noch ewig Zeit bis zu deinem Abi... Bis dahin können sich deine Pläne ja sowieso ändern

Zitat:
Zitat von Lauki94 Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

ich habe bereits die SuFu genutzt, bin aber auf kein Ergebnis gestoßen, was auf meine Lebenssituation zutrifft (da das wahrscheinlich auch sehr selten ist).
Erstmal zu meiner Person:
Ich bin eine 16 jährige Schülerin (derzeit in der 10.Klasse auf einem Gymnasium in Brandenburg, das Gymnasium ist in Berlin und Umgebung auch hoch angesehen) und möchte nächstes Jahr auch Deutsch und Englisch als Leistungskurs belegen. Ich bin in einer bilingualen Klasse, d.h. dass ich auch ein bilinguales Abitur machen werde. Außerdem habe ich vor, diese Sprachprüfung in Englisch auf B2 Niveau zu absolvieren. In meiner Freitzeit bin ich seit 2009 Pressesprecherin meines Reitvereins und es werden regelmäßig meine Artikel in der größten Reitzeitschrift Berlin/Brandenburgs veröffentlicht, manchmal auch einige in der Lokalpresse. Das mache ich ehrenamtlich.
Mein Vater ist Diplomat im Auswärtigen Amt und hat mir angeboten, nen echten Traumposten zu bekommen nach meinem Abi. Entweder Südamerika, kanada oder USA, demnach würde ich also da wohnen. Und ich möchte natürlich studieren, Journalismus, das naheliegendste Es wäre kein Auslandssemester, sondern ein richtiges Studium!
Jetzt meine Fragen:
1. Was ist mehr zu empfehlen: USA, Kanada oder Südamerika (ich denke hier in erster Linie an Brasilien) ?
2. Gibt es dort NC an den Unis? Und gibt es überhaupt attraktive Studiengänge dort?
3. Nehmen die überhaupt Deutsche? (auch wenn ich ein bilinguales Abitur habe) Und kann man Praktika dort machen bei einer Zeitung?

Ich habe im Internet bereits ein bisschen gesucht, jedoch kann ich besonders in Richtung Südamerika nichts brauchbares finden. Wäre gut, wenn hier der ein oder andere Erfahrungen/Bekannte hat, die davon berichten können. USA ist mir irgendwie n bisschen zu standardmäßig (macht irgendwie jeder), aber reizen würde es mich trotzdem. Südamerika ist natürlich landschaftlich sehr schön. Kanada ist derzeit son bisschen mein Favourit, aber wenn es woanders bessere Studiengänge gibt, warum nicht

Ich freue mich auf eure Antworten!
Miriam86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 18:01   #3
turtle 04
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 19.01.2010
Beiträge: 104
Renommee-Modifikator: 11 turtle 04 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Frage zu Studium in den USA

Also der Zusammenhang zwischen dem Posten beim AA und dem Journalismus-Studium erschließt sich mir noch nicht ganz...
turtle 04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 18:10   #4
EinSchwabe
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.12.2010
Beiträge: 220
Renommee-Modifikator: 12 EinSchwabe wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Frage zu Studium in den USA

Elementar für den Journalismus ist recherchieren. Wenn du dich schon wegen deinem Vater nicht bewerben musst beim AA, kannst du die dabei gewonnwene Zeit für andere Recherchen nutzen
Wenn du nun sagst: Bäh, keine Lust - du hast dir den falschen Beruf ausgesucht.
EinSchwabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 20:43   #5
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Frage zu Studium in den USA

Es kommt sicherlich auch darauf an, wo und wie Du später einmal arbeiten willst. Ich weiß nicht, wie die Journalistenausbildung in Brasilien geregelt ist und vermutlich geht das vielen Redakteurskollegen genauso. Wenn Du Dich mit so einer Ausbildung später in Deutschland bewirbst, könnte es daher sein, dass Du nur hochgezogene Augenbrauen hervorrufst oder/und auf Ratlosigkeit stößt. Wenn Du aber später in Brasilien für einheimische Medien arbeiten willst, könnte es genau das Richtige sein, die Ausbildung dort zu machen. Ist schwer einzuschätzen. Da müsstest Du selbst weiter recherchieren.

Mit einem Journalismusstudium in den USA oder Kanada könnte es da schon leichter sein, hierzulande zu punkten. Aber da muss man sich auch die Uni anschauen, nicht jedes College taugt was. Es gibt aber einige Unis, deren Journalistikstudiengänge einen guten Ruf genießen - zum Thema USA hatten wir hier im Forum auch schon einmal einen Thread. Volos gibt es in den USA nicht, aber internships. Wie es in Kanada aussieht, weiß ich nicht. Infos zu den Journalistikstudiengängen im Ausland findest Du aber immer auf den Websites der jeweiligen Colleges und Unis.

Michael Harnischmacher hat in seiner Promotion die Journalistenausbildung in den USA und Deutschland verglichen, das Buch ist wahrscheinlich eher keine unterhaltsame Lektüre, aber vielleicht lohnt es sich trotzdem, sich das Kapitel über die USA anzuschauen. Du müsstest es eigentlich in einer der großen Berliner Bibliotheken ausleihen können. Bei Amaz*n kannst Du auch schon einmal einen Blick ins Inhaltsverzeichnis werfen.

Geändert von christine (07.03.2011 um 20:51 Uhr). Grund: Info ergänzt
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mal wieder: Frage zum Studium Spliff Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 15 27.05.2011 08:29
Journalismus Studium in USA? Tamara Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 6 29.07.2010 14:04
Journalismus Studium in den USA _berenike_ Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 22.08.2006 22:31
Frage zu: Freizeitpark "Six Flags" (Chicago/ USA) jungspund Presserabatte: 0 20.07.2004 00:06
Frage zum Beruf des Journalisten und Studium unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 3 19.06.2002 22:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:26 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler