-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Presserabatt: > Presserabatte:

Presserabatte: Hier tauschen Journalisten Infos über Presserabatte aus.
HINWEIS: Die Presserabatt-Datenbank mit fast 2.000 Einträgen finden Sie hier

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2002, 00:36   #1
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard nürburgring

Weiß einer wie ich an Presse-Karten für den großen preis von deutschland (nürburgring) komme?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2002, 09:16   #2
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: nürburgring

gar nicht !
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2002, 11:32   #3
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: nürburgring

Hi,

doch es ist möglich!
Du musst dich nur mindestens 4 Wochen vorher mit
Presseausweis und Redaktionsnachweis akkreditieren!
Dann kommt es noch darauf an was du machen möchtest!

MFG
NNG

PS: werde die Kontaktadresse hier in kürze veröffentlichen!
  Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2002, 23:32   #4
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: nürburgring

Guten Tage, Herr Kollege,
mit den vier Wochen ist das schon richtig. Du musst dich bei der FIA akreditieren lassen. Es gibt zwei Sitze, in London und in Genf. Die Telefonnummern bekommst du über die Auskunft. Die FIA entscheidet allein über die Zulassung, in der Regel musst du im Zuge deiner Ak. Zeitungsauschnitte von der bisher erfolgten Berichterstattung deines Verlages an die Fia schicken.
Viel Spass
  Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2002, 23:49   #5
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: nürburgring

Danke für euer Feedback...

Verantwortlicher für die Pressekarten ist ein Herr Scheuer zu erreichen unter der Rufnummer 02691/930016.

Leider ist er aber sehr streng d.h. irgendeine Zeitung oder Zeitschrift geht nicht. Man muss sich schon über eine Redaktion akreditieren lassen und eine bestimmte Auflage der Zeitschrift/Zeitung muss gewährleistet sein.

Das schaffe ich mit unserem Stadt-Anzeiger leider nicht. Wie den auch sein - vielleicht hat einer von euch ja Glück...drück die DAumen


SABAN
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2002, 12:52   #6
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: nürburgring

Hi,

ich mache das immer so: (Bin bei einer Zeitung Auflage: 28 000)

Mein Freund (Auch bei einer Zeitung 120.000 Stück) akkreditiert
sich für 3 Personen und dann bekomme ich einen Pass, weil er
nur zwei braucht! So kann ich auch einen Bericht schreiben.
Ihr müsst euch zusammenschließen und zusammen etwas machen,
so hat jeder etwas davon! Alleine seit ihr nichts, aber zusammen sehr
viel! Das erinnert mich an einen sammelbesteller ))


Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2002, 17:37   #7
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: nürburgring

Achso, jetzt ist mir auch klar, warum die Major Stations ständig kämpfen müssen, um überhaupt ein Kamerateam hinschicken zu dürfen: Weil die Pressetribüne schon mit 20.000 Lokalredakteuren von diversen Stadtanzeigern besetzt ist. :-O
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
24h-Rennen Nürburgring - Redaktionsauftrag gesucht Ingo Schwenk Kooperationen & Projekte: 0 23.03.2006 18:10
Formel 1 Akkreditierung Nürburgring unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 0 20.03.2003 17:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:22 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler