-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Tagesgeschehen

Tagesgeschehen Diskutieren Sie hier das Tagesgeschehen. Wie verhalten sich Journalisten zu dem, was gerade passiert.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2004, 18:43   #1
maju
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.05.2004
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 maju wird positiv eingeschätzt
Standard Seilschaften im Osten

ich habe in der letzten Zeit weiter recherchiert und dabei bemerkt, das in unserer Region Wessis offenbar ehem.Stasi in Ämtern und Behörden als "Schläfer" stationiert haben. Diese werden erpresst und für kriminielle Machenschaften benutzt. Die Seilschaften reichen bis ins sächs. Innenministerium. Der sächs. Innenminister ist kaum Handlungsfähig.
Ein Fall ist der Fall Kurt Fischer, Herrsching. Es gibt da eine Seilschaft ,wo jeder jeden erpresst. Dabei geht es um Imobilien und Firmenpleiten.
Möglich das da der ehem.Großbäcker Heiner Kamps seine Hände im Spiel hat. Offenbar kennt er Fischer .
Ich war gezungnermaßen bei Fischer beschäftigt, er wollte das ich bei ihm " Schwarz" bei einem Hausausbau arbeite. Er beschäftigt noch 2 weitere Mitarbeiter. Zuerst dachte ich Herr Fischer hat eine Firma und beschäftigt diese offizell. Diese Mitarbeiter fahren PKW mit Starnberger Kennzeichen, damit die Anwohner ebenfalls den Eindruck bekommen, sie kommen aus Bayern. Die Mitarbeiter sind in Wirklichkeit arbeitslos.

Ich habe miterlebt, wie ein insolventer Handwerksbetzrieb ausgenutzt wird. Herr Fischer benutzt dabei offenbar Insiderwissen aus seiner ehem. Bankerzeit und weiss wer insolvent wird und Immobilien besitzt.

Diese Seilschaft reicht über dem Chemnitzer Regierungspräsidenten
bis ins Innenministerium.
In meinen Fall siehe "Rücktritt des sächs. Innenministers" können offenbar Mitarbeiter im Ministerium nicht reden, sonst würde alles auffliegen.

Meine Tel. Nr. 0162 5653 858

mit freundlichen Grüssen
Matthias Junghans
__________________
mit freundlichen Grüssen
Matthias Junghans
maju ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2004, 17:35   #2
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Seilschaften im Osten

Zitat:
Zitat von maju
ich habe in der letzten Zeit weiter recherchiert und dabei bemerkt...
Das ist ja alles schön und gut. Abgesehen davon, dass ich ein solches offenes Posting zu dieser diffizilen Thematik schon sehr gewagt ansehe, erschließt sich mir aus Ihren Ausführungen absolut nicht, was Sie eigentlich mit Ihren Ausführungen sagen bzw. fragen wollen.

MHR
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2004, 09:03   #3
AitschPi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2004
Alter: 43
Beiträge: 86
Renommee-Modifikator: 16 AitschPi wird positiv eingeschätzt
Standard

...und erst Recht bei "Tagesgeschehen"...
AitschPi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seite zum Nahen Osten sucht Co-Autoren NelsonM. Kooperationen & Projekte: 0 09.03.2009 17:48
Praktikum in Ost-Europa: Brauche Rat! j_schr Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 7 19.02.2006 19:42
Tunesiens Osten - KURZFRISTIG unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 07.02.2003 15:29
Israel / Naher Osten unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 01.02.2003 08:36
West-Firmen im Osten ? unbekannter User (Gast) Leipzig - Dresden 0 08.12.2002 20:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:50 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler