-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Freelancer-Forum > Freelancer Forum

Freelancer Forum In diesem Forum tauschen sich Freie Journalisten und Freelancer aus.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2007, 03:28   #1
juliane-ritter
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 juliane-ritter wird positiv eingeschätzt
Standard Bild Dir keine Meinung! - Seminar zu Journalismus & Presse

Bild Dir keine Meinung!
Wochenendseminar zu Journalismus und Presse vom 13.-15. Juli 2007 in Göttingen

Abfällig schauen gebildete Mitbürger auf Boulevardzeitungen wie die BILD, die ein unpolitisches, unanständiges Machwerk sei, hinter dem garantiert kein kluger Kopf stecke. Verschiedene Linke dagegen prangern die manipulative und selektive Berichterstattung .......dieser Zeitung an und wittern hinter der systematischen „Volksverdummung“ den Grund für das Mitläufertum der Massen. Wir meinen dagegen, neben den Unterschieden zwischen BILD und „seriösen“ Tageszeitungen auch eine ganze Menge Gemeinsamkeiten zu entdecken, die wir mit euch analysieren wollen. Obwohl in demokratischen Gemeinwesen wie der BRD normalerweise keine Zensur stattfindet, meinen wir wesentliche Standpunkte in verschiedenen Zeitungen immer wieder zu finden. Wir wollen daher mit euch zusammen klären, was für eine pluralistische Meinungsvielfalt auf Grundlage der „Pressefreiheit“ tatsächlich entsteht. Wie kommt es, daß eine freie Presse sich einen „Pressekodex“ für saubere, neutrale journalistische Arbeit auferlegt, und was bedeuten die verschiedenen Richtlinien darin?
Wir wollen mit euch einige Zeitungen lesen und herausfinden, welche Funktionen die verschiedenen Rubriken erfüllen. Wozu gibt es neben der Berichterstattung über das Weltgeschehen auch noch davon getrennte Kommentare sowie Rätselseiten und Glamourbereiche? Was wird aus welchem Grund überhaupt in den Rang einer Nachricht erhoben? Was z.B. soll an sportlichen Ereignissen das Berichtenswerte sein?
Warum bieten verschiedene Blätter verschiedene politische Identifikationsangebote von linksliberal (SZ, FR) bis rechtskonservativ (FAZ, Welt), obwohl es die Selbstverpflichtung der Presse auf Neutralität gibt?
Neben den etablierten gibt es noch eine Reihe alternativer Zeitungen, die in Opposition zum journalistischen Mainstream gegründet wurden. Worin weichen taz, junge Welt und Jungle World davon ab?
Wir freuen uns auf spannende Diskussionen!


Anmeldung, Infos, Texte & viele weitere Seminare (Open-Source- Bewegung, Journalismus & Medien, Kapitalismuskritik, Integrationspolitik & Multi-Kulti) :
www.junge-linke. de
juliane-ritter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seminar: Erst das Abi - und dann in den Journalismus? christine Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 17.06.2012 20:38
Neuerscheinungen zum Journalismus admin Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 25.01.2011 13:25
Seminar Web 2.0 und SEO im Journalismus und der (Krisen)-PR nutzen HerrNilson Termine, Veranstaltungen, Tagungen ... 0 12.01.2011 16:27
Liste neuer Fachbücher zum Journalismus admin Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 23.06.2009 20:17
Presse darf nicht an den Pranger stellen. Presserat spricht sieben Rügen aus wk_Admin Recherchefragen - Investigativ 0 22.03.2006 22:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:16 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler