-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten zum Journalismus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.08.2011, 18:00   #1
TheSuperstar
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 TheSuperstar wird positiv eingeschätzt
Standard Journalist werden-aber wie?

Hallo Community,

ich habe mir eben den Thread ,,FAQ-Ausbildun..." durchgelesen, dennoch habe ich ein paar Fragen an euch.

1) Was ist der beste Weg um Journalist zu werden? Klar, jeder kann sich Journalist nennen und Abitur und Studium sind mit Sicherheit nicht schlecht, aber kann man es auch schaffen mit Fachabitur?
Ich bin der Meinung, dass man das Schreiben nicht bei einem Studium lernt. Wisst ihr wie ich meine?
Ich komme jetzt in die 12. Klasse und habe mir überlegt nächstes Jahr die Schule zu verlassen und dann eine 2 jährige Ausbildung bei einer Zeitung zu machen. Damit hätte ich dann die Fachhochschulreife und eine abgeschlossene Ausbildung.

2) Bringt ein Studium überhaupt etwas?
Es gibt ja Berufe, da ist ein Studium unbedingt nötig. Als Journalist braucht man es ja nicht unbedingt. Also warum sollte man dann studieren?

3) Welchen Weg kann man gehen als Journalist?
Es gibt ja verschiedene Bereiche wie Politik,Sport oder Prominente. Da ich gerne in den Bereich Sport gehen würde, welchen Weg müsste ich da einschlagen? Oder gibt es sowas nicht und man wird irgendwo eingeteilt?

Natürlich ist mir bewusst, dass ich erstmal eine Ausbildung bekommen müsste und das Abitur immer einen Vorteil bringt, aber wenn das Abitur nicht unbedingt notwendig ist, sehe ich auch keinen Grund es zu machen.


mfG TheSuperstar
TheSuperstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 12:53   #2
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 14 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalist werden-aber wie?

Zitat:
Zitat von TheSuperstar Beitrag anzeigen
Ich komme jetzt in die 12. Klasse und habe mir überlegt nächstes Jahr die Schule zu verlassen und dann eine 2 jährige Ausbildung bei einer Zeitung zu machen. Damit hätte ich dann die Fachhochschulreife und eine abgeschlossene Ausbildung.
Von welcher Art Ausbildung sprichst du?

Zitat:
Zitat von TheSuperstar Beitrag anzeigen
2) Bringt ein Studium überhaupt etwas?
Es gibt ja Berufe, da ist ein Studium unbedingt nötig. Als Journalist braucht man es ja nicht unbedingt. Also warum sollte man dann studieren?
Aus meiner eigenen Erfahrung: Ein Studium kann einem sehr viel bringen. Ich studiere noch, sage aber bereits jetzt, dass ich dank des Studiums zu einem reiferen und reflektierteren Menschen geworden bin. Recherche, Eifer, Hartnäckigkeit sind Punkte, die ich an der Uni sowie als Journalist benötige.
Außerdem nicht zu unterschätzen: Bei einem Studium kannst du dir Fachwissen aneigenen, das ggf. später eine Spezialisierung erleichtern kann.

Zitat:
Zitat von TheSuperstar Beitrag anzeigen
3) Welchen Weg kann man gehen als Journalist?
Es gibt ja verschiedene Bereiche wie Politik,Sport oder Prominente. Da ich gerne in den Bereich Sport gehen würde, welchen Weg müsste ich da einschlagen? Oder gibt es sowas nicht und man wird irgendwo eingeteilt?
Wenn du nach einer Festanstellung strebst, dann wirst du vermutlich gar nicht so viel Auswahl haben. Festanstellungen sind sehr selten geworden - und wer die Möglichkeit hat, eine zu ergattern, wird sie wahrscheinlich nicht aufgrund des Ressorts ausschlagen. Freilich ist es nicht falsch, eine gewisse Spezialisierung anzustreben. Meiner Meinung nach aber nicht ausschließlich. Du solltest Weitblick bewahren und für vieles offen sein. Ich selbst bin der Ansicht, man sollte sich nicht von Anfang etwa auf Sport versteifen. Aber hierzu gibt es natürlich auch komplett gegensätzliche Ansichten - und Beispiele von Menschen, bei denen es so gut geklappt hat.

Auch wenn ich diese Position vertrete: DEN einen Weg gibt es nicht. Es ist ebenso schwer zu sagen, ein Weg ist falsch, ein anderer ist richtig. Vieles hängt vom eigenen Engagement und Einsatz für den jeweiligen Weg ab.

Geändert von tooobii (07.08.2011 um 12:57 Uhr).
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 23:01   #3
TheSuperstar
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 TheSuperstar wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalist werden-aber wie?

von einer ausbildung als journalist. soll es laut internet geben?!
bei uns in rheinland-pfalz ist es halt so, dass man nach der 12. Klasse nur den schulischen teil von der fachhochschulreife hat und danach die möglichkeit hat, eine einjähriges praktikum zu machen oder eine 2 jährige ausbildung. dann hat man die ,,komplette" fachhochschulreife.

wie ich hier so gelesen habe, gibt es mehr journalisten, die keine festanstellung haben?! heißt das, dass man dann keinen festen job hat? verstehe ich das richtig?

EDIT: es wäre doch auch möglich, dass ich nach der 12. klasse ein praktikum bei einer (z.b.) zeitung mache (dann hätte ich ja die fachhochschulreife/fachabitur) und danach mich auf einer journalistenschule bewerbe oder eben ein volontariat mache.
meine frage dazu: was genau ist ein volontariat?

Geändert von TheSuperstar (07.08.2011 um 23:50 Uhr).
TheSuperstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 11:13   #4
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 14 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalist werden-aber wie?

Du hast dich offenbar noch nicht sehr intensiv mit dem Thema "Journalist werden" auseinandergesetzt - insbesondere in deinem eigenen Interesse solltest du das tun: Damit du feststellen kannst, ob der Beruf und die Arbeitsbedingungen überhaupt deinen Vorstellungen entsprechen und du dir nicht ein völlig falsches Bild davon machst.

Ich beziehe mich in meinen Ausführungen teilweise auf den Printjournalismus, da ich dort bisher die meiste Erfahrung gesammelt habe.

Zitat:
Zitat von TheSuperstar Beitrag anzeigen
von einer ausbildung als journalist. soll es laut internet geben?!
Die Ausbildung zum Redakteur nennt sich Volontariat. Redakteur wirst du, indem du das machst, was auch jeder Lehrling im Handwerk macht: eine Ausbildung respektive das Volontariat. Genauere Infos gibt es z.B. hier: http://www.dfjv.de/fileadmin/user_up...olontariat.pdf

Wie du dort unter anderem lesen kannst, wird für ein Volontariat in der Regel ein akademischer Abschluss vorausgesetzt. Die Möglichkeit, sich nach dem Abitur erfolgreich für ein Volontariat zu bewerben, wird es also in vielen Fällen gar nicht geben.
Die Deutsche Journalistenschule in München z.B. nimmt aber auch Bewerber ohne akademischen Abschluss auf. Nur gibt es dort wie an allen anderen Journalistschenschulen ser viele Bewerber (die dank Praktika zum Teil einige Vorerfahrung in den Medien haben) und wenige Plätze.

Zitat:
Zitat von TheSuperstar Beitrag anzeigen
wie ich hier so gelesen habe, gibt es mehr journalisten, die keine festanstellung haben?! heißt das, dass man dann keinen festen job hat? verstehe ich das richtig?
Das verstehst du richtig. Du bist selbstständig, Freiberufler. Du schreibst für einen oder mehrere Auftraggeber und wirst pauschal oder nach Zeile bezahlt. Bekommst du in letzterem Fall keine Aufträge, bleibt auch das Geld aus. Außerdem sind die Zeilensätze im Printbereich oft alles andere als hoch.

Ich weiß, dass man mit dem fachgebundenen Abitur an (Fach)Hochschulen studieren kannt (ist das in ganz Deutschland einheitlich so?).
Ob allerdings ein Maschinenbau-Absolvent, der an der Fachhochschule studiert hat, Aussicht auf ein Volontariat hat - das weiß ich schlichtweg nicht. Dazu müsste jemand anderes etwas sagen.
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 12:29   #5
TheSuperstar
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 TheSuperstar wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalist werden-aber wie?

ich habe mich schon mit dem thema befasst, allerdings nur über ,,berufe-net" und wenn man nach dem gehen würde, wären wohl alle berufe interessant und einigermaßen gut bezahlt.
deshalb wollte ich auch mal ein paar meinungen von ,,erfahrenen" leute wie euch. die wirklich schon in diesem beruf arbeiten oder gerade am anfang stehen.
TheSuperstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 13:10   #6
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 14 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalist werden-aber wie?

Zitat:
Zitat von TheSuperstar Beitrag anzeigen
ich habe mich schon mit dem thema befasst, allerdings nur über ,,berufe-net" und wenn man nach dem gehen würde, wären wohl alle berufe interessant und einigermaßen gut bezahlt.
Deshalb: weiterrecherchieren - etwa bei den Branchen-Verbänden.

Hier einige Links zum Thema:
http://www.djv.de/Journalist-in-werden.2538.0.html
http://dju.verdi.de/junge-journalisten
http://www.goethe.de/wis/med/dos/jou/jab/de2298659.htm

Auch sehr interesannt: Ein Text des Ausbildungsleiters bei der Süddeutschen Zeitung, der seinerzeit für einige Diskussion gesorgt hat:
http://www.sueddeutsche.de/karriere/...rfach-1.166697
Und die Antwort eines Journalistik-Professors aus Eichstätt dazu:
http://journalistiklehrbuch.wordpres...-journalistik/

Mit Google findest du noch viel mehr Sachen.
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FAQ-Ausbildung zum Journalist - Bitte erst lesen admin Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 25 02.10.2015 23:21
Journalist sein ist nicht schwer, Journalist werden dagegen sehr. - Menschliche Schicksale Valeri Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 9 28.02.2012 23:42
Zukunft als Journalist? » anika. Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 28.10.2008 11:49
Journalist wird gezwungen umsonst zu arbeiten! unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 14.09.2002 13:49
Journalist wird gezwungen umsonst zu arbeiten! unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 14.09.2002 13:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:33 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler