-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2012, 22:04   #16
Reporterin
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2005
Beiträge: 235
Renommee-Modifikator: 17 Reporterin wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Guck dir das doch mal an - und das in 8 Jahren.

- Abitur
- Ausbildung zur Werbekauffrau
- vor Ausbildungsstart bei einem großen Festival-Veranstalter
- Also bewarb ich mich für einen Studienplatz für Betriebswirtschaft an einer FH
- Ich habe jahrelang im Einzelhandel verkauft, Brötchen beim Bäcker gedreht
- Gewerbe neben dem Studium gehabt
- im Vertrieb beworben und arbeite seit Sommer 2011 dort.
- irgendwann wolltest du "...was-mit-Medien-machen".
- im Eventbereich
- Bürotätigkeiten
- Letztendlich bin ich durch einen Kontakt, der selbst beim Fernsehen arbeitet dann auch auf die Möglichkeit eines TV-Volontariates aufmerksam gemacht worden. - Bis auf ein Praktikum beim Radio, das ich 2004 für 2 Wochen

Alle "5 Minuten" was anderes.

Und das:

"Vielmehr geht es darum, micht selbst zu verwirklichen und meine mir bewussten Fähigkeiten weiterhin gut einzusetzen: Meine offene, authentische und persönliche Art, Berichte zu schreiben, Kreativität ausleben zu können und nicht verkümmern zu lassen, mich zu Organisieren und selbstständig zu arbeiten, analytisch und zielstrebig Themen zu bearbeiten und mich intensiv damit befassen, unterwegs zu sein und viele Menschen und Schicksale kennenzulernen, zu recherchieren und auch liebend gerne irgendwann selbst vor der Kamera zu agieren..."

stand im Internet? Das ist nicht von dir. Und dann hörst du auf, wenn es schwierig wird. Du hast hochgesteckte Ziele, bist aber nicht bereit, dass zu tun, was dazu nötig ist, um sie zu erreichen - und behauptetst dann einfach, dass da nichts zu erreichen wäre. Wenn es wirklich / tatsächlich interessant wird, stoppst du und kehrst um / machst was anderes.

Und ich denke, christine hat auch recht. Von allem machst du dir Vorstellungen, die nur wenig mit der Realität zu tun haben.

Intellekt ohne Disziplin bringt dich nirgendwo hin. Alice im Wunderland: "Wenn du nicht weißt, wo du hin willst, ist es egal, welchen Weg zu wählst."
Reporterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2012, 13:33   #17
Athene
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.08.2012
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Athene wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Okay... hier sind einige Dinge bei Dir in den falschen Hals gekommen glaube ich (oder ich habe mich nicht gut genug ausgedrückt).

Nebenjobs: Einzelhandel, Bäcker -> während Schulzeit und Studium
Nebengewerbe: Handel, Kaufmännisches (Bürotätigkeiten etc.) -> Studium (teilweise bei den gleichen Arbeitgebern, nur auf Gewerbebasis)

Abitur (Praktikum beim Radio, Werbeagentur in der Mittelstufe/ Oberstufe)
Werbekauffrau beim Veranstalter // Werbung, Medien
Studium // BWL: Schwerpunkt u.a. Marketing...
1. Arbeitsstelle im Vertrieb

Was ist daran nicht zielorientiert?

Wenns schwierig wird höre ich nicht auf. Was für eine Unterstellung...
Ich bin mir nur nicht sicher wo die Reise hin führt und genau das möchte ich rausfinden.

Wenn meine Vorstellungen nur wenig mit der Realität zu tun haben, klärt mich bitte auf!
Athene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2012, 14:27   #18
Reporterin
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2005
Beiträge: 235
Renommee-Modifikator: 17 Reporterin wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Jetzt vergleich mal diesen Artikel, mit deinem ersten Artikel. Ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Wie dem auch sei. Wir können dir nur schreiben, wie du und deine Einlassungen auf uns wirken. Aber wo du hin sollst, das können wir für dich nicht entscheiden. Und wenn du das, was wir wahrnehmen, nicht annehmen willst - egal ob unsere Wahrnehmung richtig oder falsch ist - wird es dir nicht helfen, hier zu schreiben. Man kommt zu Ergebnissen, indem man viele verschiedene Meinungen hört, und dass, was man brauchen kann, für sich selbst herauspickt.
Reporterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 17:45   #19
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Bei kleinen, regionalen TV-Sendern düfte es nicht so schwierig sein, einen Praktikumsplatz zu bekommen wie bei den ÖR oder den großen Privaten.
Da könntest du erstmal ausprobieren, ob das wirklich was für dich ist.
Wie es z.B. bei Produktionsfirmen aussieht, weiß ich nicht. In dem Bereich kenne ich mich gar nicht aus, aber ich glaube, da gibt es einige schwarze Schafe, was Volo-Angebote angeht.
Außerdem weiß ich nicht, wie flexibel du örtlich bist. Wenn du in ganz Deutschland suchst, ist es natürlich einfacher als im Umkreis von 50 Kilometern zu deiner Heimatstadt.

Aber, wenn du doch jemanden beim Fernsehen kennst, warum fagst du ihn dann nicht einfach nach Pratikums- und Volo-Chancen bei seinem Sender? Und nach seiner Meinung zu den Chancen eines Quereinstiegs...
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 20:17   #20
Athene
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.08.2012
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Athene wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Hallo!

Wie gesagt Reporterin - da hat es wohl an der richtigen Kommunikation bei uns gehapert. Ich wollte umfangreich schreiben was ich gemacht habe, wie und mit was ich unzufrieden bin usw.

Und: Wohin ich soll musst Du mir auch nicht beantworten - das und vieles mehr entscheide ich schon selbst .

Mir geht es darum, dass ihr mir meine "verklärte Journalismus-Welt" jetzt näher bringt. Wenn ihr glaubt, dass ich falsche Vorstellungen habe, sagt mir wie die Realität ist.

@Punky: Ich werde es auf jeden Fall probieren. Die Veränderung steht im nächsten Jahr an. Dann bin ich quasi fast 2 Jahre dabei und habe auch ein wenig "richtige" Berufserfahrung. Generell würde ich dann im "westlichen" Deutschland nach einer Stelle suchen, da ich mit meinem Partner derzeit zusammen wohne. Ist aber kein Problem. Wir hatten teilweise auch schon 250km dazwischen... Zudem wohne ich auch einige Kilometer von meiner Heimat entfernt.

Was die schwarzen Schafe angeht: Ich lese derzeit ein paar theoretische Bücher zu dem Thema - was ist sinnvoll, auf was muss man achten... usw. das ist natürlich kein Rezept, aber zu schauen ob der Weg in diese Richtung auch gehen soll... Im Inet steht ja leider auch viel Scheisse ...

Einführung in den praktischen Journalismus

http://www.amazon.de/gp/product/3430...ls_o00_s00_i00

Journalismus für Dummies

http://www.amazon.de/gp/product/3527...ls_o00_s00_i01

Faszination TV-Journalismus: Tipps und Tricks von prominenten Fernsehmachern für den Berufseinstieg

http://www.amazon.de/gp/product/3821476397/ref=oh_details_o00_s00_i02

Und mit meinem Bekannten (rasender Reporter im TV) habe ich bereits gesprochen. Er hat mich da sehr ermutigt und hält meine Chancen erstmal bei einem lokalen Sender für gut - wenn dann sowieso erst mal für ein 3 monatiges Praktikum...

Grüße
Athene
Athene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 20:58   #21
Martschi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 136
Renommee-Modifikator: 11 Martschi wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Also, ich glaube, du stellst dir das alles zu einfach vor.
Wie die anderen schon gesagt haben, wird kein Personaler eine Veranlassung haben, dir, einer bereits ausgebildeten, studierten, berufstätigen Frau ein Praktikum zu geben.
Ich finde auch, dass das sogar all denjenigen gegenüber unfair wäre, die wirklich dringend ein Praktikum (Pflichtpraktikum im Studium zB) brauchen.
Zudem weißt du nicht einmal, ob dir dieser Berufszweig überhaupt liegt.

Ich finde deinen Werdegang nicht unbedingt "alle 5 Minuten was anderes". Ich selber habe schon in Schulzeiten viel gearbeitet, eine Berufsausbildung absolviert und auch während des Studiums drei verschiedene Nebenjobs gehabt. Aber irgendwie finde ich dich, durch das, was du hier schreibst, zu "schwammig". Auch, dass du nicht in deinem Heimatort lebst und du und dein Partner schon 250km entfernt voneinander waren, ist keine "Heldenleistung". Das qualifiziert dich für gar nichts.
Ich habe das Gefühl, du selber findest dich eigentlich ganz schön toll und hantierst eher mit einem Luxusproblem...

Ändere etwas an deiner jetzigen Situation, aber fixier dich nicht auf schnelle Ideen, die jeglicher Grundlage entbehren.

Geändert von Martschi (19.08.2012 um 21:00 Uhr).
Martschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 21:28   #22
Athene
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.08.2012
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Athene wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Puuuh... ganz schön persönlicher Post von Dir Martschi.... Fühlst Du Dich persönlich irgendwie angegriffen oder hast Du mit "solchen Leuten wie mir" zu kämpfen?

Ich stelle mir das nicht einfach vor - sonst würde ich mich nicht mit dem Gedanken beschäftigen und langfristig denken.

Finde das nicht gerade konstruktiv... (Luxusproblem Das einzige was ich versuche ist meine Situation anderen zu erklären um dadurch Tipps zu erlangen.

Und sicherlich: Ich finde es gut, was ich gemacht habe bisher. Da steh ich einfach voll zu. Warum auch nicht? Findest Du es gut was du bisher gemacht hast?

Darf ich fragen was Du machst und in welcher Position derzeit?

Das beste ist, wenn man es möchte: einfach machen, denn ich glaube kaum, dass mir ein Forum in dieser Form ansatzweise bei so einer wichtigen Entscheidung helfen kann... Dennoch danke nochmal für die Tipps bisher.

Was würde denn meinen Beitrag nicht so schwammig machen Martschi? Was möchtest du wissen?

Leider hast auch Du nicht genau gelesen. Mein Wohnort qualifiziert mich natürlich zu nix! oO Das ist nur die Antwort auf eine Frage eines Users...
Athene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 21:59   #23
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Zitat:
Zitat von Athene Beitrag anzeigen
Jeder möchte in die Branche, viel Arbeit, wenig Geld, keine Aufstiegschancen,
Dasselbe lässt sich über den Journalismus sagen

Zitat:
Zitat von Athene Beitrag anzeigen
Schema F-Arbeit,
Auch Schema F-Arbeit kommt vor. Und Transkribieren ist auch nicht unbedingt ein Spaß.

Zitat:
Zitat von Athene Beitrag anzeigen
Ein stetiges "Auf und Ab" begleitet meinen Tag. Ich liebe den Kontakt zu Kunden - nicht jeder Kontakt ist die Sonne des Tages - aber dennoch mag ich die Abwechslung und auch die Konfrontation und Herausforderung. Ich arbeite draußen, von zu Hause aus, im Büro - in der Regel um die 50-55 Stunden in der Woche.
Und Du glaubst wirklich, als Journalistin - als freie zumal - würdest Du weniger arbeiten?

Zitat:
Zitat von Athene Beitrag anzeigen
Es geht in erster Linie nicht um die "Jagd nach den Scheinen". Es geht um innere Zufriedenheit, sich nicht Abzubrennen und Durchzudrehen.
Wer einmal hier an der Front mitgekämpft hat, kennt das.
Vor einiger Zeit gab es mal im "journalist" einen längeren Bericht über die steigende Burnout-Quote unter Journalisten.

Zitat:
Zitat von Athene Beitrag anzeigen
Und mit meinem Bekannten (rasender Reporter im TV) habe ich bereits gesprochen. Er hat mich da sehr ermutigt und hält meine Chancen erstmal bei einem lokalen Sender für gut - wenn dann sowieso erst mal für ein 3 monatiges Praktikum...
Das wird höchstwahrscheinlich unbezahlt sein. Wie finanzierst Du Dich und Deine Sozialversicherung - insbesondere Deine Krankenkassenbeiträge - in der Zeit?
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 22:32   #24
Athene
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.08.2012
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Athene wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Es geht nicht darum mehr oder weniger Arbeit zu machen... sondern WO...

Beim Rest haste natürlich dann Recht... Dafür kenn ich mich dort nicht aus. Ich denke Burnout ist sowieso ein Thema... egal in welcher Branche - als Lehrer, im Vertrieb, als Journalist... ich glaube da bin ich momentan genauso gefährdet wie in anderen Berufen .

Finanziert bekomme ich mich auch (dafür Sorge ich im Vorfeld). Das Unterhaltsthema sollte kein Problem darstellen. Mit den gesetzlichen Abgaben muss ich mich noch einmal auseinander setzen. Das kommt ja auch darauf an, ob ich bis dahin noch in einer Festanstellung bin (bin derzeit unbefristet)...? Generell muss ich ja versichert werden, aber das sollte doch wohl das geringste sein sich mit dem Unternehmen einigen zu können...?
Athene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 22:37   #25
Martschi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 136
Renommee-Modifikator: 11 Martschi wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Klar bist du schwammig...du kopierst einen Text aus dem Internet, um deine Lebenssituation/Ziele zu beschreiben, du willst in den Journalismus, sagst dann aber, vielleicht ist es auch da, wo ich jetzt bin gut, nur in einer anderen Position uvm...
Du scheinst dir nicht viele Gedanken gemacht zu haben...wie christine schon fragt: Wie finanzierst du dich in drei Monaten? Du wirst sicher kein Praktikum bekommen, das du neben deiner "normalen" Arbeit absolvieren kannst und dein Arbeitgeber wird dich sicher nicht drei Monate freistellen, damit du dich beruflich anders orientierst.

Ich habe wohl genau gelesen. Das mit der Entfernung habe ich gesagt, weil es für mich so klang als hieltest du das für etwas Besonderes. Ist es aber nicht, es ist das, was auch von dir verlangt wird.

Ich bin fast 24, habe Abi, eine abgeschlossene Berufsausbildung (Veranstaltungskauffrau), ein abgeschlossenes kulturwissenschaftliches Studium und bin derzeit auf Volosuche. Seit der 5. Klasse habe ich mich an Schülerzeitungen etc beteiligt, fand das Schreiben schon immer klasse. Habe meinen ersten "Kleinmädchenberufswunsch" dann aber etwas aus den Augen verloren und bin dann erst beim Studium wieder dazu gekommen. Habe mehrere Studienpraktika dahingehend absolviert und bin dann durch einen guten Kontakt zu meiner freien Mitarbeit bei der Zeitung hier gekommen.

Du machst die Leute, die hier mit dir diskutieren wollen und weitaus mehr Erfahrung im Journalismus haben als du und die dir "helfen" wollen, auf Fehler aufmerksam, die gar nicht da sind und bist äußerst arrogant und kannst Kritik an deiner Person nicht verarbeiten.
Du sagst, wir können dir gar nicht helfen? Warum fragst du dann?
Du sagst, am besten einfach machen? Mach doch!
Aber du redest hier nur rum, jammerst, wie schlecht du es hast und weißt gar nicht, wie es im Journalismus zugeht (christines Beitrag zeigt das sehr deutlich).
Martschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 22:56   #26
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Also bei solchen Sendern werden ständig Praktikanten gesucht.
Ob's was taugt und ob die Leute nach dem Studium noch nehmen, kann ich dir nicht sagen:
www.center.tv
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 23:02   #27
Athene
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.08.2012
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Athene wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Kopierter Text?! Du bist ja ganz schön unfreundlich! Das ist mein eigener Text, den ich geschrieben habe! Weder jammer ich, noch sonst was. Du bist wirklich eine komische Person, die mit aller Kraft provozieren und anecken möchte. Aber sry. Das stößt bei mir auf taube Ohren.

Ich mache mir Gedanken, aber ich bin in einer guten finanziellen Lage, sodass 3 Monate kein Problem für mich sind. PUNKT. Ich brauche dir ja nich zu erklären wodurch wieso und weshalb .

Wie dem auch sei: Vielen Dank an alle. Ich glaube tatsächlich, dass es in einem Forum nicht wirklich lösbar ist und wenn dann mit Jemandem Face-to-Face drüber sprechen soll. Das hat logischerweise nichts mit Eurer journalistischen Fähigkeit zu tun (auch wenn Martschi sich hier ganz schön persönlich angegriffen fühlt).

Damit beende ich meinen Beitrag.

Vielleicht kann ein Mod den Thread dann schließen.

Alles Gute Euch noch!

VLG
Athene

ps: Danke punky für den Tipp... man sieht ja immer nur eher "die großen"

Geändert von Athene (19.08.2012 um 23:03 Uhr). Grund: Zusammenführung
Athene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 23:09   #28
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Athene, wie ich Dir neulich schon sagte, die meisten Sender zahlen ihren Praktikanten nichts - auch keine Sozialversicherungsbeiträge. Deshalb wollen sie doch nur Studis, weil da die Sache mit der Sozialversicherung klar ist. Wenn es bei einem großen Sender wie dem ZDF schon seit vielen Jahren für eine Hospitanz kein Geld gibt, sieht es bei einem kleinen lokalen TV-Sender bestimmt nicht besser aus. Ich glaube nicht, dass Du Dich da irgendwie wirst mit dem Unternehmen einigen können. Zumal es derzeit immer noch genug Studis gibt, die auf der Suche nach Praktika und Hospitanzen sind.

Erkundige Dich rechtzeitig bei Deiner Krankenkasse, wie hoch der Beitrag für eine freiwillige Versicherung ist. Bei gesetzlichen Krankenversicherungen beläuft der sich im Monat schon auf eine dreistellige Summe.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 23:13   #29
Martschi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 136
Renommee-Modifikator: 11 Martschi wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Das hat nichts mit provozieren oder anecken oder persönlich angegriffen fühlen zu tun.
Du bist diejenige, die nicht weiß, was sie will und Hilfe gesucht hat. Kein Thema. Aber du widersprichst dir und fährst die Leute hier an, nur weil keiner zu dir sagt: Ja, du hast zwar null Erfahrung und deine Vorstellungen sind nicht so nah an den bedingungen im Journalismus, wie du meinst, aber es nimmt dich sicher jeder sehr gerne.
Auch für den Fall, dass das jetzt wieder unfreundlich und provokativ ist, aber da kommts mir hoch!
Vielleicht hättest du schon eher herausfinden sollen, was du wirklich willst...
Schuster, bleib bei deinen Leisten.
Martschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 23:25   #30
Athene
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.08.2012
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Athene wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo?

Danke Christine,
wie gesagt kümmer ich mich drum! Vielen Dank. Das sollte aber wie gesagt das geringste Problem sein. Erstmal was finden im kommenden Jahr ...

Martschi,
nö. Alles gut. Zieh du mal deine Sache durch.

Hättste, könnste, wolltste... das ist nunmal so, dass ich es erst grade rausfinde. Deswegen ja ein Praktikum zur Orientierung...Deine Beiträge sind halt teilweise sehr inhaltslos. Das ist eben das, was mich ein wenig stört.
Und "Schuster bleib bei deinen Leisten" ist ein Spruch der hier in keinen Zusammenhang passt! ) Was sind denn meine Leisten!??! oO

Also. Danke Euch erstmal. Spreche dann nochmal mit meinem Frenseh-Kontakt... ).

Beitrag dann geschlossen.
Athene ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach Studium bis zum Volo? Selbstständig machen als Freier Journalist? Poncherello Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 15 28.07.2009 13:38
Völlige Ratlosigkeit...Sprung von einer Ausbildung ins Studium Jennyli Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 8 24.06.2008 14:52
Studium fertig - Volo geplatzt - Chancen als Freie? Libelle Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 8 04.05.2007 00:07
Erst Volo, dann Studium der Kommunikationswissenschaften? annna Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 12 16.12.2006 16:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler