-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Tagesgeschehen

Tagesgeschehen Diskutieren Sie hier das Tagesgeschehen. Wie verhalten sich Journalisten zu dem, was gerade passiert.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2004, 13:40   #1
madraxx
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.06.2004
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 madraxx wird positiv eingeschätzt
Standard Bewußte Falschmeldungen wegen Klischees ?

Hallo,

ein durchaus merkwürdiges Thema.

Ist es moralisch im Journalismus vertretbar, wenn man bewußt Falschmeldungen, oder überzogene Berichte veröffentlicht nur um Auflagenzahlen zu erhöhen ? Das man bewußt ein Klischee aufbaut nur um immer wieder in diese Wunde stechen zu können ?

Zumal dieses Theme nicht von von der Bild, sondern allen Agenturen gerne genutzt wird. Ich finde dieses sehr Zweifelhaft und Frage mich ernstlich wo das hinführen soll wenn man nicht mehr neutral berichtet.

Cu Mad
madraxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2004, 10:06   #2
Arkham
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2004
Beiträge: 63
Renommee-Modifikator: 16 Arkham wird positiv eingeschätzt
Standard

Wahrscheinlich bin ich jetzt der Einzige, der auf diese wohl eher rethorische Frage antwortet. Also statt eines Betroffenheits-Statements einfach der Verweis auf die letzte Rüge des Presserats gegen die Bild wegen der Berichterstattung zu de rGerichtsverhandlung mit unangenehm sexuellen Stratatbestand.
Arkham ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2004, 10:26   #3
madraxx
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.06.2004
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 madraxx wird positiv eingeschätzt
Standard

Hallo,

eigentlich um die Gothic Szene, kaum ein Journalist könnte einen Gothic, EBMer oder einen Satanist von einander unterscheiden. Es wird permanent in den Medien vermittelt, das ein "Schwarzer" immer ein Satanist sein muss, depressive Musik hört und Rituale macht. Dies ist schlicht unwahr und widerspricht somit jeder moralischen Sorgfaltspflicht der Reporter.

Ein gutes Beispiel ist aktuell die Musik. Bands wie Oomph, Nightwish, Wolfsheim, VNV Nation, Apoptygma Berserk, Projekt Pitchfork uvm. kommen permanent in den Musiksendern und sind diese depressiv ?

Satanisten sind auch in der schwarzen Szene unbeliebt und machen nur einen sehr kleinen Teil aus, der eigentlich der Death Metal Szene angehört.

Leider ist es auch auf diesem Wege kaum möglich dieses defizit an Wissen auszugleichen, zumal eher wenig Interesse besteht. Immerhin haben ja die Medien diese Schublade geschaffen und werden sich wohl kaum selbst in Frage stellen.

Wer aber Infos haben möchte, kann dies gerne hier tun.

Cu Markus
madraxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2004, 15:24   #4
Arkham
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2004
Beiträge: 63
Renommee-Modifikator: 16 Arkham wird positiv eingeschätzt
Standard

Vielleicht nimmst du das Thema auch einfach zu wichtig. Erst einmal gibt es ja nicht die Presse schlechthin. Orkus oder der Sonic Seducer zählen genauso dazu. Zwar trifft man noch immer das Cliche ab und zu an, aber zum WGT waren doch schon vor eigen Jahren durchaus kompetente Artikel in der Tagespresse zu lesen. Das Berichte über eine bestimmte "Szene" meist plakativ sind, ist zudem vorhersehbar. In Deinem konkreten Beispiel werden sich sicher einige EBMler bedanken, mit zB. Lacrimosa-Fans in einen Topf geworfen zu werden. Eine homogene Masse existiert halt nicht. Grundsätzlich gilt: Niemand nimmt das Thema so ernst wie die Leutchen, die sich für "Szene" halten.
Dann doch lieber Energie für wichtige Themen bereit halten.
Arkham ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:16 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler