-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Recherchefragen - Investigativ

Recherchefragen - Investigativ In diesem Forum geht es um die journalistische Recherche. Recherchefragen Informationen, Kooperationspartner, alle Themen zur Recherche.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2002, 11:33   #1
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard Recht am Bild

Hallo,

eines meiner Bilder wurde als Titelbild eingesetzt und daraufhin hat sich jemand der auf dem Bild zu sehen war beschwert und ein Anwaltsschreiben geschickt. Vorgeworfen wird, dass ich diejenige nicht um Erlaubnis gefragt habe und sie wollen nun Entschädigung.

Die Situation ist die:

- es war eine öffentliche Sportveranstaltung (Segel-Regatta Travemünder Woche)
- Das Photo entstand auf der Startbahn innerhalb der Startzone der Regattabahn
- das Boot war ein Teilnehmer dieser Regatta
- ich befand mich auf einem Boot welches deutlich mit Schriftzügen und Fahnen als Presseboot ausgewiesen war
- wie auf dem Photo zu sehen ist war die Teilnehmerin zu dem Zeitpunkt nicht wirklich unglücklich (http://www.palstek.de / Titelphoto 05/2002)

Ich meine ich kann nicht alle 1500 Teilnehmer einer Regatta kennen und sie nach dem Photografieren fragen ob sie einer Veröffentlichung zustimmen oder? Ist es nicht so, dass man davon ausgehen muss, wenn man an einer öffentlichen Veranstaltung teilnimmt? Oder bin ich da falsch informiert?

Sind hier vielleicht Sport-Kollegen, die sich da etwas besser auskennen?

Viele Grüße
Petra Grewe
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2002, 16:39   #2
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Recht am Bild

Hallo Petra!

Ja, net so einfach sowas...

Ich hatte mal so einen ähnlichen Fall, da ging es aber um Fernsehaufnahmen...

Meines Wissens ist es so, dass die Titelbild-Tante schon das Recht am eigenen Bild hat, sofern die Veranstalter dieser Regatta nicht ausdrücklich darauf hingewiesen haben, dass dort eben fotografiert wird, und so, zum Beispiel durch sichtbar aufgehängte Plakathinweise oder so...

Aber aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass es sich bei Leuten wie dieser Titelbild-Frau um Wichtigtuer handelt, denen irgendwelche geldgeilen Verwandte den Floh ins Ohr setzen, dass sie sich mit einem kurzen Anwaltsbrief eine Entschädigung beschaffen können, "weil das ja auch so oft in der Neuen Post und in der Gala steht, dass irgendwelche Prinzen erfolgreich klagen...". Lass doch deinen Anwalt darauf antworten und sobald die sehen, dass es Gegenwehr gibt, werden die klein beigeben, schätze ich...!

Alles Liebe
Guckschma
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2002, 21:21   #3
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Recht am Bild

Petra, an deiner Stelle würde ich auch mal beim Veranstalter intervenieren, schließlich war die Titelbildfrau ja wohl Teilnehmerin und der Veranstalter hat sich sicher über das Titelbild gefreut! Sollen die doch einfach mal schlichtend eingreifen! Schließlich verscherzen sie es mit so einem Zwist auch mit dir als Pressefrau!
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2002, 22:51   #4
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Recht am Bild

Hallo,

danke für die guten Tipps. Ich werde mich am Montag noch einmal mit dem Veranstalter zusammensetzen, der ähnliche Vorfälle im letzten Jahr hatte, die glücklicherweise auch abgewiesen wurden. Auch die Rechtsberatung des Presseverbandes wollte noch mal um Rat fragen. Bisher will man nur die Zeitung verklagen, aber ich versuche selber so viel wie möglich zusammenzutragen, da man sich dann sicher auch an mich wenden wird.

Auch der Fahrer des Pressebootes will bezeugen, dass jederzeit ersichtlich war, dass hier von der Presse photografiert wurde (Pressefahne am Boot selber)

Das Ganze sieht wirklich nach Geldschinderei aus, denn die Eltern der Guten scheinen eine Anwaltskanzlei für Arbeitsrecht zu haben. Das ist auch das das was mich so ärgerlich macht.

Viele Grüße
und einen guten Wochenanfang
Petra Grewe
  Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2002, 01:20   #5
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Recht am Bild

hallo,
wenn ich das bild richtig gesehen habe (auf der hp der zeitschrift), ist hier tatsächlich ein problem aufgetreten.
wenn mehrere teilnehmer der wettfahrt erkennbar wären, ok.
aber so scheint doch das recht am eigenen bild tangiert worden zu sein.
kann probleme bringen.
also anwalt berufsverband.

mfg

aber trotzdem, schönes foto von nordischem folkeboot
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Workshop: Die Geschichte zum Bild (Bericht und Foto) (23. und 24. Mai 2014) mathias_bln Weiterbildung - Seminare 0 21.01.2014 17:25
Recht am eigenen Bild a_po Recherchefragen - Investigativ 1 24.01.2008 18:57
Recht am Bild bzw. Datenschutz unbekannter User (Gast) München 1 01.04.2004 00:54
Die grosse Lüge unbekannter User (Gast) Tagesgeschehen 4 31.03.2003 10:24
Schon bekannt? unbekannter User (Gast) Tagesgeschehen 6 21.03.2003 17:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:29 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler