-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Presserabatt: > Presserabatte:

Presserabatte: Hier tauschen Journalisten Infos über Presserabatte aus.
HINWEIS: Die Presserabatt-Datenbank mit fast 2.000 Einträgen finden Sie hier

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2005, 03:34   #1
Herr Schmidt
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.05.2004
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Herr Schmidt wird positiv eingeschätzt
Standard Peinlich...

...finde ich nicht nur, dass der PA immer mehr zur Lizenz der Schnäppchenjäger wird, sondern auch, dass sich die Betreiber dieser Seite mittlerweile und offensichtlich ergeben haben. Was soll der Premium-Mist? Machen wir uns doch nichts vor, dahinter steckt doch nur ein Gedanke: Wenn schon alle was abgreifen wollen, warum nicht damit den ein oder anderen Euro verdienen?

Leute, der PA war mal angebracht, um das Arbeiten zu erleichtern. Und das läuft mittlerweile doch über ganz andere Wege. Ich hab ihn in den vergangenen Jahren zweimal gebraucht. Bei den Castor-Transporten, um an die Bahnstrecke zu kommen und für eine Akkreditierung bei MTV.

Alles andere geht über Kontakte, "gute" PR-Abteilungen und über Gäste-Listen. "Ich muss für meine Auftraggeber in Konzerte kommen" - Wenn ich das lese, muss ich doch sehr lachen. Welche Redaktion regelt das nicht mit einem Anruf beim Veranstalter?

Einzig die Tatsache, dass arbeitlose Kollegen, die freiberuflich etwas anbieten wollen, Schwierigkeiten mit dem Erhalt des PA und damit mit den entsprechenden Akkreditierungen bekommen akzeptiere ich als Kritikpunkt und Diskussionsthema.

Ich will eigentlich nicht mit sowas wie Berufsethos kommen, aber hat schon mal jemand darüber nachgedacht, dass wir hier durchaus zur immer stärkeren Antipathie gegenüber des Journalismus beitragen?

Wie gesagt.....peinlich.
Herr Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2005, 12:41   #2
Gerd Kreusch
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.09.2004
Beiträge: 44
Renommee-Modifikator: 16 Gerd Kreusch wird neutral bewertet
Standard

Hallo Herr Schmidt. Sie werden ja nicht gezwungen einen Presseausweis zu haben. Kost ja auch richtig Geld jedes Jahr beim DJV. Wenn er nicht hilfreich ist, weg damit! Jedenfalls hilft er mir wieder am kommenden Freitag in Leipzig zur AMI: Kann mit Presseschild am Kfz. und mit Presseausweis auf den Presseparkplatz fahren und mich akkreditieren.
So einfach ist das und sein Geld wert.
Ürbigens auch sehr hilfreich im Ausland, CH zum Autosalon Genf für die Vorakkreditierung und zur IAA im September in Frankfurt.
Freundliche Grüße!
Gerd Kreusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2005, 02:11   #3
Herr Schmidt
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.05.2004
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Herr Schmidt wird positiv eingeschätzt
Standard

Lieber Gerd Kreusch,

da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Ich stelle nicht den PA in Zweifel. Natürlich hat das Dokument, für den einen mehr für den anderen weniger, seinen Nutzen.

Vielmehr wollte ich den Impuls zu einer Diskussion geben, die offensichtlich notwendig scheint und in weiterer Konsequenz auch mit dem Selbstverständnis von uns Journalisten zu tun hat.
Mich beschleicht einfach der Eindruck, dass sich zunehmend Menschen die "in den Medien" arbeiten dicke tun und monitäre Vorteile nutzen wollen, ohne gleichzeitig eine angemessene Haltung der "Gilde" mitzubringen.
Meine Meinung mag etwas anachronistisch oder naiv anmuten. Die Bewertung bleibt jedem selbst überlassen. Aber ich denke, dass diese Meinung nicht ausschließlich bei mir zu finden ist. Und die Stimme meiner "Haltungsgenossen" hoffte ich hier zu hören.


Grüße,

Schmidt


PS: Interessanterweise bekomme ich eine Reihe Reaktionen als persönliche, nichtöffentliche Nachricht - ein Schelm, wer Böses denkt
Herr Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2005, 11:01   #4
Kat
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 16 Kat wird positiv eingeschätzt
Standard

Also, als ich das erste Mal dieses Forum besuchte, war ich überrascht, zu sehen, wie viel Gewichtung in der Forums-Gestaltung und auch bei den Beiträgen bei den Presserabatten liegt.
Ich persönlich bin seit fünf Jahren als Journalistin tätig, seit über einem Jahr ist diese Arbeit meine Haupt-Einnahme-Quelle. Und ich besitze bis jetzt keinen Presseausweis. Ich habe ihn einfach noch niemals gebraucht. Sogar in den Presseverteiler des Landgerichts kam ich ohne Ausweis hinein. Mittlerweile überlege ich, mir einen anzuschaffen, ganz einfach weil ich mein Tätigkeitsfeld auf einige Großstädte im Ruhrgebiet ausweiten möchte und da ist vermutlich so ein Ausweis doch von Nutzen. Die Rabatte wären eine angenehme Begleiterscheinung. Allerdings frage ich mich manchmal, ob die Zeit, die man darin investiert, solche Rabatte ausfindig zu machen, nicht manchmal einen größeren finanziellen Verlust bedeutet, als man durch die verbilligte Ware dann wieder hereinbekommt ... Aber wie gesagt: Mitreden kann ich da eigentlich nicht, ich habe es noch nie getestet.
Und andererseits ist die Rabatt-Jagd wohl auch verständlich, viele von uns knabbern am Existenzminimum herum, mich eingeschlossen ...
Kat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2005, 23:48   #5
MHR
 
Beiträge: n/a
Standard Presseausweise und -rabatte

Erst einmal: Aus meiner Sicht gebietet ein solches Forum einen Meinungsaustausch mit "offenem Visier". Soll auch heißen: mehr oder weniger anonyme Diskutanten schätze ich nicht so sehr. Warum schreibt ihr nicht unter einer erkennbaren Identität?

Zum Thema selbst: Wer einen Presseausweis hat, sollte/kann den im Rahmen der diesbezüglichen Möglichkeiten nutzen. Und das j.com sich u.a. zum Inhalt gemacht hat, Presserabatte aufzuzeigen, ist aus meiner Sicht nicht ehrenrührig. Wie der Einzelne damit umgeht, ist eine ganz andere Sache. Und darüber kann man sachlich, aber nicht abstrakt diskutieren. Beispiele auf den Tisch und Meinungen ausgetauscht. Nicht mehr, nicht weniger.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 10:08   #6
nadineja
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 24.03.2005
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 nadineja wird positiv eingeschätzt
Standard Wirklich schade

Also ich finde es ja wirklich schade, Herr Schmidt, dass Sie meinen Beitrag einfach nur "lachhaft" finden.

Sicher werden die Akkreditierungen bei Konzerten und auch bei Bundesligaspielen durch einen Anruf geregelt. Bei Bundesligaspielen reicht je nach Verein aber nicht einmal das und ein persònliches Schreiben der jeweiligen Redaktion mit Nennung des Berichterstatters ist erforderlich. Trotzdem musste ich jedesmal sowohl in einigen Konzerthallen, aber erst Recht bei Bundesligaspielen zur Abholung der Karten meinen Journalistenausweis mit gùltiger Marke vorlegen. Bei der lokalen Berichterstattung habe ich ihn bis auf eine Ausnahme sicherlich nicht gebraucht.

Und es ist sicher kein schònes Gefùhl, aufgrund von Arbeitslosigkeit plòtzlich Auftraggeber zu verlieren, weil der Presseausweis bei bestimmten Terminen einfach verlangt wird und ich ihn nun nicht verlàngern kann.

Aber schòn, dass bei Ihnen mit meinem Beitrag wenigstens fùr Erheiterung gesorgt habe...
nadineja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 13:31   #7
smart
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.05.2004
Ort: Florenz
Alter: 36
Beiträge: 157
Renommee-Modifikator: 17 smart wird positiv eingeschätzt
Standard Re: Presseausweise und -rabatte

Zitat:
Zitat von MHR
Erst einmal: Aus meiner Sicht gebietet ein solches Forum einen Meinungsaustausch mit "offenem Visier". Soll auch heißen: mehr oder weniger anonyme Diskutanten schätze ich nicht so sehr. Warum schreibt ihr nicht unter einer erkennbaren Identität?
Auch, wenn's abschweift: Was die Identität angeht, sehe ich das etwas anders. Ich denke, dass man in einem Forum wie diesem auch einmal Fragen stellen darf, die man sonst "in der freien Wildbahn" vielleicht nicht stellen würde. Das ist für mich ein Mehrwert des Forums. Sonst kann ich mich auch mit Kollegen aus der Redaktion austauschen. Daher habe ich mich dazu entschlossen, zwar im Forum mit einer eigenen "Identität" aufzutreten, die jedoch nur entfernt mit meiner wirklichen zu tun hat. Ich gebe mich im Forum klar zu erkennen, nutze einen eindeutigen ("einzigartigen") Avatar, der meine Einträge leicht zuordnen lässt - eben zu "dem mit dem Reporter-Avatar". Aber das bin nicht immer ich. Zumindest nicht so, wie ich sonst bin. Trotzdem kann natürlich jeder, der wirklich wissen will, wer ich bin, dies leicht herausfinden. Er muss nur meine eMail-Adresse kennen und diese "verfolgen" oder wissen, wer ich bin und mit welchem Kürzel ich schreibe. Ich genieße diese "Halbidentität".

Würde mich - gerne auch in einem neuen Thread - über Eure Meinungen freuen.
__________________
Herz in Stiefelform? Wir auch!
www.tiamoitalia.de
smart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2005, 15:21   #8
admin
Administrator
Admin Mitglied
 
Benutzerbild von admin
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Weißenburg
Alter: 59
Beiträge: 551
Renommee-Modifikator: 10 admin wird neutral bewertet
Standard Zum Portalgedanken bei Journalismus.com

Hi,
Zitat:
Zitat von Herr Schmidt
...finde ich nicht nur, dass der PA immer mehr zur Lizenz der Schnäppchenjäger wird, sondern auch, dass sich die Betreiber dieser Seite mittlerweile und offensichtlich ergeben haben. Was soll der Premium-Mist? Machen wir uns doch nichts vor, dahinter steckt doch nur ein Gedanke: Wenn schon alle was abgreifen wollen, warum nicht damit den ein oder anderen Euro verdienen?
Ich zitiere als Seitenbetreiber mal aus unserer Selbstdarstellung:
Zitat:
Der Anspruch:
Wir betreiben dieses Portal mit dem Ziel, anderen Kolleginnen und Kollegen alle nötigen beruflichen Infos zu geben. Der Satz umschreibt unseren ideellen Anspruch. Gleichwohl ist dieses Portal kein Non-Profit-Projekt, sondern wir wollen mit diesem Internetportal natürlich auch Geld verdienen. Wir glauben, dass wir nur erfolgreich sein können, wenn es uns gelingt, Journalisten und Medienprofis "glücklich zu machen".
Quelle: http://www.journalismus.com/jcom/idee/index.html
Und hinsichtlich der Schwerpuntsetzung dieser Webseiten sagen wir folgendes:
Zitat:
Was sind "wertvolle Inhalte"?
Allerdings wurde schnell klar, daß der Bekanntheitsgrad der Site nur dann nennenswert steigt, wenn Kollegen hier wertvolle Informationen wiederfinden. Das war der Beginn einer Entwicklung die Journalismus.com zu einer Referenzplattform für Journalisten im Internet machte. Wir haben uns immer wieder gefragt: Was sind "wertvolle Inhalte" für Journalisten? Contentbereiche rund um die "Ethik des Journalismus" wurden (leider) kaum nachgefragt. Rubriken wie "Presserabatte" liessen hingegen die Zugriffszahlen nach oben schießen. Wir haben daraus gelernt und sind uns der Ambivalenz dieser Entwicklung durchaus bewußt..
Quelle: http://www.journalismus.com/jcom/idee/index.html
Vielleicht noch ein Satz:

Mit Ihrem Premium-Beitrag unterstützen viele Premium-User auch das Gesamtkonzept des Portals. Viele Kollegen sehen, daß wir wesentlich mehr bieten als lediglich Presserabatte. Nicht zuletzt deshalb haben wir viele Kollegen, die freiwillig einen höheren Beitrag in Form eine Sponsoring-Abos zahlen.

Soweit erst mal....
__________________
Peter Diesler (Admin)
Journalismus.com-Team
admin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber? jessijeff Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 25 30.07.2007 18:42
New York unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 14 17.01.2004 02:15
Ist das peinlich hier! unbekannter User (Gast) Presserabatte: 6 22.06.2001 23:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:59 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler