-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten zum Journalismus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2012, 19:41   #1
Biljana
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 10 Biljana wird positiv eingeschätzt
Standard Wie wird man ein guter Journalist?

Hallo,
Nun die Frage oben beschäftigt mich schon länger. Wie wird man ein guter Journalist? Klar, die Frage ist etwas plakativ formuliert. Ich frage mich, welche Wege führen am ehesten zu einer Festanstellung (jetzt mal angenommen man ist talentiert genug und hat auch Glück).

Ich habe bis anhin einige Praktika absolviert. Ich habe einen Bachelor-Abschluss in einem geisteswissenschaftlichen Fach. Ich arbeite als Freie.

Solche Qualifikationen haben wohl viele Leute, die einmal auf eine Festanstellung hoffen. Die Stellen sind rar. Welche Ausbildung hilft einem mehr Chancen zu haben? Ein Journalismus-Studium? Ein Fach-Studium? Bachelor oder Master? Oder sonstige Erfahrungen neben Praktika?

Mir ist klar, dass die Frage nicht generell beantwortet werden kann. Ich würde mich nur über Anregungen freuen. Zurzeit bin ich nicht etwas orientierungslos, wie ich mein Ziel am besten erreichen kann.
Biljana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 01:15   #2
Reporterin
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2005
Beiträge: 235
Renommee-Modifikator: 17 Reporterin wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wie wird man ein guter Journalist?

Wie kommst du darauf, dass nur gute Journalisten eine Anstellung bekommen?
Das hat beides kaum miteinander zu tun.

Um eine Anstellung zu bekommen, brauchst du Beziehungen und musst immer wissen, wo das braune Loch ist. Und du musst wissen, wann du bei wem da reinzukriechen hast.

Wenn du ein guter Journalist werden willst, musst du den Pressekodex als deine Richtschnur ansehen und die Werte (Ehrlichkeit, Objektivität, Zuverlässigkeit, Wahrheit etc.) als deine Bibel.

Du siehst, das beides paßt nicht immer zusammen. Ich habe immer probiert, ein guter Journalist zu sein. Das hat mich immer mehr befriedigt, ist aber auch nicht so lukrativ.

Trotzdem viel Spaß!

Geändert von Reporterin (01.12.2012 um 01:23 Uhr).
Reporterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 23:40   #3
Biljana
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 10 Biljana wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wie wird man ein guter Journalist?

Danke fuer deine Antwort. Nun, dann sollte ich die Frage wohl anders formulieren: Wie wird man guter Journalist, der auch eine feste Stelle hat?
Geht das nur mit Beziehungen? Und sollte man die sich einfach durch Praktika, freie Mitarbeit erarbeiten? Und dann hoffen?
Aber wie viele Praktika braucht es? Was sollte man sonst noch tun. Beziehungen sind doch auch nicht alles, nicht?
Biljana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 23:55   #4
Reporterin
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2005
Beiträge: 235
Renommee-Modifikator: 17 Reporterin wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wie wird man ein guter Journalist?

Nicht durch Praktika, sondern dadurch, dass man zu allen Veranstaltungen rennt, wo sich Journalisten finden lassen. Beispielsweise war gerade die "Wissenswerte" in Bremen (?). Dort findest du jede Menge Journalisten. Tritt in einen Journalistenverein ein und knüpfte Kontakte. DJV z. B. Geh dahin, wo sich Journalisten treffen, und dann knüpfst du ein Netzwerk und schaust dich um.

geh zu allen möglichen Pressekonferenzen, schau dir die Journalisten an, knüpfte Kontakte, schau dir an, von welcher Redaktion sie kommen, wie die Pressekonferenz war, was dort gesagt wurde und vergleiche das mit deren Artikeln.

Lies die verschiedenen Zeitungen Und Zeitschriften. An der Qualität der Artikel lässt sich viel ablesen (Übungssache) und dann bewirb dich.
Reporterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2012, 23:56   #5
Biljana
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 10 Biljana wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wie wird man ein guter Journalist?

Ja, das mit dem Netzwerk stimmt sicher.

Wegen den Pressekonferenzen habe ich eine Frage: Wie kannst du einfach zu allen möglichen PKs gehen? Da musst du doch immer von einem Medium vorgeschlagen werden? Meist habe ich bei PKs auch mit anderen Journalisten geredet. Aber weiter führte das bis jetzt nie. Da bin ich wahrscheinlich auch noch etwas unerfahren.

Wegen dem Bewerben bei Zeitschriften/Zeitungen: Würdest du dich da einfach allgemein als Freier bewerben (und dann hoffen, dass sie dich anfragen, wenn sie mal jemanden Festen suchen)? Oder allgemein fragen, ob die noch jemanden suchen? Meist ist doch das nicht so, nicht? Und nehmen irgendwelche Redaktionen Freie, die sie noch nicht kennen? Oder bringst du zuerst viele Themenvorschläge und Artikel?
Biljana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2012, 10:49   #6
Reporterin
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2005
Beiträge: 235
Renommee-Modifikator: 17 Reporterin wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wie wird man ein guter Journalist?

Zitat:
Zitat von Biljana Beitrag anzeigen
Wegen den Pressekonferenzen habe ich eine Frage: Wie kannst du einfach zu allen möglichen PKs gehen? Da musst du doch immer von einem Medium vorgeschlagen werden? Meist habe ich bei PKs auch mit anderen Journalisten geredet. Aber weiter führte das bis jetzt nie. Da bin ich wahrscheinlich auch noch etwas unerfahren.
Kannst du nicht. du wirst eingeladen. Dazu gehst du in den Pressebereich von den Firmen, Organisationen, und Ministerien oder was auch immer, und trägst dich dort in den Verteiler unter "Presse" ein. Dann bekommst du erst mal Pressemitteilungen, und irgendwann auch Presseeinladungen. Ob du kommst, musst du meist bestätigen und dann gehst du hin. Die fragen dich, wer du bist, du sagst das und dann bist du drin. Am Anfang sagst du am besten gar nichts und guckst, wie die Kollegen das machen. Denn in Pressekonferenzen gibt man nicht seine Meinung kund, sondern nimmt nur das wahr, was die Veranstalter erzählen. Das ist ein bisschen kompliziert. Du musst das selbst erleben und gut zuhören und wieder mit den späteren Artikeln vergleichen, dann weißt du was ich meine.


Zitat:
Zitat von Biljana Beitrag anzeigen
Wegen dem Bewerben bei Zeitschriften/Zeitungen: Würdest du dich da einfach allgemein als Freier bewerben (und dann hoffen, dass sie dich anfragen, wenn sie mal jemanden Festen suchen)? Oder allgemein fragen, ob die noch jemanden suchen? Meist ist doch das nicht so, nicht? Und nehmen irgendwelche Redaktionen Freie, die sie noch nicht kennen? Oder bringst du zuerst viele Themenvorschläge und Artikel?
Such' dir Themen und biete sie dann dort an und schreibe für die als Freier. Ob die jemanden brauchen erfährst du aber nicht so, sondern auf Journalistenveranstaltungen und später durch dein Netzwerk. Übrigens, von 20 Anfragen, ob die dein Thema nehmen, bekommst du max. eine Zusage. Das Akquirieren bedarf viel Ausdauer und keiner Egozentrik. Wenn die also ablehnen, brauchen sie dein Thema nicht. Das hat nichts mit deiner Person zu tun.

Aber eigentlich weiß ich nicht, ob ich dir weiter Ratschläge geben soll, denn du hast sicher die Zeitung gelesen und weist, das G&J ganz viele Leute freistellen, dass die FR und die FTD gestorben sind usw. Und diese Leute haben sehr viel bessere Netzwerke, als du je haben wirst, die kennen sich seit Jahrzehnten. Ich selbst habe bis April schon jede Menge Auftragsstornierungen mit der Begründung, dass meine Auftraggeber erst mal den freigestellten Kollegen helfen wollen und von denen Artikel kaufen. "Man kennt sich". Ich sage dir gleich, ich bezweifle, dass du da noch ein Bein auf die Erde bekommst. Denn ich weiß sicher, dass schon die nächsten Prints auf der Abschußliste stehen.

Eigentlich wäre der richtige Ratschlag für dich, dir einen anderen Job zu suchen. Ich befürchte, du wirst da nix mehr.
Reporterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 20:23   #7
Biljana
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 10 Biljana wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wie wird man ein guter Journalist?

Wie meinst du das? Schreibst du nach solchen PKs dann auch was oder wie? Und was sagst du denn, wer du bist? Und schauen dich dann nicht alle anderen Journalisten, etc. doof an, wenn du einfach da sitzt und sagst, dass du eben einfach so dorthin kamst? Wie soll das gehen?

Das mit dem Anschreiben von neuen Zeitungen/Zeitschriften mit Textideen versuche ich mal.

Aber was du zu den Zukunftsperspektiven sagst, ist nicht toll. Mir ist schon klar, dass es besonders im Moment nicht einfach ist. Aber ich will jetzt aufgeben. Ich liebe den Job echt.

Du arbeitest doch auch als Freie? Hast du denn noch einen Nebenjob?
Biljana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 20:37   #8
Reporterin
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2005
Beiträge: 235
Renommee-Modifikator: 17 Reporterin wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wie wird man ein guter Journalist?

Zitat:
Zitat von Biljana Beitrag anzeigen
Wie meinst du das? Schreibst du nach solchen PKs dann auch was oder wie? Und was sagst du denn, wer du bist? Und schauen dich dann nicht alle anderen Journalisten, etc. doof an, wenn du einfach da sitzt und sagst, dass du eben einfach so dorthin kamst? Wie soll das gehen?
? Inhaltlich habe ich diesen Absatz nicht verstanden.

Zitat:
Zitat von Biljana Beitrag anzeigen
Aber was du zu den Zukunftsperspektiven sagst, ist nicht toll. Mir ist schon klar, dass es besonders im Moment nicht einfach ist. Aber ich will jetzt aufgeben. Ich liebe den Job echt.
Wie kannst du "diesen Job lieben", wenn du noch nicht einmal weißt, wie eine Pressekonferenz abläuft? Offenbar weißt du noch gar nichts vom Journalismus. Und ich darf dir versichern, der Job hat nichts, rein gar nichts von dem, was man so in Filmen sieht. Ich habe noch niemals ein solches Verhalten erlebt, wie dort. Hinter mir waren noch niemals Ganoven her, die mich daran hindern wollten, eine Story zu veröffentlichen.
Irgendwie scheinen hier falsche Vorstellungen zu existieren.
Dein Job ist es, zu einem Thema Informationen zusammenzutragen, das Pro und Contra einer Sache möglichst ausgewogen darzustellen und das alles in einen lesbaren Text zu stopfen. Dazu gehört eine fundierte umfangreiche Bildung, ein gutes Allgemeinwissen, eine vernünftige Sprache und Schriftsprache und viel Geduld.

Zitat:
Zitat von Biljana Beitrag anzeigen
Du arbeitest doch auch als Freie? Hast du denn noch einen Nebenjob?
Ich bin Hauptberuflich, aber ich arbeite da schon 10 Jahre drin und das war ein jahrelanger Prozess, bis ich richtig drin war. Kontakte werden nicht von jetzt auf sofort geknüpft und die wirklich wichtigen Einladungen bekommt man nicht, nur weil man einen Newsletter abonniert.

Vielleicht hast du Recht und solltest doch noch mal ein Praktikum machen - und zwar am besten bei einer Zeitung mit der Option, dass die dich überall hin mitnehmen.
Reporterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 10:52   #9
Biljana
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 10 Biljana wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wie wird man ein guter Journalist?

Ich war schon auf einigen Pressekonferenzen, in Rahmen von Praktika. Ich verstehe einfach nicht, wer einen zu PKs einlädt, ohne, dass man für eine konkrete Zeitung dort ist.

Und ich schreibe nun auch schon eine Weile als Freie. Warum denkst du, dass ich das ich das Gefühl habe, dass Ganoven hinter mir her sein würden? Klar, ich habe nicht (oder noch nicht) deine Erfahrung. Aber ich versuche an mehr Erfahrung zu kommen.
Biljana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 20:30   #10
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Wie wird man ein guter Journalist?

In einem Punkt muss ich Reporterin Recht geben: Es ist momentan für Einsteiger wirklich schwierig, von diesem Beruf zu leben. Wenn das überhaupt gehen soll, darf man nicht wählerisch sein und muss jeden Auftrag annehmen.

Das persönliche Netzwerk halte ich allerdings für weniger wichtig. Ich habe meine wichtigsten Auftraggeber per Kaltakquise gefunden. Obwohl das namhafte Verlage bzw. Agenturen sind, bei denen man denken würde, die bekommen viele Bewerbungen.
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 16:47   #11
steffano
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 steffano wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wie wird man ein guter Journalist?

Ich denke das A und O eines Erfolges im Beruf ist einfach sich komplett dem Beruf zu widmen und es überaus zu lieben. Wenn man das macht, was einem Spaß macht, dann kommt auch der Erfolg irgendwann mal. Aber man muss auch hart arbeiten und sich immer weiterentwickeln. Oder was meint ihr?
steffano ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Journalist sein ist nicht schwer, Journalist werden dagegen sehr. - Menschliche Schicksale Valeri Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 9 28.02.2012 23:42
Journalist werden-aber wie? TheSuperstar Fragen und Antworten 10 09.08.2011 16:24
Wie werde ich ein guter Journalist!! unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 0 14.03.2003 10:29
Journalist wird gezwungen umsonst zu arbeiten! unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 0 14.09.2002 13:51
Journalist wird gezwungen umsonst zu arbeiten! unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 14.09.2002 13:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:11 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler