-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Regionen - Medienstandorte > Weltweite Treffpunkte und Kontakte

Weltweite Treffpunkte und Kontakte Hier schreiben Kollegen aus aller Welt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2018, 10:39   #1
henko123
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2017
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0 henko123 wird positiv eingeschätzt
Standard Mobile Erreichbarkeit von Auslandskorrespondenten und Aussichten?

Hallöchen,


ich habe Studium und Praktikum nun hinter mir und entschieden, dass ich weg aus Deutschland will. Ich bin zwar größtenteils hier aufgewachsen, aber mich zieht es ins Ausland. Ich würde aber gerne als Auslandskorrespondent arbeiten.

Ich habe größere Medien angeschrieben und warte aktuell auf Antworten, wollte nun aber wissen, ob ihr Hintergrundwissen für mich habt. Ich wüsste gern wie Auslandskorrespondenten genau arbeiten, was unverzichtbar für sie ist und vor allem, wie sie erreichbar sind in Regionen ohne gute Internetverbindung.

Und wie schätzt ihr die Erfolgsaussichten ein?
henko123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2018, 12:37   #2
petily
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0 petily wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mobile Erreichbarkeit von Auslandskorrespondenten und Aussichten?

Hoi,


es gibt zwar etliche Aus- und Weiterbildungen, die deine Chancen erhöhen, allerdings sind einige wenige Qualifikationen ausschlaggebend. Dazu gehören Landessprache, Verbindungen vor Ort, Ortskenntnis und natürlich deine Arbeitsproben.



Wenn dein Profil möglichst vielseitig ist, wirst du natürlich auch interessanter für die Arbeitgeber. Denn nur selten werden mehrere Kontakte in einer Region unterhalten, weshalb oft eine einzige Person für Themen wie Sport, Politik, Wirtschaft und Co. zuständig ist.



Bei wichtigen Events, wo eine ständige Datenübertragung notwendig ist, kümmert sich der Sender um die technischen Belange und stellt Kooperationen her. Es schadet aber nicht, sich damit schon zu befassen.
petily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2018, 13:06   #3
henko123
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2017
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0 henko123 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mobile Erreichbarkeit von Auslandskorrespondenten und Aussichten?

Danke für die Tipps!


Meine Familie stammt aus Myanmar und ich habe dort etliche Monate verbracht. Kontakte hätte ich zuhauf und die Burmesisch beherrsche ich auch sehr gut. Die Schriftsprache werde ich allerdings noch verbessern müssen. In dem Land ist in den letzten Jahren viel passiert, doch es wurde wenig berichtet.

Liegt das daran, dass dort vielleicht wenige Medienkontakte sitzen? Könnte ich dann für mehrere Institute arbeiten? Und wie genau stellt mir mein Arbeitgeber die technischen Möglichkeiten zur Verfügung?



Ich glaube nicht, dass die Regionen mit schwacher Infrastruktur sich für die Fahrt mit einem Übertragungswagen besonders anbieten…
henko123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2018, 14:40   #4
petily
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0 petily wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mobile Erreichbarkeit von Auslandskorrespondenten und Aussichten?

Ich denke, dass du dich zumindest mit Bangladesch und Laos beschäftigen solltest. Denn du wirst nicht nur für ein Land zuständig sein, sondern für eine Region. Und in China, Indien und Thailand ist die Konkurrenz wieder groß.



Dennoch halte ich eine Anstellung für realistisch, weil das Land ja grundsätzlich einen großen Wandel durchmacht und leider auch von Konflikten erschüttert wird. In Naypyidaw oder Yangon wird eine Verbindung kein Problem sein.



Einen Übertragungswagen wirst du dort bestimmt nicht bekommen, aber nicht selten werden dort Büros eingerichtet, die dann als Basis dienen. Diese werden dann mit Satellitenschüsseln ausgestattet und funktionieren sehr gut. Der Vorteil ist, dass das deutlich günstiger ist. Auf dieser Seite kannst du dir Artikel zu Einsatz und Technik holen, wenn dir das hilft.



Wichtig ist in der aktuellen Lage, auch gute Branchenkontakte in Deutschland zu halten und mit deiner Arbeit weiterzumachen. Denn nur wer kontinuierlich gute Arbeit liefert, wird bemerkt.
petily ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit AndroidPIT zum Mobile World Congress nach Barcelona Sophia Neun Termine, Veranstaltungen, Tagungen ... 0 14.01.2016 14:01
Volontariat beim Münchner Merkur - Aussichten danach Anja1001 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 6 22.07.2011 00:00
Fragen zu Aussichten und beruflichen Gegebenheiten IsoO Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 5 01.07.2008 11:20
Freie Kapazitäten Mobile Computing, Internet, PDAs unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 01.08.2001 17:51
Freie Kapazitäten Mobile Computing, Internet, PDAs unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 15.05.2001 13:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:56 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler