-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2010, 18:05   #1
Redaki
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2010
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 Redaki wird positiv eingeschätzt
Standard Welche Voraussetzungen braucht eine Redaktion um ein Volontariat anzubieten?

Welche Voraussetzungen braucht eine Redaktion um ein Volontariat anzubieten?
Redaki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2010, 00:41   #2
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Welche Voraussetzungen braucht eine Redaktion um ein Volontariat anzubieten?

Reden wir hier von TV, Radio, Online oder Print? Und wenn Print - Zeitung oder Zeitschrift?
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 22:33   #3
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Welche Voraussetzungen braucht eine Redaktion um ein Volontariat anzubieten?

Da ich gerade keinen passenderen Thread gefunden habe, nehme ich mal den hier.
Bin gerade über diese Stellenanzeige gestolpert:

"Ausbildung zum/r Redakteur/in / Lokalredakteur/in
Ausbildung: Sie lernen während Ihrer aktiven Mitarbeit in unserer Redaktion, die alle Verlagstitel zentral bearbeitet. Die Ausbildung erfolgt in Recherche, Schreiben in unterschiedlichen journalistischen Stilformen, Fotografieren, Schlussredaktion, Redigieren. (Der Schwerpunkt liegt lange nicht mehr im reinen "Schreiben". Gelernt wird "Geschichten erzählen" mit allen Elementen wie Headlines, Vorspännen, Bildern, Bildunterschriften, Infografiken etc.).
Der Magazin Verlag Hamburg gibt u.a. monatlich die Magazine Alstertal-Magazin und Alster-Magazin heraus, mit Berichten und Reportagen aus allen Bereichen des lokalen gesellschaftlichen Lebens.
Darüber hinaus erscheinen die Magazine "HOME & LIFE" mit Tipps und Empfehlungen führender Unternehmen (auch Handwerksunternehmen).
Ferner erscheint Deutschlands bestes Center-Magazin "ALSTERTAL EINKAUFSZENTRUM AKTUELL" bei uns und MaG, das JUNGE MAGAZIN DER HAMBURGER MEILE.
Sie lernen und arbeiten an allen Publikationen und in allen Themenbereichen.
Berichterstattung über regionalpolitische und gesellschaftliche Themen. Sammeln von Wissen über politische Zusammenhänge. Ratgeberthemen zu allen relevanten Bereichen. Teilnahme an allen Redaktionskonferenzen. Verantwortung übernehmen: Für einige Ausgaben "Chef vom Dienst" sein oder als redaktioneller Projektleiter Erfahrungen sammeln.
Ausbildungsdauer: 24 Monate Ausbildungsbeginn: sofortiger Einstieg möglich Abschluss: Redakteur. Vergütung: 350 Euro monatlich.
Bewerbungen bitte an: W.Buss@alster-net.de Bewerbungen per Post: Magazin Verlag Hamburg GmbH, Herrn Wolfgang Buss, Barkhausenweg 11, 22339 Hamburg


Da die Ausschreibung öffentlich in einem Job-Forum ist, gehe ich mal davon aus, dass ich sie hier auch posten darf. Falls nicht, Admin bitte löschen oder mir jm. Bescheid sagen.

Mal ganz unabhängig von der lächerlichen Bezahlung und fehlenden Angaben von Qualifikation für das Volo: Ist so eine Aussage "Für einige Ausgaben "Chef vom Dienst" sein oder als redaktioneller Projektleiter Erfahrungen sammeln." eigentlich rechtlich möglich?
Das DARF man als Volo doch gar nicht. Wie soll man denn als Volo rechtlich als Chef vom Dienst irgendwas verantworten? Oder haben die das vielleicht nur etwas unglücklich formuliert?
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 12:20   #4
julia
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2005
Beiträge: 491
Renommee-Modifikator: 19 julia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Welche Voraussetzungen braucht eine Redaktion um ein Volontariat anzubieten?

naja, über dem CvD steht ja noch mind. einer.
Und das ist wohl eher so gemeint, dass man den Seitenspiegel plant/macht etc. Ich hab während meines Volos mich auch Redaktionsleiterin nennen dürfen (im Prinzip hatte ich die 4 Seiten einer Teil-Redaktion betreut), allerdings war über mir ja noch die Chefredakteurin und es war auch nicht die ZEIT oder so.
Denke mal, das haben die reingeschrieben, um das Gehalt etwas zu kompensieren, nach dem Motto, wir können zwar nicht viel zahlen (läuft's mit den Anzeigen nicht so?), aber ihr kriegt bei uns mehr Verantwortung als vllt bei einer Tageszeitung...
julia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 13:30   #5
Miriam86
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 352
Renommee-Modifikator: 13 Miriam86 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Welche Voraussetzungen braucht eine Redaktion um ein Volontariat anzubieten?

Für mich klingt das nach reinem Ausnutzen - für das wirklich lächerliche Gehalt auch noch Arbeiten zu übernehmen, die man in der Ausbildung eigentlich gar nicht haben sollte...
Wir haben in unserer Onlineredaktion manchmal CvD-Dienste und ansonsten auch Planer-Dienste, aber wie schon gesagt wurde, Volos können rechtlich für nichts verantwortlich gemacht werden. Also selbst wenn der Volo ausführende Kraft war, würde der Vorgesetzt belangt.
Miriam86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 21:53   #6
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Welche Voraussetzungen braucht eine Redaktion um ein Volontariat anzubieten?

Na ja, dass das Volo nicht besonders seriös klingt, steht wohl außer Frage.
Dass man im Volo auch mal die Verantwortung für Seiten übernimmt, ist klar, sonst würde man ja nach dem Volo erst ins kalte Wasser geschupst werden, das kann auch nicht Sinn der Sache sein. Aber deswegen ist man ja noch lange kein CvD (Kenn das Blatt nicht, wahrscheinlich ist die Redaktionsgröße sehr überschaubar.)
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2011, 02:55   #7
cezbaz
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von cezbaz
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 16 cezbaz wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Welche Voraussetzungen braucht eine Redaktion um ein Volontariat anzubieten?

350 Euro? 24 Monate lang? Die werden immer dreister!
cezbaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2011, 11:47   #8
Miriam86
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 352
Renommee-Modifikator: 13 Miriam86 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Welche Voraussetzungen braucht eine Redaktion um ein Volontariat anzubieten?

Was hier übrigens auch gänzlich fehlt sind interne und externe Schulungen - Volokurs an Akademien in Bonn/Hamburg etc.
Miriam86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2011, 14:25   #9
paminia
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.11.2007
Beiträge: 41
Renommee-Modifikator: 13 paminia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Welche Voraussetzungen braucht eine Redaktion um ein Volontariat anzubieten?

Das ist ja wirklich absolut unverschämt. Da bringt einem ja jeder Minijob mehr.
Voraussetzungen gibts ja leider keine, um ein Volo anbieten zu dürfen. Aber dafür wirds eigentlich wirklich Zeit, wenn ich sowas lese.
paminia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 20:24   #10
Dolaris
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.03.2011
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 Dolaris wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Welche Voraussetzungen braucht eine Redaktion um ein Volontariat anzubieten?

Hallo,

Ich hatte das zwar schon mal an anderer Stelle im Forum geschrieben, aber keine Antwort bekommen (war womögliche der falsche thread).

Ich war vor kurzem auch bei einem Vorstellungsgespräch für ein "Volo". Zum einen war die Bezahlung wirklich mies und zum anderen war man dort ganz offfensichtlich nicht an der Ausbildung der Volos interessiert (obwohl der Ausbildungsstatus dort das Argument für die geringe Bezahlung war). Z.B. auf meine Frage nach Seminaren/Fortbildungen/etc. war die Antwort: "Nein, also sowas machen wir hier gar nicht."

Nun würde ich gerne andere davor bewahren sich bei diesem Verlag zu bewerben und Zeit und Geld in ein sinnloses Vorstellungsgespräch zu investieren.

Daher die Frage: Gibt es für solche unseriösen Angebote irgendwo eine Art schwarze Liste bzw. dürfte ich den Namen des Verlags hier überhaupt sagen oder bekomme ich dann Ärger?
Dolaris ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Volontariat Online Redaktion Köln mit Balkon und Grill Online Akademie Job-Angebote: 0 26.01.2012 12:21
WDR Volontariat - was bedeutet Empfehlung der Redaktion olov Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 31.03.2005 10:21
Volontariat in der Redaktion des IT-Administrator ghowen Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 30.09.2004 17:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:34 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler