-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2007, 09:39   #1
PinkButterfly
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 43
Renommee-Modifikator: 14 PinkButterfly wird positiv eingeschätzt
Frage Allgemeine Fragen zum Studium

Hallo liebe Mitglieder!

Ich hab jetzt schon oefter gehoert, dass es empfehlenswert ist, wenn man waehrend seines Studiums mal den Hochschulort und somit ja auch die Hochschule wechselt. Damit meine ich jetzt kein Auslandssemester. Koennt ihr mir sagen, ob das Sinn macht bzw. wo der Sinn ueberhaupt ist? Habt ihr sowas schon gemacht?

Desweiteren mal eine etwas doofe Frage vielleicht. Nehmen wir an, man studiert 1 Jahr in D und will aber dann an eine Uni im Ausland wechseln. Die Uni in D wird das wohl kaum akzeptieren, es sei denn man geht nur 1,2 Semester. Aber koennte es sein, dass die Auslandsuni die bereits erbrachte Studienleistung vom 1.Jahr in D anrechnet?

1000 Dank fuer eure Hilfe!!

LG
PinkButterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 10:10   #2
Marbon
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2007
Beiträge: 42
Renommee-Modifikator: 13 Marbon wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Allgemeine Fragen zum Studium

Hi,

das mit dem Uniwechseln ist so eine Sache. Ich habs damals gemacht, weil es heftig zur Diskussion stand, ob zwei meiner Fächer eingestampft werden sollen. Außerdem gab es ein miserables Angebot usw. Aus dem Standpunkt heraus kann ich nur empfehlen, die Uni zu wechseln. Das habe ich keineswegs bereut! Oft wird auch angeführt, dass gerade Leute, die später an der Uni bleiben wollen, mal verschiedene Universitäten von innen gesehen haben sollten - das war für mich aber nicht ausschlaggebend, weil ich eben auch nicht die Unikarriere anstreben möchte. Aber wenn man noch was anderes sehen möchte, oder sich beruflich vielleicht bereits etwas ergibt, dann ist so ein Uniwechsel eine feine Sache.

Aber man sollte auch die Nachteile bei einem solchen Wechsel bedenken: Mich hat der Uniwechsel ein Semester nach hinten geworfen, weil ich so viel nachzuholen hatte (das ist ja das schöne in Deutschland - da variiert alles von Uni zu Uni und von Bundesland zu Bundesland, aber Hauptsache, die neuen Studentengenerationen haben einen internationalen Abschluss...). Es dauert natürlich auch länger, soziale Kontakte aufzubauen als im ersten Semester, wenn jeder auf der Suche ist. Und natürlich kennt man die Profs nicht ganz so gut, was dann nachher bei Prüfungen zu Teilen ein Problem darstellen kann. Aber letztlich bekommt man das schon alles hin. Ins Ausland kann man schon auch. Hängt halt auch so ein bißchen davon ab, wann man wechselt.

Zu Deiner zweiten Frage kann ich nicht ganz so viel sagen. Es gibt Studiengänge, die von vorn herein so angelegt sind, dass man zwei Jahre in Deutschland, und zwei Jahre im Ausland studieren kann. Das sind bestimmte Kooperationen zwischen den Universitäten. Schau da einfach mal bei "binationalen Studiengängen". Meines Wissens nach wird da aber oft ein sehr guter Abischnitt verlangt und meistens geht das in die BWL-Richtung. Aber wenn das was für Dich ist...

Geändert von Marbon (10.05.2007 um 10:12 Uhr).
Marbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 18:09   #3
PinkButterfly
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 43
Renommee-Modifikator: 14 PinkButterfly wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Allgemeine Fragen zum Studium

Danke fuer deine Antwort. Jetzt bin ich wirklich schlauer

Ausland interessiert mich besonders wegen PR-Studiengaengen, die es ja in D nur selten gibt. Bzw. wegen Double Major. Aber ich hab leider nicht die finanziellen Mittel, um mir ein Vollstudium in den USA oder sonstwo zu finanzieren und darueber hinaus will ich auch erstmal gerne hier praktische Erfahrung sammeln, damit ich weiss, welche Richtung mir jetzt eigentlich liegt und worauf ich mich konzentrieren will.

Naja, man kann ja "zur Not" auf jeden Fall Auslandssemester machen und evtl. den Master auch im Ausland.

Sollte nicht so viel gruebeln *g*

Danke dir jedenfalls sehr fuer die Schilderung deiner Erfahrungen!

LG
PinkButterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 12:18   #4
PinkButterfly
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 43
Renommee-Modifikator: 14 PinkButterfly wird positiv eingeschätzt
Frage AW: Allgemeine Fragen zum Studium

PS: ist es eigentlich einfach, an eine andere Uni zu wechseln? Nehmen wir an, ich fange in Mainz an und will aber nach Muenchen wechseln. Geht das so einfach und spielt der NC dann auch ne Rolle??

LG
PinkButterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 12:44   #5
Marbon
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2007
Beiträge: 42
Renommee-Modifikator: 13 Marbon wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Allgemeine Fragen zum Studium

Hi!

An sich ist es kein großes Problem zu wechseln. Allerdings werden manchmal Scheine nicht anerkannt oder man muss noch welche nachholen. Und das ist dann schon nervig. Ich glaube in Bezug auf NCs gibt es keine einheitliche Regelung - da würde ich dann vor Ort nochmal fragen. Aber meistens gilt der NC vor allem für die Erstsemester, wenn ich das richtig weiß.

Wenn Du wirklich wechseln möchtest, würde ich das spätestens mit dem Vordiplom/der Zwischenprüfung machen. Diese Zeugnisse werden in der Regel auch völlig anstandslos anerkannt. Von einem späteren Wechsel würde ich abraten, eben wegen der unterschiedlichen Scheinanforderungen, aber auch um noch einigermaßen Zeit zu haben, Professoren für die Abschlussprüfungen/Magisterarbeit kennenzulernen.

Ansonsten musst Du natürlich auch die Einschreibefristen beachten. Aber weil jede Uni auch anders mit Hochschulwechslern umgeht, würde ich auch wieder aufs Studierendensekretariat verweisen

PS: Falls Dein Beispiel mit Mainz und München nicht völlig aus der Luft gegriffen ist, und Du jetzt noch in Mainz studierst, können wir uns gerne mal vor Ort treffen, wenn Du noch weitere Fragen hast

PPS: Studierst Du eigentlich schon? Wenn nicht, würde ich sowieso vieles erst einmal auf mich zukommen lassen Die Studienbedingungen sind in der Regel alle gleich (beschissen)

Geändert von Marbon (13.05.2007 um 12:46 Uhr).
Marbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 14:58   #6
PinkButterfly
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 43
Renommee-Modifikator: 14 PinkButterfly wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Allgemeine Fragen zum Studium

Danke fuer deine Antwort!!

Hehe, ja also theoretisch koennte es sein, dass ich in Mainz anfange. Wohne in der Naehe. Ist bei mir aber n bissel kompliziert. Mein Freund (Japaner) will in D Uebersetzer/Dolmetscher lernen. Nun hat er zwar das deutsche Pendant zum ABI, aber um an einer Uni aufgenommen zu werden muss er an einer jap. Uni zuerst angenommen werden und allein die Vorbereitung fuer den Test nimmt locker 1 Jahr in Anspruch. In Muenchen gibt`s halt ne Schule, da kann er eine Ausbildung zum Uebersetzer machen und die ist auch nicht so teuer. Fuer mich kommt hinzu, dass in Muenchen ja sozusagen die Medien zu Hause sind Ausserdem mag ich Muenchen. Leider ist mein Abischnitt nicht so toll und deswegen seh ich keine soo grosse Chance in Muenchen angenommen zu werden.

Vielen Dank aber fuer das nette Angebot Vielleicht kann ich sogar darauf zurueckkommen!! (Werd wohl eh im Juli mal vorbeischnuppern)

Bist du denn zufrieden in Mainz und was studierst du genau?

Hach..mir graut schon ein bisschen vor`m Studienbeginn. Ob ich alles finde und durchblicke?

LG
PinkButterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 18:47   #7
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Allgemeine Fragen zum Studium

Schwanktest Du nicht neulich noch zwischen Marketing/PR und Kommunikationswissenschaft?
In Mainz gibt es meines Wissens nur Publizistik, die aber ziemlich empirielastig ist (Kepplinger ist ein Schüler von Noelle-Neumann), der NC lag in der Vergangenheit bei 1,6, und der galt sowohl für Haupt- als auch für Nebenfächler.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2007, 02:45   #8
PinkButterfly
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 43
Renommee-Modifikator: 14 PinkButterfly wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Allgemeine Fragen zum Studium

Stimmt, hab ich auch noch nicht abgehakt Ich bewerbe mich sowieso bei mehreren Uni`s. Allein deshalb, weil mein Schnitt einfach nicht so doll ist
Danke fuer die Info und fuer deine Antwort!

LG

@marbon: schreibe dir spaeter noch..muss jetzt arbeiten
PinkButterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2007, 12:56   #9
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Allgemeine Fragen zum Studium

Mein Tipp: Wenn Du in den nächsten Wochen einmal einen Tag oder einen Nachmittag frei hast, dann fahr einfach einmal nach Mainz und hör Dir in Publizistik und den Fächern, die sonst noch für Dich in Frage kommen, ein paar Vorlesungen an. Da kriegst Du einen direkten Eindruck vom Fach, den Profs, den Studis usw. Das Vorlesungsprogramm findest Du online, am besten suchst Du Dir Veranstaltungen aus dem Grundstudium heraus. Bei den Vorlesungen fällt es nicht auf, wenn Du Dich dazu setzt, bei den Seminaren und Übungen ist die Teilnehmerzahl in der Regel beschränkt und es gehen Anwesenheitslisten herum. Aber wenn Du vorher den Dozenten fragst, ob Du einmal zuhören darfst, wird er es Dir wahrscheinlich auch nicht verwehren. Der normale Uni-Alltag ist nochmals etwas ganz anderes als die Veranstaltungen am Tag der offenen Tür, deshalb empfehle ich Dir das, obwohl Du seinerzeit von der Schule aus wahrscheinlich dort warst.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2007, 16:14   #10
take
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.08.2006
Beiträge: 12
Renommee-Modifikator: 0 take wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Allgemeine Fragen zum Studium

Um noch einmal auf die Frage nach der Sinnhaftigkeit von Uniwechseln zurückzukommen: Ein Wechsel nur um des Wechsels willen macht wenig Sinn. Wechseln sollte man, wenn man Lust auf eine bestimmte Stadt oder ein Land hat, wenn man Seminare einer Koryphäe des Fachs besuchen will, wenn die andere Uni mehr oder Interessanteres bietet, z.B. an Zusatzqualifikationen oder Schwerpunkten ...
Kurz: wenn es einen reizt und treibt. Alles andere ist leeres Lebenslauf-Tuning - damit kann ich mich irgendwie nicht anfreunden...
take ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2007, 17:52   #11
Marbon
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2007
Beiträge: 42
Renommee-Modifikator: 13 Marbon wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Allgemeine Fragen zum Studium

Da muss ich take recht geben - man sollte schon einen triftigen Grund haben, zu wechseln (und sei es, dass man wirklich einfach nochmal was anderes sehen will). Menschen, die nicht an der Uni bleiben wollen, haben in der Regel beruflich nicht viel davon, an mehreren Unis gewesen zu sein.
Mein Wechsel hat deswegen Sinn gemacht, weil hier das Studienangebot besser als an meiner alten Uni ist. Aber vorgesehen war es eigentlich in der Planung nicht, mehrere Unis zu besuchen. Ich glaube, stattdessen ist es netter, ins Ausland zu gehen. Wobei da, wenn man mal ganz ehrlich ist, auch nur die wenigsten "studieren"...

Aber ein Tipp noch an Dich pinkbutterfly: Bevor Du Dir Gedanken machst, die Uni zu wechseln, fang erst einmal an zu studieren Gedanken kannst Du Dir dann immer noch machen
Marbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 06:29   #12
PinkButterfly
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 43
Renommee-Modifikator: 14 PinkButterfly wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Allgemeine Fragen zum Studium

Danke fuer das Feedback.
Wie gesagt, am Anfang wusste ich gar nicht, warum man wechselt, ob das geht etc. Ich hatte nur ab und zu gelesen: "xy studierte in Muenchen, Leipzig und Barcelona". Da hab ich mich einfach gefragt, ob derjenige JEWEILS in Muenchen und Leipzig KOMPLETT studiert oder eben gewechselt hat.
Ich informier mich irgendwie immer ueber Sachen, die mich noch gar nicht betreffen *g* Egal, jetzt bin ich jedenfalls schlauer! Vielen Dank

LG
PinkButterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Studium Sportjournalismus - viele offene Fragen La_pulga Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 12.12.2009 12:19
Fragen zum Studium Lacrima Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 4 15.10.2008 20:24
Schriftstellerin - Studium notwendig? Partisanin Recherchefragen - Investigativ 2 27.04.2008 00:29
Neu als Freier - und jede Menge Fragen Ihns Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 15 12.04.2007 20:28
Studium oder sofort um Anstellung bemühen? julia24 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 18.12.2006 21:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:35 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler