-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Recherchefragen - Investigativ

Recherchefragen - Investigativ In diesem Forum geht es um die journalistische Recherche. Recherchefragen Informationen, Kooperationspartner, alle Themen zur Recherche.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2008, 12:16   #1
Erich
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2008
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Erich wird positiv eingeschätzt
Standard Verwendung von Pressefotos

Hallo zusammen,

da ich hier neu bin, zunächst ein freundliches "Guten Tag" in die Runde.

Meine Frage betrifft die Verwendung von Pressefotos, die von einem Unternehmen in seinem Pressebereich angeboten werden mit dem ausdrücklichen Hinweis "Frei zur redaktionellen Verwendung bei Berichterstattung über unser Unternehmen".

Hintergrund: Ich bin Freier und habe für ein Magazin einen Artikel über eine Tochter eines seeeehr großen Chemiekonzerns geschrieben. Wie man das so macht, habe ich mir auch entsprechende O-Töne aus der Chefetage besorgt, die mir von der Pressestelle gemailt wurden, weil die Herrschaften alle so wichtig sind, dass man sie persönlich nicht sprechen kann. So weit, so gut.

Als ich die verwendeten Zitate zur Autorisierung an die Pressestelle gemailt habe, hieß es plötzlich: "Oh nein, doch nicht frei." Da sich mittlerweile meine Deadline mit Riesenschritten näherte, habe ich nach kurzer, aber heftiger Diskussion mit dem PR-Mann die Zitate komplett aus dem Artikel gestrichen.

Womit wir bei der eigentlichen Frage sind: Darf ich trotz dieser Meinungsunterschiede die auf der Unternehmenswebsite angebotenen Pressefotos für den Artikel nutzen? Oder bedarf das im Einzelfall der Zustimmung? Ich bin der Ansicht, dass ich sie verwenden darf, da es sich aber wirklich um einen Riesenkonzern mit konservativ geschätzten hunderttausend Anwälten handelt, wäre ich gern auf der sicheren Seite

Danke für eine Info.

mfg

Erich
Erich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2008, 01:50   #2
cezbaz
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von cezbaz
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 16 cezbaz wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Verwendung von Pressefotos

Meiner Meinung nach dürfte es keine urheberrechtlichen Probleme geben, denn die "redaktionelle Verwendung" ist in dem von dir zitierten Vermerk nicht an irgendwelche Bedingungen geknüpft ("nur bei positiver Berichterstattung" können sie ja schlecht schreiben). Zur "redaktionellen" Berichterstattung gehört sogar zwangsläufig ein gewisser kritischer Ansatz, keine seriöse Redaktion lässt sich vorschreiben, was und wie sie von einem Unternehmen berichtet.

Falls es sich um ein sehr konfliktträchtiges Thema handelt, könnte es natürlich sein, dass die Juristen des Hauses den Artikel auf alle anderen Paragraphen durchleuchten und dich evtl. wegen etwas anderem abmahnen oder im schlimmsten Fall vor Gericht zerren - deshalb sollte das, was du schreibst, hieb- und stichfest recherchiert sein.
cezbaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2008, 15:02   #3
Erich
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2008
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Erich wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Verwendung von Pressefotos

Zitat:
Zitat von cezbaz Beitrag anzeigen
Meiner Meinung nach dürfte es keine urheberrechtlichen Probleme geben, denn die "redaktionelle Verwendung" ist in dem von dir zitierten Vermerk nicht an irgendwelche Bedingungen geknüpft ("nur bei positiver Berichterstattung" können sie ja schlecht schreiben). Zur "redaktionellen" Berichterstattung gehört sogar zwangsläufig ein gewisser kritischer Ansatz, keine seriöse Redaktion lässt sich vorschreiben, was und wie sie von einem Unternehmen berichtet.

Falls es sich um ein sehr konfliktträchtiges Thema handelt, könnte es natürlich sein, dass die Juristen des Hauses den Artikel auf alle anderen Paragraphen durchleuchten und dich evtl. wegen etwas anderem abmahnen oder im schlimmsten Fall vor Gericht zerren - deshalb sollte das, was du schreibst, hieb- und stichfest recherchiert sein.
Hallo cezbaz,

danke für die Antwort. Habe selbst Fotos gemacht, um allen Eventualitäten aus dem Weg zu gehen.

mfg

Erich
Erich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2008, 15:17   #4
Reporterin
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2005
Beiträge: 235
Renommee-Modifikator: 17 Reporterin wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Verwendung von Pressefotos

Nein, wenn du kein Zitat / keinen "Verweis" in deinem Artikel auf das Unternehmen hast, dann kannst du auch keine Fotos nutzen, die von diesem Unternehmen zur Verfügung gestellt werden.

Du kannst nicht über die Firma A, B, C und D berichten und dann Fotos von Y mitschicken. Die werden dann richtig sauer.

Außerdem, wenn du niemanden bei einem Interview direkt sprechen kannst und die dir nur schriftlich antworten, brauchst du diese Schriftlichkeit das nächste mal nicht noch mal absegnen lassen. Ist ja eben ein Statement. Aber: Im Artikel dann ausdrücklich darauf hinweisen: Dazu nahm die Firma Z schriftlich Stellung wie folgt.... oder du schreibst, "die Firma H teilte (uns) dazu schriftlich mit...."
Reporterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2008, 16:32   #5
Erich
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2008
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Erich wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Verwendung von Pressefotos

Zitat:
Zitat von Reporterin Beitrag anzeigen
Nein, wenn du kein Zitat / keinen "Verweis" in deinem Artikel auf das Unternehmen hast, dann kannst du auch keine Fotos nutzen, die von diesem Unternehmen zur Verfügung gestellt werden.

Du kannst nicht über die Firma A, B, C und D berichten und dann Fotos von Y mitschicken. Die werden dann richtig sauer.

Außerdem, wenn du niemanden bei einem Interview direkt sprechen kannst und die dir nur schriftlich antworten, brauchst du diese Schriftlichkeit das nächste mal nicht noch mal absegnen lassen. Ist ja eben ein Statement. Aber: Im Artikel dann ausdrücklich darauf hinweisen: Dazu nahm die Firma Z schriftlich Stellung wie folgt.... oder du schreibst, "die Firma H teilte (uns) dazu schriftlich mit...."
Hallo Reporterin,

nene, es ging schon um einen Artikel ausschließlich über das Unternehmen mit den Pressefotos.

mfg

Erich
Erich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2008, 17:00   #6
Reporterin
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2005
Beiträge: 235
Renommee-Modifikator: 17 Reporterin wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Verwendung von Pressefotos

Zitat:
Zitat von Erich Beitrag anzeigen
Hallo Reporterin,

nene, es ging schon um einen Artikel ausschließlich über das Unternehmen mit den Pressefotos.

mfg

Erich
Ja, dann darfst du - aber das nächste Mal nicht noch mal fragen. Sie hatten dir die Statements ja auf Anfrage zugeschickt. Demzufolge ist das ja eine offizielle Stellungnahme. Hinterher zu sagen, "Ach, haben wir nicht so gemeint...." Wer viel fragt.....
Denn wenn sie sich dann beschweren, kannst du dich ja darauf berufen, dass sie dir eben diese Statements zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt haben. Jetzt kannst du es nicht mehr, eben weil sie sie wieder zurück gezogen haben. Dumm gelaufen.
Reporterin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unautorisierte Verwendung meines Artikels - was schreibe ich auf die Rechnung? Tintenherz Freelancer Forum 6 28.11.2011 23:40
Verwendung von Logos und Bildern für Berichte Schumann,Thomas Freelancer Forum 3 13.02.2010 10:34
Rechtliches zur Verwendung von Coverscans? BennyF Recherchefragen - Investigativ 1 20.09.2006 16:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler