-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2009, 12:00   #16
Rodrigo
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 11 Rodrigo wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Moin zusammen,
bin auch dabei! Habe mir über die Themen noch nicht allzu viele Gedanken gemacht. Habe in 9 Tagen erst einmal meine letzte Magister-Abschlussprüfung und die geht zurzeit vor. Wie schaut es bei euch aus? Abiturienten, Quereinsteiger oder, wie ich, Hochschulabsolventen?

LG
Rodrigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 13:05   #17
Hanna1985
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.12.2009
Beiträge: 24
Renommee-Modifikator: 11 Hanna1985 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

"Ein bißchen erzählen lassen" war jetzt auch sehr sehr doof ausgedrückt. Ich meine nur, dass viele Porträts (das Porträt im Speziellen, nicht die Reportage im Allgemeinen) die Person in ihrer Freizeitumgebung zeigen, also nicht in ihrer Berufswelt. Ich meine damit, dass man die Person einfach sehr detailliert beschreibt, erzählt wie er oder sie den Ausgleich sucht zu dem sonst sehr harten Alltag. Meinst du nicht, dass das auch gehen würde? Die passende Situation erfinden würde ich auch auf keinen Fall, da hast du Recht! Aber stimmt schon, wahrscheinlich wäre es am Besten auch den Einblick in die Berufswelt zu haben. Nur, wie ich schon festgestellt habe, wirklich sehr sehr schwer bei Thema 3! LG

Geändert von Hanna1985 (06.12.2009 um 13:19 Uhr).
Hanna1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 17:11   #18
LikeWater
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.12.2009
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 LikeWater wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Hallo líebe Mitstreiter,

ich bräuchte dringend eure Hilfe!

Aus irgendeinem Grund lässt sich die Seite bei mir nicht aufrufen...hab schon alles versucht!

Letzte Woche ging es mal ganz kurz, hab die Themen gelesen und als ich heute nochmal drüberschauen wollte, hings.
Hab die Unterlagen aber leider nicht gespeichert...
Und bei der DJS heißt es, es läge an meinem Computer...

Würde sie mir vielleicht jemand per Mail zuschicken?
Ohne das anmeldeformular kann ich mich ja sonst nicht bewerben...

Ich wäre euch unendlich dankbar!!

Viele Grüße,

Alex
LikeWater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 17:33   #19
LikeWater
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.12.2009
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 LikeWater wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Schon geschehen, danke schön!!
LikeWater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 21:48   #20
Reporterin
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2005
Beiträge: 235
Renommee-Modifikator: 17 Reporterin wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Zitat:
Zitat von Glückszwergin Beitrag anzeigen
Ich werde vermutlich das düstere Thema über Menschen, die beruflich vom Tod begleitet werden, nehmen.
Was haltet ihr von der Idee, eine Reportage über Leichenbestatter zu wagen?
Wie langweilig. Denkt doch mal drei Zentimeter hinter das Brett vor eurem Kopf und seht die Themen viel weiter gesteckt:

Krankenhauspersonal
Hospitzangestellte (Kinderhospitz)
Archäologen
Pfarrer
Hebammen (Todgeburten)
Zollbeamte, die tote Flüchtlinge in Containern finden oder zurück schicken müssen und wissen, dass diese Menschen vielleicht sterben werden (Nigerianer)
etc.

Und wenn es sich nicht um Menschen handeln muss:
Metzger
LKW-Fahrer für Tiertransporte
Zollbeamte (Tiertransporte)

(Ich kenne die Vorgaben nicht, aber bei solchen Themen geht es nicht um das Thema an sich, sondern um die ungewöhnliche Aufbereitung)
Reporterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 12:50   #21
maria1303
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.12.2009
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 0 maria1303 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Zitat:
Zitat von Reporterin Beitrag anzeigen
Wie langweilig. Denkt doch mal drei Zentimeter hinter das Brett vor eurem Kopf und seht die Themen viel weiter gesteckt:

Krankenhauspersonal
Hospitzangestellte (Kinderhospitz)
Archäologen
Pfarrer
Hebammen (Todgeburten)
Zollbeamte, die tote Flüchtlinge in Containern finden oder zurück schicken müssen und wissen, dass diese Menschen vielleicht sterben werden (Nigerianer)
etc.

Und wenn es sich nicht um Menschen handeln muss:
Metzger
LKW-Fahrer für Tiertransporte
Zollbeamte (Tiertransporte)

(Ich kenne die Vorgaben nicht, aber bei solchen Themen geht es nicht um das Thema an sich, sondern um die ungewöhnliche Aufbereitung)
Hallo Reporterin,

natürlich gibt es eine Menge originellere Themen, als den Leichenbestatter oder den Friedhofsgärtner. Doch wichtig ist auch immer die Umsetzbarkeit! Ein Zollbeamter wird kaum Auskunft geben dürfen und auch eine Begleitung dürfte schwierig werden. Das Thema "Hebamme" finde ich persönlich auch ehr unpassend. Eine Hebamme steht Geburt, neues Leben usw...natürlich gibt es auch unschöne Seiten dieses Berufes, doch der Grundgedanke hat zunächst nichts mit dem Tod zu tun. Auch einfach in ein Kinderhospiz zu marschieren, stelle ich mir sehr schwierig vor.

Ich würde mir lieber ein "einfaches" Thema wählen, dieses dafür aber sensibel und emotional aufarbeiten. Schließlich möchte die Jury unsere "Schreibe" kennen lernen und nicht zum Boulevard-Journalismus anstiften.

Geändert von maria1303 (08.12.2009 um 17:15 Uhr).
maria1303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 14:35   #22
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Ich finde - wie ich auch bereits geschrieben habe - es gibt interessantere Ansatzpunkte als den Leichenbestatter. Warum du die Themenvorschläge von Reporterin als Anstiftung zum "Boulevard-Journalismus" siehst, ist mir unbegreiflich.
Vielleicht solltest du deinen Berufswunsch nochmal überdenken, wenn du vor hast, immer den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen.
Telefonieren und Nachfragen hilft!
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 15:06   #23
maria1303
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.12.2009
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 0 maria1303 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Zitat:
Zitat von punky Beitrag anzeigen
Ich finde - wie ich auch bereits geschrieben habe - es gibt interessantere Ansatzpunkte als den Leichenbestatter. Warum du die Themenvorschläge von Reporterin als Anstiftung zum "Boulevard-Journalismus" siehst, ist mir unbegreiflich.
Vielleicht solltest du deinen Berufswunsch nochmal überdenken, wenn du vor hast, immer den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen.
Telefonieren und Nachfragen hilft!
Ich meine nicht alle Themenvorschläge von Reporterin. Und natürlich finde auch ich den Leichenbestatter nicht super originell. Aber ich finde einfach einige Themen zu sensibel, um sie als angehender Journalist mit (wahrscheinlich) wenig Erfahrung zu bearbeiten. Man muss seine Fragen sehr sorgfältig wählen und eben gut vorbereitet sein. Und bevor dabei nichts zu stande kommt...kann sicherlich auch aus dem Leichenbestatter eine tolle Reportage werden! Übrigens gehe ich nicht den Weg des geringsten Widerstandes, wie oben bereits geschrieben, möchte ich gern einen Streetworker portraitieren.
maria1303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 01:12   #24
buchstabensuppen
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 buchstabensuppen wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Oh man, was soll ich denn jetzt machen...
hab meine todes-reportage fertig und hab sie nem freund gezeigt der auch das gevatter tod thema genommen hat und der sich auch dieses jahr bewirbt. wegen fragen zum rechercheweg hat der bei der djs angerufen. und der hat mich eben angerufen und gesagt, da hätten ihm gesagt, dass bei einem von den journalisten, die die reportagen bewerten ein naher verwandter gestorben ist und sie überlegen aus rücksichtnahme, das thema nachträglich streichen...
was heißt das denn jetzt? wisst ihr da was?
buchstabensuppen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 10:17   #25
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Herje, ihr Trolle, hört doch endlich mal auf hier in jedem Journalistenschulen-Thread die Leute verrückt zu machen.
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 11:04   #26
Rodrigo
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 11 Rodrigo wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Ich habe die Möglichkeit einen Bundesliga-Profi zu treffen. Denkt ihr, das wäre etwas für Thema eins?
Rodrigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 11:52   #27
lasse
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von lasse
 
Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 236
Renommee-Modifikator: 16 lasse wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Wenn es kein x-beliebiger ist... Hat der etwas spannendes zu erzählen, eine Geschichte, einen Bruch, einen Wendepunkt, etwas, das für andere Dinge exemplarisch steht?
lasse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 14:05   #28
Glückszwergin
Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Glückszwergin
 
Registriert seit: 11.11.2009
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0 Glückszwergin wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Ich denk mal, das kommt darauf an, ob der Bundesligaprofi einfach nur ein Prominenter ist, oder auch dir persönlich wichtig ist!

Leider sehe ich für mich keine Möglichkeiten, meine Vorbilder persönlich zu treffen, schon allein, weil mir das Geld fehlt

Meine Begeisterung für den Leichenbestatter kommt daher, dass ich früher so gerne "Six Feet Under" gesehen habe, und ich den Beruf daher überhaupt nicht als langweilig empfinde.
In der Pubertät wollte ich sogar selbst Leichenbestatter werden

Allerdings nützt mir das nichts, wenn keiner mit mir reden will

Seid ihr schon weitergekommen?
Glückszwergin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 15:55   #29
Rodrigo
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 11 Rodrigo wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Zitat:
Zitat von lasse Beitrag anzeigen
Wenn es kein x-beliebiger ist... Hat der etwas spannendes zu erzählen, eine Geschichte, einen Bruch, einen Wendepunkt, etwas, das für andere Dinge exemplarisch steht?
Es ist vor allem noch ein sehr junger Spieler. Das heißt, er hat die Karriere noch vor sich. Oder eben nicht. Das Geschäft ist ja recht schnelllebig und so manch einer muss seinen Traum wieder aufgeben.
Wenn es also um den großen Rückblick auf eine Karriere mit Höhen und Tiefen geht - das hat er sicher nicht zu bieten. Und auch ist er zurzeit kein "Star" der Bundesliga (wenn man jetzt Spieler wie Gomez, Özil o.ä. als Maßstab nimmt). Aber den Begriff "x-beliebiger Spieler" will ich dennoch nicht gelten lassen, denn wer es in die erste Liga schafft, gehört nur zu einem ganz kleinen Prozentsatz derer, die selber Fußball spielen. Bei der U21 hatte er ebenfalls Einsätze und auch in der Liga kommt er regelmäßig zum Einsatz.

Nun, welche Beziehung habe ich zu ihm? Es ist so, dass der Spieler aus einem "Nachbardorf" stammt und seine Laufbahn im dortigen Verein begonnen hat (auch wenn er bereits in der D-Jugend von Talentscouts weg geholt wurde). Das macht ihn hier natürlich umso prominenter ("Einer von uns hat es gaschafft"). Treffen möchte ich ihn auch, weil er für eine Gruppe junger Spieler steht, die noch nicht 100% gefestigt sind und nicht wissen, ob sie auch in 10 Jahren noch Profis sein werden. Sie leben in einer Welt, auf der sie in der einen Hand den großen Traum von Ruhm und Erfolg halten und in der anderen die Ungewissheit. Der Traum kann so schnell zerplatzen, wie er gekommen ist.

Wie möchte ich das Ganze angehen? Es gibt natürlich den klassischen Weg. Ich gehe hin und lasse seine Karriere revue passieren. Wie kam eines zum anderen, wer hat dich entdeckt, wer an dich geglaubt, wie war es, das erste Mal vor riesiger Kulisse zu spielen? Natürlich alles Dinge, die bestimmt auch angesprochen werden.
Aber prinzipiell möchte ich die Sache etwas anders angehen. Denn jede Medaille hat ja bekanntlich zwei Seiten. Eines ist klar: Wer es zum Profi gebracht hat, dessen Leben war bis dahin vor allem von drei Dingen bestimmt: knallhartem Ehrgeiz, sehr harter Arbeit und - das finde ich interessant - Verzicht. Wie ist es, keine Jugend zu haben, viele spannende und spaßbringende Aktivitäten dem einen Ziel zu opfern, kaum Freizeit zu haben? Das ist mein Ansatz. Wie findet ihr ihn?
Rodrigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 20:43   #30
mia
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 267
Renommee-Modifikator: 16 mia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: DJS Bewerbung 2009/2010

Zitat:
Zitat von Glückszwergin Beitrag anzeigen
Meine Begeisterung für den Leichenbestatter kommt daher, dass ich früher so gerne "Six Feet Under" gesehen habe, und ich den Beruf daher überhaupt nicht als langweilig empfinde.
Gutes Thema - solange du vermeidest "Leichenbestatter" zu schreiben. Das ist nämlich ein weißer Schimmel, und ein strenger Juror könnte dich allein deshalb aus dem Rennen werfen. Der Beruf heißt schlicht "Bestatter". Was soll man auch sonst bestatten außer Leichen?
mia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DJ's Moderatoren gesuch Murdock Kooperationen & Projekte: 0 10.02.2012 20:49
DJS Bewerbung 2010/2011 Nana Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 17.12.2010 02:11
Kompaktausbildung bei DJS München ohne Studium möglich? pützli Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 3 18.03.2008 19:33
Bewerbung DJS - wer macht mit? Emily85 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 2 10.12.2007 13:42
Bewerbung DJS - Wer hat die Prüfungsunterlagen? dpk Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 02.01.2006 21:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler