-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Tagesgeschehen

Tagesgeschehen Diskutieren Sie hier das Tagesgeschehen. Wie verhalten sich Journalisten zu dem, was gerade passiert.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2004, 10:36   #1
admin
Administrator
Admin Mitglied
 
Benutzerbild von admin
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Weißenburg
Alter: 59
Beiträge: 551
Renommee-Modifikator: 10 admin wird neutral bewertet
Standard URL von "Abu Musab al-Sarkawi" (Mord-Video) gesuch

Hallo,

Der Spiegel schreibt:

Zitat:
Abu Musab al-Sarkawi tötet einen Amerikaner" verkündet der Vorspann des gut fünfeinhalb Minuten langen Mord-Videos, das gestern Abend auf einer Internetseite auftauchte, die schon in der Vergangenheit Bekennerschreiben, Videos und Erklärungen des Terrornetzwerks al-Qaida veröffentlicht hatte.
Frage (ohne voyeristischen Hintergrund): Kennt jemand die URL dieser Seite von "Abu Musab al-Sarka"? Ich finde es schon bezeichnend, dass gestern eine längere Internet-Recherche zu dieser Frage keine Ergebnisse lieferte.....
__________________
Peter Diesler (Admin)
Journalismus.com-Team
admin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2004, 12:00   #2
Robert John
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.05.2004
Beiträge: 18
Renommee-Modifikator: 0 Robert John wird positiv eingeschätzt
Standard Re: URL von "Abu Musab al-Sarkawi" (Mord-Video) ge

Zitat:
Zitat von admin
Frage (ohne voyeristischen Hintergrund): Kennt jemand die URL dieser Seite von "Abu Musab al-Sarka"? Ich finde es schon bezeichnend, dass gestern eine längere Internet-Recherche zu dieser Frage keine Ergebnisse lieferte.....
Ja, dann fragt man sich zwangsläufig, woher die Journalisten ihr Wissen darüber haben, wenn darüber berichtet wird. Besagte Website ist mir auch nicht bekannt. Mit Sprachkenntnissen käme man an dieser Stelle möglicherweise weiter.

Aljazeera zitiert immerhin von der islamistischen Website: "The dignity of the Muslim men and women in Abu Ghraib and others is not redeemed except by blood and souls".
http://english.aljazeera.net/NR/exer...2B38CF68B1.htm


Just like all the other uncensored videos and images previously posted, we feel that it's important to show what the human race is capable of in all it's uncensored form. We don't MAKE you watch the footages, we just give you the choice. This is the world we're living in right now, sad but true....Can you handle life?
Mike Janssen, President Ogrish.com
Robert John ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2004, 12:31   #3
hugoboss
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2004
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 hugoboss wird positiv eingeschätzt
Standard

Probiere es mal auf ogrish.com

Aber sei gewarnt, es ist nicht schön anzusehen. Echt kaputt diese Leute....
hugoboss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2004, 12:42   #4
Robert John
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.05.2004
Beiträge: 18
Renommee-Modifikator: 0 Robert John wird positiv eingeschätzt
Standard Video zeigen oder nicht

Heute wird in den Zeitungen ausführlich darüber nachgedacht, ob das Video gezeigt werden sollte oder nicht.

In der taz meint beispeilsweise Bernd Pickert, dass Folterbilder ebenso wie Mordvideos nicht gezeigt werden dürfen. Kein Grund sei für ihn akzeptabel, diese Bilder sehen zu wollen.
"Wir können politisch betroffen sein, ohne zu Schaulustigen zu werden. Wir dürfen nicht mitmachen. Als Journalisten nicht - und als Menschen auch nicht."
http://www.taz.de/pt/2004/05/13/a0073.nf/text

Klaus Theweleit denkt darüber hingegen in der SZ anders. Er ist dafür, das Video zu zeigen.
"Wir können diese Bilder verdrängen, aber dann geben wir uns jener Illusion hin, die die harmlosen Ausgaben der Tagesschau verbreiten: dass wir in einer halbwegs zivilisierten Welt leben. Aber eine Öffentlichkeit, die immer noch so tut, als hätte sie nicht gewusst, welche Verwüstungen der Krieg anrichtet, ist scheinheilig."
http://www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/720/31689/

Dieses Problem spricht Bernd Pickert auch an, widerspricht aber der von Theweleit intendierten Behauptung, dass man Mördern zusehen müsste, um zu wissen, dass es sie gibt.
Robert John ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2004, 14:32   #5
admin
Administrator
Admin Mitglied
 
Benutzerbild von admin
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Weißenburg
Alter: 59
Beiträge: 551
Renommee-Modifikator: 10 admin wird neutral bewertet
Standard

Zitat:
Zitat von hugoboss
Probiere es mal auf ogrish.com

Aber sei gewarnt, es ist nicht schön anzusehen. Echt kaputt diese Leute....
wobei es bezeichnend ist, daß deren Server unter der Nachfragelast fast zusammengerochen war, und die (zumindest gestern) mit Mirrorseiten arbeiten mussten.
__________________
Peter Diesler (Admin)
Journalismus.com-Team
admin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2004, 00:34   #6
Robert John
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.05.2004
Beiträge: 18
Renommee-Modifikator: 0 Robert John wird positiv eingeschätzt
Standard Ansar - Helfer

Burkhard Schröder hat in der Telepolis geschrieben, dass besagte Website unter dieser URL zu finden ist. http://www.al-ansar.biz/ Aber ohne Sprachkenntnisse ist dort nicht sehr viel zu entschlüsseln. Mit etwas Suchen findet man noch die Ansprachen Osama bin Ladens, die man aber natürlich auch nicht versteht.
Robert John ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:17 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler