-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2010, 13:41   #1
Tomcraft
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 Tomcraft wird positiv eingeschätzt
Standard Was bedeutet "angemessene Vergütung" beim Volontariat?

Hey Leute!
In einigen Stellenanzeigen, wo Volontariate im Bereich Online-Medien angeboten werden, finde ich etwas seltsame Formulierungen im Bereich Gehalt. Da steht dann des öfteren "angemessene / leistungsbezogene Vergütung". Was soll das bedeuten? Das kann ja alles und nichts sein. Ich bin da schon sehr skeptisch, denn wenn das Gehalt akzeptabel wäre oder tariflich wäre, könnte der Arbeitgeber das ja auch angeben, oder?

Wäre es vielleicht sinnvoll, sich vorab beim Arbeitgeber über das Gehalt zu informieren, wenn da so komische Bemerkungen drin stehen? Oder kommt so etwas ziemlich negativ rüber, wenn ich da nur anrufe, um zu erfahren, wieviel Geld ich dort verdiene (der Rest steht ja meistens in der Stellenanzeige drin). Ich habe nämlich wenig Lust, mich quer durch halb Deutschland auf eine Vollzeit-Volontariats-Stelle zu bewerben, wo ich dann am Ende 700 Euro Netto rausbekomme. Sowas gibt es im Medienbereich ja leider häufiger als Volontär...
Tomcraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2010, 14:11   #2
bird
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2010
Beiträge: 44
Renommee-Modifikator: 10 bird wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Was bedeutet "angemessene Vergütung" beim Volontariat?

Ich befürchte auch, dass mit "angemessener Bezahlung" unter Tarif gemeint ist. Würde nach Tarif gezahlt, würde der Arbeitgeber das sonst mit Sicherheit in der Stellenanzeige angeben.

Und "leistungsbezogene Vergütung" heißt meist, dass du - in der Theorie! - sogar mehr als Tarif verdienen kannst (zumindest wird einem das so erzählt). Am Ende läuft es sowieso auf unter Tarif hinaus.

Ich denke, du solltest durchaus mal anrufen, aber nicht nur wegen der Gehaltsfrage. Stell am besten mehrere Fragen und am Ende fragst du nach, ob die Vergütung nach Tarif erfolgt. Ich denke, so kommt das nicht unfreundlich rüber.
bird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 16:47   #3
Miriam86
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 352
Renommee-Modifikator: 13 Miriam86 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Was bedeutet "angemessene Vergütung" beim Volontariat?

Ich fürchte auch, dass damit gemeint ist, dass du weniger als Tarif bekommst. Ich würd das wie bird machen: Ein paar Fragen notieren (Verlauf Volo, Stationen, Aufgaben etc.) und das Gehalt als einen Punkt dazu stellen.
Miriam86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2010, 14:11   #4
Rodrigo
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 11 Rodrigo wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Was bedeutet "angemessene Vergütung" beim Volontariat?

Ich stimme meinen Vorpostern zu. "Angemessene Vergütung" bedeutet vor allem, dass das ein Punkt ist, wo du nachhaken solltest. Gerade weil der Begriff "Volontariat" mittlerweile so ausgehöhlt ist, und auch viele Mist-Jobs diesen vermeintlich seriösen Mantel umgelegt bekommen, sollte man skeptisch sein. Meiner Erfahrung nach bei Online-Medien ganz besonders.
Rodrigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 15:13   #5
Punkt
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 26
Renommee-Modifikator: 9 Punkt wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Was bedeutet "angemessene Vergütung" beim Volontariat?

In welchem Bereich bewegt sich denn der "Tarif"?
Punkt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 15:32   #6
SilliVanilli
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.03.2011
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 SilliVanilli wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Was bedeutet "angemessene Vergütung" beim Volontariat?

Laut DJV:

Zitat:
Die Ausbildungsvergütung – 2007 bei den Tageszeitungen zwischen 1.521 und 1.955 Euro – wird regelmäßig zwischen den Tarifparteien im Gehaltstarifvertrag vereinbart.
Quelle: http://www.djv.de/Volontariat.2544.0.html
SilliVanilli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Volontariat? sevortharte Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 07.06.2013 16:12
Qualifizierung fürs Volontariat LousyWeather Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 22 13.03.2010 14:21
Volontariat bei einer Kundenzeitschrift? Maja23 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 16.07.2007 12:03
PR Volontariat Picard256 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 9 29.04.2007 16:54
Ist ein Volontariat "geschützt"? unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 2 09.02.2001 12:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:41 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler