-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Tagesgeschehen

Tagesgeschehen Diskutieren Sie hier das Tagesgeschehen. Wie verhalten sich Journalisten zu dem, was gerade passiert.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2004, 14:47   #1
CVDNils
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2004
Beiträge: 47
Renommee-Modifikator: 16 CVDNils wird positiv eingeschätzt
Standard "Royal-Hochzeit"

Hallo,

bin ich eigentlich der Einzige, dem sich beim Anblick von "Royal-Hochzeiten" die Zehnägel hochklappen?

Irgendwie finde ich es ziemlich übertrieben, stundenlang Live-Bilder zu zeigen. Aber mein Respekt gilt den Kommentatorinnen: Eine Hochzeit inhaltlich zu kommentieren, das kann bestimmt nicht jeder!

Gruß

-CVDNils.
CVDNils ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2004, 16:30   #2
Falke
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2004
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0 Falke wird positiv eingeschätzt
Standard

Theoretisch ja - praktisch gesehen wird der Mainstream-Geschmack der öffentlich-rechtlichen Seher damit befriedigt. Und wäre die Yellow Press, wenn es solch "schönen" Ereignisse nicht ab und zu geben würde!

Gruß
Falke
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2004, 17:16   #3
BG
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2004
Beiträge: 34
Renommee-Modifikator: 16 BG wird positiv eingeschätzt
Standard

ich denke solange dieverse Zeitungen mit ähnlichem Inhalt derartigen Absatz finden werden auch die übertragungen zuschauer finden. Zum Kommentar: hier haben ausnahmsweise die öffentlichen mehr drauf, katja Burkhart und co. fand ich dürftig...
BG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2004, 17:28   #4
AitschPi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2004
Alter: 43
Beiträge: 86
Renommee-Modifikator: 16 AitschPi wird positiv eingeschätzt
Standard

GRAUSIG...

...war mal wieder das Wochenende, vor allem, was unsere lieben Oeffentlich-Rechtlichen gebracht haben, und das innerhalb von 2 Wochen zum 2. Mal: Auf beiden Hauptsendern eine Uebertragung. Wenn unser Staatsoberhaupt neu gewaehlt wird, dann sendet ja auch nur einer und da fragen sich viele, warum. Wenn aber irgendwo anders ein potentielles Staatsoberhaupt irgendjemanden ehelicht, dann gleich beide. Sind diese Fernsehrechte so billig, dass nicht mal eine Talkshow damit konkurrieren kann? Aber zum Glueck mussten wir nicht eine der Hochzeiten unseres Kanzlers und Vizekanzlers im Fernsehen miterleben!

Ist man sonst bei der Vergabe von Sendelizenzen auf eine ausgewogenes Programm scharf, dann machen die oeffentlich-rechtlichen Gebuehrengraeber das mal ganz schlecht vor...

Das war's erstmal.

AitschPi

PS: Es koennte durchaus sein, dass Ironie hier im Spiel ist - aber ob oder ob nicht, dass kann jeder vn mir auf Anfrage erfahren... :lol
PS Nr. 2: Ja, ich halte das Modell der vielen Sender, die von gebuehren getragen werden, fuer ueberholt. 1-2 Programme oe-re ok, aber warum tausende Dritte? ... Aber das gehoert nicht hier hin!
AitschPi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2004, 22:20   #5
Michael Kuss
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 19.05.2004
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0 Michael Kuss wird positiv eingeschätzt
Standard Royaler Zungenkuss

Und warum regt sich niemand auf, dass die beiden sich nicht vor aller Öffentlichkeit geknutscht und keinen filmreifen Hollywood-Zungenbeißer hingelegt, sondern sich auf Andeutungen beschränkt haben? Nein, nein, ich meine das richtig ernst, denn ich halte das für eine soziologische und psychologische Frage und hat etwas mit dem neuen Frauenbild Spaniens zu tun, und auch damit, dass Francos Nachfolger mit ihrer bürgerlichen Prinzessin noch viel "Spaß" haben werden. Die Frau ist für Überraschungen gut; dagegen war Diana ein Klacks. Unsere frühere Kollegin Laeticia Ortez vom spanischen Fernsehen und künftige spanische Königin hat nach meiner Meinung mit dem zurückhaltenden Kuss innerhalb ihrer begrenzten Möglichkeiten verdeutlicht, dass sie sich nicht verheizen lässt, kein Showobjekt ist und eigene Meinungen vertritt. Wer einmal hinter diesen ganzen Yellow-Press-Rummel schaut und dabei die spanische Entwicklung seit Francos Bürgerkrieg berücksichtigt, könnte diese kleinen Gesten auch so deuten, dass mit dieser modernen Frau ein neuer Wind in Spanien wehen wird. Aber das scheint in dem ganzen Rummel untergegangen und - von den Spaniern abgesehen - international kaum bemerkt worden sein, weil wir uns fast alle von der royalen Berichterstattung beeindrucken lassen, ohne auf subtile Details zu achten.
__________________
Michael Kuss-Setz
Publizist zu den Themen \"Deutsche Aktivitäten im Ausland\"
12437 Berlin
Tel. & Fax: 030/53216040
Email: Michael.Kuss@Berlin.de
Web:
www.kussmanuskripte.de
www.Frankreich-Informationen.de
www.Alternative-Ausland.de
Michael Kuss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2004, 14:32   #6
Hessenreporter
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2004
Ort: Hessen
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 16 Hessenreporter wird positiv eingeschätzt
Standard

Ich persönlich finde derartige Übertragungen auch für eher überflüssig (meine Frau sieht das anders), aber ich respektiere einfach, daß es offenbar viele Menschen auch hier bei uns gibt, die sich dafür interessieren.

Ein glanzvolles Paar, das einen Staat repräsentiert - das ist es vielleicht, was uns fehlt. Aber bei uns werden Kandidaten für die Bundespräsidentenwahl aufgestellt, die niemand kennt und die kaum einer freiwillig wählen würde. Schade eigentlich.
Hessenreporter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2004, 09:00   #7
AitschPi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2004
Alter: 43
Beiträge: 86
Renommee-Modifikator: 16 AitschPi wird positiv eingeschätzt
Standard

Noch als Ergänzung:

Klar, es scheinen sich viele dafür zu interesseren. Aber warum müssen gleich ARD UND ZDF das bringen? Wegen der kleinen Differenzen in der Berichterstattung?
Wo bleibt da die Ausgewogenheit laut Programauftrag?!?
AitschPi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:53 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler