-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2011, 09:30   #1
sonnenstrahl
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2011
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 sonnenstrahl wird positiv eingeschätzt
Standard Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

Hallo,

ich bin 32 Jahre alt und bin vor 4 Jahren durch Zufall ins Fernsehen geraten und werde seitdem ab und an für Beiträge/Reportagen für VOR der Kamera gebucht.Das war ein absolutes Glück für mich, denn wie ich gemerkt habem liebe ich es vor der Kamera zu stehen.Auch hat sich rasch das Interesse entwickelt auch hinter der Kamera einiges zu tun: Recherche, Formatentwicklung, Ideenfindung usw.Nur habe ich keinerlei Abschlüsse in diesem Bereich, denn beruflich komme ich aus dem Sozialwesen (Erzieherin)
Nun möchte ich mir auch redaktionelles Wissen aneignen.
Was meint Ihr, werden eigentlich noch Praktikanten in meinem Alter genommen bei Produktionsfirmen?
(nebenbei fange ich jetzt warscheinlich eine Sprecher/Moderationsausbildung an um mich noch mehr vor der Kamera zu "verstärken")
Was meint Ihr, würdet Ihr mir dazu raten es mal mit Praktika zu versuchen? Wie gesagt,eine Ausbildung im Sprechbereich+Moderation ist in überlegung, nur möchte ich mir zudem auch mehr Praktisches Wissen in den Firmen aneignen.
Was würdet Ihr mir raten?
Freue mich über Tipss
sonnenstrahl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 13:32   #2
osa
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 32
Renommee-Modifikator: 10 osa wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

ich bin da vielleicht ein bisschen blauäugig, aber ich finde, du solltest dich besser direkt um Stellen bewerben und in die bisher angeleierte freie Mitarbeit mehr reinhängen, wenn du das machen willst.
Mit 32 kann man bestimmt auch noch ein Praktikum machen, ob dich jemand nimmt und du davon profitierst ist allerdings fraglich. Außerdem weiß ich nicht wie cool du das findest mit lauter 22 Jährigen zusammen zu sein.
Ich persönlich fänd es ziemlich albern und würde es mit Sicherheit nicht tun.
Andererseits ist nichts gegen eine berufliche Umorientierung einzuwenden. Sie ist immer risikoreich, kann aber für die eigene Entwicklung sehr positiv oder gar notwendig sein.
Vielleicht eine hübsche Geschichte noch: Ein Kollege von mir hat beim Lokalteil einer sehr großen Zeitung ein Praktikum gemacht und wurde danach als Pauschalist übernommen. Der war über 30. Eine Stelle, nach der sich etliche (jüngere) Freie die Finger geleckt hätten. Es kann also funktionieren...

Sollte diese Moderatorenausbildung allerdings kostenpflichtig sein, solltest du sie dir ganz genau angucken, ob das nicht irgend eine Abzocke ist. Für Moderatoren, besonders im TV, gibt es nur eine gewisse Halbwertzeit - kleiner Exkurs: An der Leipziger Schauspielschule dürfen sich Frauen nur bis 21 oder 22 Jahren bewerben. An anderen Hochschulen liegt die Grenze bei 23 Jahren und das hat den Grund, dass sie mit Mitte 30 eigentlich schon wieder auf dem absteigenden Ast sind, wenn sie sich nicht etabliert haben.
Ich denke nicht, dass es den VOX Moderatorinnen besser gehen sollte.
osa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 16:03   #3
sonnenstrahl
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2011
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 sonnenstrahl wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

danke für Deine Antwort
Mit der Moderationsausbildung ist es ja eine Sache, die ich für mich machen würde.und was das Fernsehen betrifft ist es so, das gerade Konzepte geschrieben unde bei den großem Sendern eingereicht werden inden ich ein eigenes Format bekommen soll.
Das heisst natürlich nicht das es klappt, aber es gibt immer wieder Produktionsfirmen die das anstreben.
Ich möchte mich verbessern vor der Kamera.Deshalb der Gedanke eine kostenpflichtige Moderatoren Ausbildung.
Vor 4 Jahren hat Sat 1 auch eine Moderationsausbildung bezahlt, nun möchte ich dies selbst tun.
Ich war damals 28 Jahre alt, als sie mich entdeckt haben, da war ich ihnen nicht zu alt
sonnenstrahl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 03:19   #4
cezbaz
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von cezbaz
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 16 cezbaz wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

Ich möchte dir nicht nahe treten, aber was bildest du dir eigentlich ein? Der Markt ist mit solchen Möchtegerns geradezu gepflastert. Warum drängen so viele unqualifizierte Leute in diesen Beruf?

Davon abgesehen: Ein Praktikum ersetzt keine Ausbildung. Selbst wenn du ein Naturtalent sein solltest (und die sind bekanntlich selten), brauchst du eine ganze Weile, um gewisse Dinge zu lernen. Zweitens: mit 32 ein Praktikum zu machen, erscheint mir persönlich sinnlos. Was soll das DIR persönlich bringen? (Die Produktionsfirma freut sich natürlich über jede naive Möchtegern-Moderatorin, die dort für lau arbeitet und/oder sich mit ein paar vagen Versprechen abspeisen lässt). Und drittens: Wenn ich deine Rechtschreibung sehe, muss ich dich fragen - willst du wirklich REDAKTIONELL arbeiten? Auch wenn man die Texte im Fernsehen nur hört - ordentlich schreiben sollten die Redakteure trotzdem.
cezbaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 08:49   #5
sonnenstrahl
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2011
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 sonnenstrahl wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

cezbaz: kann es sein das da der pure Neid aus Dir spricht?

Um Deine Frage zu beantworten: "was bildest du Dir eigentlich ein"???

Mh, ersteinmal ziemlich frech oder?
2. Warum bilde ich mir was ein? ICH ARBEITE SCHON SEIT 4 JAHREN VOR DER KAMERA! Es werden für mich eigene Formate geschrieben. Ich bekomme demnächst mein eigenes Format. UND, ich habe Beitragsserien für Sat 1 gedreht VOR der Kamera.Das heisst, wie Du siehst, arbeite ich schon lange vor der Kamera und mein Typ+Gesicht+ Auftreten vor der Kamera+ Können wird gefragt.
Ich werde von Sendern gefragt ob ich an neuen Konzepten mit schreiben möchte, ich habe für ZDF ein neues Format entwickelt und daran mitgeschrieben, das sind alles Dinge die ich OHNE, ja OHNE Journalistik Studium machen konnte, weil ich Glück hatte dort als Quereinsteiger alles machen zu dürfen und mir das angeboten wurde.
Eines habe ich oft gehört: das ich besser sei, als jemand der Studiert hat.

So, nun frag ich Dich nochmal: warum so frech und warum solle ich mir was einbilden? Meine berufliche Laufbahn hab ich mir nicht eingebildet die war Realität!

Solltest Du in einem Journalistik Beruf arbeiten wollen, dann solltest Du vorsichtig mit Deinen Äußerungen sein, denn jemand der so aufbrausend reagiert ist nicht gern gesehen.
sonnenstrahl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 10:35   #6
sonnenstrahl
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2011
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 sonnenstrahl wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

Hallo Kunigunde

danke auch Dir für Deine Antwort.
Meine Praktikums Frage war ja nicht damit gemeint, dass ich in den Redakteur bzw. Journalistenberuf voll einsteigen möchte, sondern mir für mich mehr Hintergrundwissen aneignen möchte.Ich muss dies ja nicht tun, sondern mir strebt es danach für mich mehr zu in diesem Bereich zu lernen, nicht weil ich Journalistin werden möchte, sondern, um meinen Beiträgen die ich ohnehin schon schreibe, einen besseren "Schliff" geben möchte.

Meine Moderatoren Ausbildung soll mir genauso dienen, besser zu werden.
Es ist in jedem Beruf so, dass man selbst dafür verantwortlich ist, was man daraus macht und wie weit man sich selbst weiterbildet.
Und genau dies strebe ich an mit der Moderatoren Ausbildung- meine Können zu verstärken und meine Schwächen umzuwandeln in Stärken.
das mir da jedoch unqualifiziertes Handeln unterstellt wird, kann ich nicht nachvollziehen.
Denn: es gibt keine Richtlinien im Fernsehen, dass man nur moderieren darf wenn man eine Journalistische Ausbildung hat, sondern es wäre sinnvoll überhaupt eine Ausbildung hat oder Menschenkenntnis.
Im Fernsehen zählt nicht unbedingt welche Ausbildung, sondern das handwerkliche/menschliche Können.

Ich habe eine Ausbildung+ abgeschlossenes Studium im pädagogischem Bereich+ bin Autorin (habe 2009 ein Kinderbuch rausgebracht)
Warum soll ich also mit meiner Ausbildung+Studium unqualifiziert sein?
genau diese Ausbildung hat mich nämlich ins Fernsehen gebracht.

Auf die Frage, warum ich dann keine Festanstellung bekomme-

es ist so, das ich ständig bei Produktionsfirmen unter Vertrag stand und auch gut bezahlt wurde, jedoch ich mich freigeschaufelt habe und nicht mehr unter Vertrag stehen wollte, da ich viele Aufträge absagen musste und nur für die Produktionsfirma arbeiten durfte wo ich unter Vertrag stand.
Um von allen Produktionsfirmen Aufträge an zu nehmen, musste ich mich frei schaufeln und kann so mehr und besser arbeiten und auch endlich Aufträge annehmen, die ich vorher absagen musste. Das ist der Grund.

Wenn jetzt eine Zeitung anfragt ob sie über mich einen Artikel bringen könnne, dann muss ich niemanden mehr fragen oder wenn ein Sender direkt eine Anfrage hat, dann kann ich selbst entscheiden wo ich mit welchem Thema vor der Kamera stehe. Wobei ich da natürlich meist nie absage.
sonnenstrahl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 18:34   #7
snofru
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2011
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0 snofru wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

Also, ich habe ein Praktikum in einer TV-Produktion gemacht, kurz bevor ich 32 geworden bin. Ich habe dabei sehr viel gelernt und auch die Chefs waren mit mir sehr zufrieden.

Ich habe das Praktikum gemacht, als keine Semesterferien waren, so habe ich nicht mit so vielen 22-Jährigen konkurriert.

Tatsächlich war ein so alter Praktikant eher ungewöhnlich, aber ich denke, ich war auch selbstbewusster und inhaltlich stärker als "normale" Praktikanten.

Nach dem Praktikum haben sie mir eine freie Mitarbeit angeboten und ein extrem gutes Zeugnis geschrieben, das mir bei den Bewerbungen um einen Job sehr geholfen hat.
snofru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 19:13   #8
Iris68
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 59
Renommee-Modifikator: 13 Iris68 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

Hallo Daniela, ich finde Dich beim Fernsehen auch viel lustiger, als jemand der Studiert hat. Der cezbaz soll sich schämen das er so frech ist. Der ist doch nur neidisch. Und jeder sieht doch das Du schon lange vor der Kamera arbeitest und das Dein Typ+Gesicht+Auftreten+xy vor der Kamera+Können gefragt wird. Und was Du hinter der Kamera machst geht sowieso keinen was an. Schließlich zählt beim Fernsehen nicht unbedingt welche Ausbildung, sondern das handwerkliche/menschliche Können. Tschüss bis heute 20.15 Uhr in VOX.
Iris68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 19:24   #9
EinSchwabe
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.12.2010
Beiträge: 220
Renommee-Modifikator: 12 EinSchwabe wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

@sonnenstrahl:
Es hört sich insgesamt nicht ganz so glaubwürdig an. Man fragt sich bei solchen Themen dann immer, was genau die Person moderiert oder wie sie wohl aussieht.
Einerseits arbeitest du angeblich selbstständig, andererseits suchst du noch Erfahrung - das passt wirklich nicht so richtig zusammen.
Aber wenn du denkst, dasss dir ein Praktika nutzt, bewirb dich eben bei einem guten Sender und probier selbst, ob das klappt. Als Selbstständige solltest du doch genug Arbeitsproben haben, zumal du doch angeblich so gut bist.

Aber wenn man sich mal Moderatoren im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ansieht, kann man auch nicht sagen, dass dort nur 30 Jährige sind. Diese Behauptung disqualifiziert die Person, welche die Aussage trifft, auch.

Geändert von EinSchwabe (29.03.2011 um 19:29 Uhr).
EinSchwabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 10:23   #10
cezbaz
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von cezbaz
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 16 cezbaz wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

Nur kurz zur Richtigstellung. AUs mir sprach nicht der Neid - ich habe ein 1A-Volontariat absolviert und bin im richtigen Fernsehgeschäft etabliert, habe also keinen Grund auf dich neidisch zu sein. Aus mir sprach vielmehr die Wut, dass immer wieder irgend so ein "naives" Blondi auf der Wurschtsuppn dahergeschwommen kommt, und mit den Wimpern klimpernd etc. pp. ihr Glück versucht. Einfach dreist sowas. Egal, ob die Naivität echt oder nur aufgesetzt ist. Und ich möchte die geneigte Leserschaft bitten, diesen Beitrag nicht als sexistisch misszudeuten, denn es gibt viele - auch blonde - Frauen in diesem Beruf, die mir imponieren.
cezbaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 10:33   #11
cezbaz
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von cezbaz
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 16 cezbaz wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

Zitat:
Zitat von EinSchwabe Beitrag anzeigen
Aber wenn man sich mal Moderatoren im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ansieht, kann man auch nicht sagen, dass dort nur 30 Jährige sind. Diese Behauptung disqualifiziert die Person, welche die Aussage trifft, auch.
Das hängt einfach von den Inhalten ab. Eine 30-Jährige kann ein Politmagazin nicht moderieren, weil ihr es niemand abkaufen würde, dass sie auf diesem Gebiet versiert und kompetent ist (egal, wie ihre Kompetenz in Wirklichkeit ist, die Menschen ticken da ganz primitiv und setzen Alter mit Wissen/Erfahrung/Kompetenz gleich und die Jugend mit dem Gegenteil). Also kann eine ältere Frau durchaus Erfolg haben als Moderatorin. Aber meist ist es so, dass sie in ihren jungen Jahren anfangen und dann entweder so lange dabei bleiben (wenn das Format so langlebig ist) oder "weitergereicht" werden zu Formaten mit mehr "Ansehen". Und es gibt noch einen zweiten Weg bei den Frauen, die in etwas reiferen Jahren einsteigen. Da ist es eher so, dass sie eine sich ihre journalistischen Sporen erstmal verdient haben und dann als gestandene Journalistin oder sogar Redaktionsleiterin noch zum Moderieren wechseln (eher in den seriösen/politischen Formaten der Fall).
cezbaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 10:43   #12
sonnenstrahl
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2011
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 sonnenstrahl wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

cezbaz: so wie Du hier schreibst, ist es ja eine Frechheit! Du scheinst wirklich Probleme privat zu haben, da Du Dich hier so äußerst.

Nun zu mir, da ich ja so "ungebildet" und Naiv bin, nur mal zur Info: ich habe gestern die Zusage bekommen für meine eigene Sendung, für die ich ab nächste Woche anfange zu drehen.
Das dazu! Mensch, ich muss echt naiv und dumm sein, um eine eigene Sendung zu bekommen, wo auch die Sat 1 Chefs noch dazu sich für mich ins Zeug gelegt haben
sonnenstrahl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2011, 22:00   #13
Miriam86
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 352
Renommee-Modifikator: 13 Miriam86 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich mit 32 Jahren noch für Praktika zu bewerben in TV Produktionsfirmen?

Ich fände es auch nicht schlecht, wenn du dich outest und uns sagst, wann wir dich mal wo auf Sendung sehen können. Interessiert mich
Miriam86 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Praktika bei afk tv afktv Praktikumsbörse: 0 11.02.2009 16:38
Praktika bei That's TV, Frankfurt am Main thatstv Praktikumsbörse: 0 26.11.2007 18:28
Flexible Praktika und Mitarbeit bei That's TV! thatstv Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 26.11.2007 17:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler