-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten zum Journalismus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2015, 15:08   #1
yinyangsoul
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 29.07.2013
Beiträge: 8
Renommee-Modifikator: 0 yinyangsoul wird positiv eingeschätzt
Standard Rechtslage: Verwendung von eingebetteten Posts aus Instagram

Hallo zusammen.

Das Einbetten ("Embedding") ist ein Phänomen des Web 2.0. Dabei wird z.B. bei einem Instagram-Bild ein sogenannter "Embedded"-Code in die eigene Webseite bzw. den eigenen Blog eingebunden. So lädt man quasi das Bild nicht neu hoch, sondern gibt es an anderer Stelle nur neu wieder.

Ich habe einen Blog, in dem ich ab und zu auch mal über Sportler berichte. Bisher war ich mit Bildern sehr vorsichtig, auch mit dem Einbinden von Bildern.

Daher meine Frage: Wenn ich z.B. von Thomas Müller oder Manuel Neuers Instagram-Account ein Bild mit einem Einbettungscode in meinen Blog einfüge und dazu einen kleinen Artikel schreibe (z.B. über das vorherige Spiel oder über die Kleidung der Sportler): Ist das rechtlich (bildrechtlich) erlaubt? Oder muss ich auch bei embedded Posts vorher die Erlaubnis des Rechteinhabers (z.B. Thomas Müller oder sein Management) haben?

Wohl bemerkt mache ich meinen Blog just for fun, es handelt sich also um redaktionelle Inhalte.

Vielleicht weiß ja jemand aus professioneller Sicht, wie da die Rechtslage ist.
yinyangsoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 16:38   #2
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 13 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Rechtslage: Verwendung von eingebetteten Posts aus Instagram

Laut einem EuGH-Urteil vom Oktober 2014 ist das Einbetten von YouTube-Videos erlaubt. (Az: C-348/13) Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzp...-a-999139.html

Wenn ich das Urteil richtig sehe, dann gilt das nicht nur für YouTube, sondern grundsätzlich für eingebettete Medien-Inhalte. Das ist allerdings nur mein persönliches Verständnis - kann auch sein, dass ich das falsch sehe
Zitat:
Die Einbettung eines auf einer Website öffentlich zugänglichen geschützten Werkes in eine andere Website mittels eines Links unter Verwendung der Framing- Technik, wie sie im Ausgangsverfahren in Frage steht, allein stellt keine öffentliche Wiedergabe im Sinne von Art. 3 Abs. 1 der Richtlinie 200l/29/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Mai 2001 zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft dar, soweit das betreffende Werk weder für ein neues Publikum noch nach einem speziellen technischen Verfahren wiedergegeben wird, das sich von demjenigen der ursprünglichen Wiedergabe unterscheidet.
Quelle: http://www.new-media-law.net/wp-cont...13_Framing.pdf
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2015, 15:05   #3
yinyangsoul
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 29.07.2013
Beiträge: 8
Renommee-Modifikator: 0 yinyangsoul wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Rechtslage: Verwendung von eingebetteten Posts aus Instagram

OK, super, ich danke dir
Das Problem ist, dass ich keine Bildrechte verletzen möchte. Habe keine Lust und erst recht kein Geld, wenn ich unverhofft doch Post von einem Anwalt bekomme. Demzufolge müsste ja jemand, der in sozialen Netzwerken öffentlich Inhalte hochlädt (z.B. youtube & Instagram) auch damit rechnen, dass sie woanders "eingebettet" wieder auftauchen...?

Ist halt auch die Frage, wie man das "neue Publikum" versteht. Durch eine Einbettung des Bildes von Instagram in meinen Blog mache ich es ja sogesehen auch wieder einem neuen Publikum - nämlich den Lesern meines Blogs - zugänglich, zumal die den ursprünglichen Post möglicherweise auch gar nicht gesehen haben.

Zitat:
Zitat von tooobii Beitrag anzeigen
Wenn ich das Urteil richtig sehe, dann gilt das nicht nur für YouTube, sondern grundsätzlich für eingebettete Medien-Inhalte. Das ist allerdings nur mein persönliches Verständnis - kann auch sein, dass ich das falsch sehe
Ich verstehe das in der Tat auch so, dass das nicht nur für Youtube-Inhalte, sondern generell für eingebettete Inhalte gilt.
Das Problem ist, dass ich keine Bildrechte verletzen möchte. Habe keine Lust und erst recht kein Geld, wenn ich unverhofft doch Post von einem Anwalt bekomme.

Nicht, wenn z.B. Daniela Katzenberger ein neues Bild auf Instagram postet, ich dieses in meinen Blog-Beitrag einbette und dazu über ihre Frisur oder ihr Make-up lästere, dass die dann eine dicke Rechnung schickt....
Mal etwas übertrieben gesagt jetzt

Jedenfalls danke für deine Hilfe
LG
yinyangsoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2015, 15:51   #4
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 13 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Rechtslage: Verwendung von eingebetteten Posts aus Instagram

100%-ige Sicherheit wirst du nur von einem Rechtsanwalt bekommen. Wenn du Mitglied beim DJV oder der DJU bist, kannst du dir da eine Rechtsberatung holen.

Interessant ist in diesem Zusammenhang vielleicht noch, was Getty Images anbietet. Die Agentur erlaubt seit dem vergangenen Jahr nämlich das Einbetten ihrer Fotos:
Zitat:
Getty Images announces, for the first time, the ability for people to easily embed and share its imagery – at no cost – for non-commercial use on websites, blogs and social media channels through a new embed tool.
Quelle: http://infocus.gettyimages.com/post/...ions-of-images
Und der SpOn-Artikel dazu: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/g...-a-957186.html

Ich nutze diese Funktion selbst für meinen Blog - wäre für manche Bilder vielleicht auch eine Option für dich?

Geändert von tooobii (01.03.2015 um 15:53 Uhr).
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2015, 12:02   #5
walli
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.03.2015
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 walli wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Rechtslage: Verwendung von eingebetteten Posts aus Instagram

Ich befürchte, dass es bei Instagram genau, wie bei vielen Sozialen Medien immer noch eine gewisse Grauzone gibt. Es ist aber löblich von dir, dass du das vorher klären willst und natürlich auch richtig.

Würde dir auch raten, die Rechtshilfe des DJV oder DJU zu nutzen.
walli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2015, 18:21   #6
ramona
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2004
Beiträge: 64
Renommee-Modifikator: 16 ramona wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Rechtslage: Verwendung von eingebetteten Posts aus Instagram

Mein Rat: Unbedingt einen Anwalt fragen! Ich denke nicht, dass es erlaubt ist, selbst wenn die Webtechnik vieles möglich und einfach macht.
__________________
Ramona Hapke
--------------------
Hapke Media
Redaktion Tendency®
E-Mail: info(AT)hapkemedia(DOT)com
--------------------
ramona ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:19 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler