-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Presserabatt: > Presserabatte:

Presserabatte: Hier tauschen Journalisten Infos über Presserabatte aus.
HINWEIS: Die Presserabatt-Datenbank mit fast 2.000 Einträgen finden Sie hier

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2001, 19:57   #1
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard Kein Presserabatt beim Autokauf ab 2002?

Hallo!
Ein Autoverkäufer (Honda) teilte mir mit, daß ab 2002 beim Autokauf kein Presserabatt mehr möglich ist. Er begründete dies mit dann geltenden EU-Gesetzen bzw. Richtlinien. Deutschland sollte im Vergleich zu den anderen EU-Staaten keine Sonderstellung einnehmen können. Daher werde der Presserabatt beim Autokauf ab 2002 gestrichen.
Hat jemand schon ähnliches gehört?
Gilt dies dann auch für alle anderen Artikel, die man mit Presserabatt bekommen kann?

Nebenbei bemerkt: Honda gibt generell keinen Presserabatt mehr (mit obiger Begründung)...
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2001, 20:49   #2
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Kein Presserabatt beim Autokauf ab 2002?

Hallo,

auch wenn ich das noch nie so zuvor gehört habe, halte ich die Begründung des Verkäufers für - schlichtweg - absurd!!
Gerade im Hinblick auf geltende EU-Richtlinien wurde ja das sog. deutsche "Rabattgesetz" (welches Einzelrabatte höher als Skonto auf den sog. Listenpreis an Einzelpersonen verbot (und nicht an geschlossene Berufsgruppen - wie z.B. Journalisten)) ja abgeschafft.
Und jetzt soll eine EU-Richtline dafür verantwortlich sein, dass es keinen Rabatt mehr gibt, na dann gute Nacht.
ERSTENS: Ich würde mir sowieso kein Honda-Auto kaufen, weil es dafür keinen vernünftigen Grund gibt.
ZWEITENS: Wenn Du jetzt mal losziehst, und gernell ein Auto kaufen willst, überschlagen sie sich sowieso mit Rabatten (ohne Journalisten-Erwähnung: BMW ca. 10%, Daimler - nach langer Diskussion - ebenfalls ca. 10%, VW ca. 12%, Stand 09/01 im Rahmen einer Recherche so von mir erarbeitet).
DRITTENS: Dann müssten ja auch sog. Pool-Rabatte (z.B. an Autovermieter) wegfallen. WC, Wohl Kaum!!

mfg
Hallogutentag
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2001, 21:28   #3
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Kein Presserabatt beim Autokauf ab 2002?

Ja, diese Theorien hört man von vielen windigen Verkäufern - Verkaufsstratgie, sag' ich nur. Wie oft hab' ich schon Sprüche wie "Das ist ein Promo-Angebot und gilt nur noch bis Ende des Monats" gehört. (nächsten Monat gibt's dafür 'n Neues)
Wie auch immer: Das ganze ist absurd. Und sollte Honda diese Regelung einführen, interessiert es - außer Dich - auch keinen Menschen - denn wer bitte will schon 'nen Honda? Ich jedenfalls auch mit 50% Rabatt nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2001, 08:43   #4
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Kein Presserabatt beim Autokauf ab 2002?

Hallo!
Diese Regelung bezieht sich (zumindest laut Honda-Verkäufer) generell auf alle Autohersteller. Honda hätte mit der Streichung des Journalistenrabatts nur den ersten Schritt gemacht. Ab Januar 2002 dürften (angeblich) alle Autohersteller keinen Presserabatt mehr gewähren. Eine Anfrage per Mail bei Honda ergab, daß dieses Thema bei Honda generell vom Tisch ist.

Ob ich einen Honda kaufe oder nicht ist in dieser Sache zweitrangig. Wenn ab nächsten Jahres kein Presserabatt mehr gewährt würde, müßte ich mir ganz schnell Gedanken über mein neues Auto machen, um diesen Rabatt noch zu nutzen (teilweise bis zu 18%!!!).
  Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2001, 08:54   #5
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Kein Presserabatt beim Autokauf ab 2002?

Hallo!
1. Honda gewährt (laut Mail von Honda) generell keinen Presserabatt mehr. Das ist nun mal Fakt.
2. Wenn es tatsächlich so sein sollte, daß beim Autokauf kein Journalistenrabatt mehr möglich sein sollte, müßte ich mir schnell Gedanken über mein neues Auto machen (und bis Ende des Jahres noch schnell bestellen). Allein um dies zu klären, habe ich dieses Thema eröffnet.
3. Presserabatte werde in Höhe von bis zu 18% (!!!) gewährt. 18 Prozent! Das ist wohl ordentlich, oder?
4. Ob Honda gute Autos baut oder nicht, soll nicht Gegenstand dieses Themas sein. Verweise an www.autobild.de

Nun noch einmal die Frage:
Gibt es ab 2002 noch Presserabatt beim Autokauf oder nicht?

Freundliche Grüße,

Marcus.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2001, 12:56   #6
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Kein Presserabatt beim Autokauf ab 2002?

Also nochmal: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß die Autohersteller ihre Journalistenrabatte abschaffen. Ich plane seit einem Jahr, mir einen neuen Wagen zu kaufen, mußte das nur immer wieder verschieben. Jeden Monat ruft mich der Verkaufsberater des Autohauses an, fragt mich, wie es denn aussehe und klärt mich über die aktuellen Lieferzeiten auf. Aber davon hat er noch nichts erwähnt. Und selbst wenn die Hersteller den einheitlichen Rabatt abschaffen, so liegt es immernoch beim Händler, ob er Dir einen Rabatt gewährt. Viele Hersteller, beispielsweise Chrysler/Jeep, überlassen die Rabattfrage ohnehin schon den Händlern - und das seit Jahren. Ergo: Keine Panik, Du bekommst auch im nächsten Jahr noch Rabatt - wenn nicht bei diesem Händler, dann bei einem anderen.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2001, 10:46   #7
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Kein Presserabatt beim Autokauf ab 2002?

Laut Email von Citroen ist noch nichts von der Abschaffung des Presserabatts bekannt. Ich vermute mal hinter der Aussage des Händlers (zu dem ich bestimmt nicht mehr gehen werde) eine gewisse Taktik. Ihm wird bestimmt bekannt sein, dass Honda generell keinen Presserabatt gewährt (warum auch immer). Naja, mal sehen und wahrscheinlich erst nächstes Jahr das neue Auto kaufen.

Fre4undliche Grüße,

Marcus.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2001, 14:49   #8
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Kein Presserabatt beim Autokauf ab 2002?

Also mal abgesehen davon, dass ich meinen Vorrednern im Bezug auf Honda nur Recht geben kann, (darueber solltest Du Dir mal erst ernsthaft Gedanken machen)
ist die Sache mit dem PR-Rabatt bei Autoherstellern ja eh schon seit Jahren diffizil.

Ich hab festgestellt, dass fast jeder Haendler von jeder Marke Rabatt bis zu 10% gewaehrt ganz ohne Presse und ohne grosses Theater mit Abklaeren, Presseausweis, Wartezeiten ....Denen gehts ja nun auch nicht mehr Gold und so kann man auf dem Klavier doch ganz gut spielen (Sonderausstattung..), vorausgesetzt man ueberlegt sich die Sache mit dem Honda nochmal.

Aber Grundsaetzlich ist es wohl so, dass solche Rabatte abgeschafft werden, warum auch nicht. Jetzt koennen wir in D ja endlich auch ueber alles und jedes Produkt handeln .... wie das in anderen Eurolaendern ja schon laengst der Fall ist.
In England wo ich lange lebte, gab es nie auch nur einen pence P-Rabatt fuer nix.

Gruesse und bonne chance
T.
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Presserabatt Newsletter Nr. 05/2013 Michaela_jcom Presserabatte: 0 12.06.2013 08:58
Presserabatt Newsletter 4-2004 admin Presserabatte: 0 07.05.2004 21:13
Autokauf über Presserabatt unbekannter User (Gast) Presserabatte: 4 06.12.2002 11:46
Newsletter Presserabatt 01/2001 unbekannter User (Gast) Presserabatte: 0 02.02.2001 18:18
NEWSLETTER PRESSERABATT (AUSGABE 6-7/2000) unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 20.07.2000 18:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:06 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler