-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2006, 00:03   #1
Equinox
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 21.07.2006
Alter: 31
Beiträge: 25
Renommee-Modifikator: 14 Equinox wird positiv eingeschätzt
Standard Auf dem Weg zum Sportjournalisten - wie/wo soll ich anfangen??

hallo zusammen!

ich mache im frühjahr 2007 mein zentralabi in NRW. durch meine freie mitarbeit bei unserer lokalzeitung ist mir in den letzten monaten immer klarer geworden, dass ich später auf jeden fall journalist werden möchte.
am liebsten sportjournalist, da ich mich sehr für sport interessiere und auch selber aktiv bin (tennis, fußball, reitsport).

ich habe bereits 5 wochen praktikum bei der zeitung absolviert und bin seit knapp 1 1/2 jahren freie mitarbeiterin.
bin in drei ressorts vertreten (jugendseite, lokalteil, lokaler sport).
ich schreibe regelmäßig jedes WE und es macht mir eine menge spass.

mir ist klar, dass die chancen, als sportjournalist schnell fuß zu fassen, momentan nicht allzu groß sind, aber ich möchte es dennoch auf jeden fall probieren.

nun meine frage: was würdet ihr mir als ausbildungsweg vorschlagen??
habe bereits mit meinem chef und anderen redakteuren gesprochen, allerdings haben alle unterschiedliche wege gewählt. der eine ist direkt nach'm volo übernommen worden, der andere hat erst studiert und dann volo usw.

mein chef hat mir als "königsweg" die journalistenschulen (henri-nannen, axel-springer) genannt. klar, es ist schwer da angenommen zu werden und man muss auch echt gut sein, um das zu schaffen. soweit hab ich das hier im forum schon mitgekriegt.
allerdings kann ich ja nix verlieren, wenn ich mich einfach mal bewerbe.
im gegenteil, kann daraus nur lernen und es beim nächsten mal besser machen.
zudem halten mein chef und eine menge andere redakteure mich - ohne jetzt irgendwie arrogant oder überheblich zu wirken/klingen, also bitte auf keinen fall falsch verstehen - für talentiert und pfiffig. hab auch schon einige "kracherartikel" rausgehauen ...
andererseits sind die grenzen bei journalistenschule nicht umsonst bis 29 jahre gesteckt - in ein paar jahren hätte ich bestimmt auch mehr erfahrung/allgemeinwissen etc. ...

habe mir auch schon die sporthochschule in köln angeguckt - kann mir einer was dazu sagen???

2. ich könnte mitte 2008 zu 99,9% ein volontariat bei "meiner" zeitung anfangen. hätte dann allerdings 1 jahr "leerlauf". habe aber gehört, dass nur noch sehr wenige volo-stellen vergeben für leute ohne studium, also nur mit abi.
stimmt das??

3. möglichkeit wäre ein studium. doch was sollte ich studieren? einige raten mir, etwas grundlegendes zu machen wie journalismus oder kommunikationswissenschaften, und als nebenfach etwas, was mir richtig spass macht, also z.b. sportwissenschaften. andere sagen, ich soll lieber etwas anderes studieren, womit ich später noch andere optionen hätte,
z.b. BWL und als nebenfach journalismus.
an der uni in dortmund gibt es so'ne kombi-version, bei der ein jahr volo mit drin ist - weiß jemand mehr davon????

mein haupt"problem": ich habe schon mit 18 mein abi, bei den journalistenschule könnte ich mich vom alter her sowieso erst für 2008 bewerben (bieten das erst ab 19 jahren an) und die volos, die ich kenne, sind auch alle so anfang/mitte 20. wäre dann ja noch etwas zu jung,
wobei ich dazu sagen muss, dass ich noch jünger aussehe/wirke (nicht
zuletzt auch aufgrund meiner größe ... )
wäre es deshalb erstmal "schlauer" zu studieren, um mehr vorkenntnisse/grundlagen zu erwerben???

und wie lenke ich alles in richtung sportjournalismus??
klar, ich soll mich nicht zu früh spezialisieren (oder doch?), aber das wäre schon echt mein traumziel.

also, viele fragen, ich hoffe auf zahlreiche antworten.
bei den ganzen möglichkeiten, blick ich irgendwie nicht mehr gescheit
durch

vielen dank fürs lesen,

gruß next del piero
Equinox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 22:53   #2
timbo87
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.09.2006
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0 timbo87 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Auf dem Weg zum Sportjournalisten - wie/wo soll ich anfangen??

Hallo! Du hast eine PN...
timbo87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2006, 10:51   #3
Verena Wiechers
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 19.09.2006
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Verena Wiechers wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Auf dem Weg zum Sportjournalisten - wie/wo soll ich anfangen??

Hallo!

Ich habe mich vor kurzem für das Fernstudium "Sportjournalismus" beim IST-Studieninstitut angemeldet. Ich habe Sport studiert und möchte mich jetzt - genau wie Du - auf Sportjournalismus spezialisieren. Für mich ist das genau das Richtige... Du kannst Dir ja mal Informationen vom IST-Studieninstitut zuschicken lassen. Ich hab jetzt gerade die Telefonnummer nicht da, aber die haben Ihren Sitz in Düsseldorf (die Nummer kriegst Du sicher raus). Außerdem haben die natürlich auch eine Homepage.

Viele Grüße!
Verena Wiechers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 14:15   #4
megabelle
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2006
Beiträge: 21
Renommee-Modifikator: 14 megabelle wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Auf dem Weg zum Sportjournalisten - wie/wo soll ich anfangen??

Schau mal da vorbei: www.hispojo.de
megabelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 16:37   #5
elenya
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 23.10.2006
Ort: Tübingen
Beiträge: 32
Renommee-Modifikator: 14 elenya wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Auf dem Weg zum Sportjournalisten - wie/wo soll ich anfangen??

Hi! Also ich wüsste da auch was: Du kannst hier in Tübingen an der Uni Sportpublizistik auf Bachelor studieren. Das Studium ist laut einigen Bekannten von mir sehr praxisnah. Mehr Infos findest du hier:

http://medien2.ifs.sozialwissenschaf...chelor_neu.htm
elenya ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Blog rund um die Irrungen und Wirrungen auf dem Weg zum Traumjob sucht Erfahrungsberichte gesellschaftistkeintrost Job-Gesuche: 0 13.07.2009 13:32
Doktorarbeit auf dem Weg zum Volo? Undine111 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 8 02.06.2007 19:45
auf dem weg zum sportjournalisten wissbegierig Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 7 19.09.2006 11:49
A New Ostpolitik - Strategies for a United Europe... unbekannter User (Gast) Tagesgeschehen 5 11.05.2004 20:02
§ 30 BSHG Recht auf Kapital ¦ Kredit unbekannter User (Gast) Tagesgeschehen 0 21.05.2003 13:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler