-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten zum Journalismus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2014, 16:28   #1
Zensiert666
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.02.2014
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 Zensiert666 wird positiv eingeschätzt
Standard FXHandel als Alternative zum Job?

Ich betreibe FXHandel mit kleinen Summen und bin recht erfolgreich und das seit Monaten. Ist das mit mehr Einsatz die Alternative zum Job? Mit mehr Zeitaufwand würde ich noch mehr Gewinn machen. Oder ist ein punktuelles Scheitern mein Aus? Die Artikel auf http://www.fxhandel.net/fx-broker.php sind da sehr aufschlussreich.

Geändert von Zensiert666 (09.03.2014 um 21:43 Uhr).
Zensiert666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 02:07   #2
martenn
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.02.2014
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0 martenn wird positiv eingeschätzt
Standard AW: FXHandel als Alternative zum Job?

Also ich denke das solltest du nicht machen, denn mein weiss nie wie viel Geld man Heute und wie viel man Morgen hat.Ist einfach sehr riskant...
martenn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2014, 01:52   #3
hfd
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.02.2014
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 0 hfd wird positiv eingeschätzt
Standard AW: FXHandel als Alternative zum Job?

Da stellt sich die Frage, was Du unter "erfolgreich" verstehst? Und auch die, ob Du zur Zeit den größeren Anteil Deines Einkommens aus dieser Tätigkeit erzielst. Und machst Du das mit Deinem eigenen Geld oder arbeitest Du für eine Investmentbude?

Ich würde mich fragen, wieviel Geld ich im Monat netto (also nach Abzug von Sozialversicherung und Steuern) heimtragen muss, um mein Leben finanzieren zu können. Und dann, ob ich bereit wäre mein Geld auf dieser Basis zu riskieren.

Und ob ich auch in der Lage wäre - sowohl finanziell, als auch mental - eine Durststrecke oder gröbere Verluste durchzustehen, denn die kommen so sicher wie das Amen im Gebet...

LG
hfd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2014, 12:41   #4
Reporterin
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2005
Beiträge: 235
Renommee-Modifikator: 17 Reporterin wird positiv eingeschätzt
Standard AW: FXHandel als Alternative zum Job?

Risikoreiche Geldanlagen machen nur ein bestimmter Menschentyp. Demzufolge kannst du diese Frage schlecht hier stellen. Menschen, die weniger risikofreudig sind und sich mit ihren 0,3 % für's Sparbuch begnügen, werden dir immer abraten. Menschen, die risikofreudig sind, können es tun. Menschen die risikofreudig sind und eine sehr gute Bildung haben sollten es tun. Wenn Du davon viel verstehst, wenn du viel über Politik, Wirtschaft, milaterale Zusammenarbeit hast und ein gutes Gespür für die Einschätzung von Politikern, dann gibt es keinen Grund es nicht zu tun.

hfds Einwende sind auch nicht zu ignorieren denn Verluste werden auch dir früher oder später widerfahren. Das gehört dazu.

Wichtig ist auch noch, dass das nicht in "Spielsucht" ausatet, denn dann verlierst du die Kontrolle, wirst leichtsinnig und wirst nicht mehr nach logischen Vernunftgesichtspunkten handeln.

Geändert von Reporterin (01.03.2014 um 12:43 Uhr).
Reporterin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freie Journalistenschule Berlin, eine gute Alternative Journalist4 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 228 19.10.2019 18:21
Studium neben dem Job beenden MucLe Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 13.08.2008 12:00
Journalismus-Chance nach Job in Unternehmenskommunikation Libelle Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 22.06.2008 22:22
Blöde Situation...Job annehmen oder aufs Studium warten? the_voice Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 21 26.10.2006 20:53
Hilfe Presseagent international akkreditiert sucht Job !!! alexander Job-Gesuche: 1 21.05.2005 19:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:10 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler