-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten zum Journalismus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2014, 17:39   #1
Janini
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.06.2014
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Janini wird positiv eingeschätzt
Standard Dürfen Texte ohne Vergütung zweitverwertet werden?

Hallo,

hätte eine kurze Frage bezüglich der Zweitverwertung von Onlinetexten. Es ist so: Ich leiste Schichtdienste in einer Onlineredaktion und werde dafür stündlich vergütet. Nun passiert es hin und wieder, dass die Printausgabe (Regionalzeitung), sich einen der von mir verfassten Texte schnappt, ohne mich dafür zu bezahlen. Meine Frage: Sind die Rechte beim Verlag, da ich ja bereits einen festen Stundenlohn erhalte, oder bleibt das Verwertungsrecht trotzdem bei mir?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
Janini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2014, 18:24   #2
Gaia
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.06.2014
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 0 Gaia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Dürfen Texte ohne Vergütung zweitverwertet werden?

Ich würde vermuten, die Antwort auf deine Frage findest du in deinem Arbeitsvertrag..
__________________
Wer nicht weiß wo Schatten ist, wird auch die Sonne nicht finden
Gaia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2014, 21:39   #3
Janini
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.06.2014
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Janini wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Dürfen Texte ohne Vergütung zweitverwertet werden?

Habe nie einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Keiner meiner Kollegen hat einen...
Janini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2014, 13:22   #4
Gaia
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.06.2014
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 0 Gaia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Dürfen Texte ohne Vergütung zweitverwertet werden?

Wow, das überrascht mich aber... normalerweise hat man doch in jedem Job eine Arbeitsvertrag!? Es muss doch beispielsweise geregelt sein, wann deine Arbeitszeiten sind, wieviel Urlaubsanspruch du hast, ob du krankenversichert bist etc... somit scheinst du mir komplett rechtlos dazustehen, und ich vermute, du hättest wenige Chancen, die Autorenrechte an deinen Texten geltend zu machen.

Ich würde dir dringend zu einem Gespräch mit deinen Vorgesetzten diesbezüglich raten. Der Erfahrung nach treten Mitarbeiter allerdings ihre Rechte an Texten an den Verlag ab, also rechne Dir keine großen Chancen aus...
__________________
Wer nicht weiß wo Schatten ist, wird auch die Sonne nicht finden
Gaia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2014, 13:47   #5
Janini
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.06.2014
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Janini wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Dürfen Texte ohne Vergütung zweitverwertet werden?

Okay, entschuldige, vielleicht habe ich mich da missverständlich ausgedrückt. Ich arbeite als Freie für verschiedene Medien. Da hab ich nirgendwo einen Arbeitsvertrag, oft verkaufe ich einfach nur Texte. In der genannten Redaktion leiste ich Schichtdienste (also Agenturmeldungen rumschieben etc. und ab und zu eigene Texte verfassen). Der Chef und auch die Kollegen (viele haben keine journalistische Ausbildung und wenig Erfahrung) sagen, es sei in Ordnung, dass die Texte gedruckt werden, da sie ja in der Zeit entstehen, in der ich stündlich bezahlt werde (Stundenlohn=Dumpingpreis). Ich bin aber nicht ganz sicher, denn gerade weil ich ja keinen Vertrag unterschrieben habe, müsste das Verwertungsrecht bei mir bleiben. Oder liege ich da falsch?
Janini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2014, 15:16   #6
Gaia
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.06.2014
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 0 Gaia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Dürfen Texte ohne Vergütung zweitverwertet werden?

Uhh, ok, das ist tatsächlich kompliziert... als Freiberufler würde ich eher vermuten, dass du die Rechte an deinen Erzeugnissen hältst... bin mir aber auch alles andere als sicher..

Tut mir leid, da kann ich dir auch nicht weiterhelfen..
__________________
Wer nicht weiß wo Schatten ist, wird auch die Sonne nicht finden
Gaia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2014, 18:55   #7
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Dürfen Texte ohne Vergütung zweitverwertet werden?

Ich arbeite auch als Freie und habe bisher bei jedem Verlag selbst für nur einen Artikel einen Wisch erhalten, in dem ich die Rechte an den Verlag abtreten muss.
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SEO Texte, Artikel, Texte umschreiben etc. bellastrega Job-Gesuche: 7 27.10.2019 17:00
Verfasse exklusive Texte Nette70 Job-Gesuche: 0 16.11.2008 18:22
Schreibe lustige/satirische Texte Diana Job-Gesuche: 1 20.07.2008 00:21
Texte, Texte, Texte - PR und Sport unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 02.07.2003 20:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:23 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler