-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Aktuell > Aktuell: > Support & Hilfe

Support & Hilfe Hilfe zum Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2006, 09:25   #1
Andy02
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2006
Beiträge: 52
Renommee-Modifikator: 14 Andy02 wird positiv eingeschätzt
Standard Eine Stilfrage

Hallo Kollegen,

ei ist immer so eine Suche. Während ich meine Artikel aus einem Guss schreibe und auch die Zwischentitel schnell entwerfe, habe ich häufig Mühe, einen geeigneten, wenig trockenen Titel für meine Texte zu finden.
Daher eine Frage von mir an Euch (zur Info: ich bin Schweizer): Kann ich für das Porträt eines Forschers diesen als "hellen Kopf" im Titel bezeichnen oder ist das schlechtes Deutsch ? Was meint Ihr ? Danke für Eure ehrliche und direkte Stellungsnahme.

Gruss

André
Andy02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 09:45   #2
NowhereGirl
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.08.2006
Beiträge: 43
Renommee-Modifikator: 14 NowhereGirl wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Eine Stilfrage

Ich finde "heller Kopf" wirkt als würde man über einen schlauen Jungen berichten, nicht aber über einen Forscher. Ich würde irgendwas mit "genial" schreiben!
NowhereGirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 09:45   #3
juergenrock
Jürgen Brück
Mitglied
 
Registriert seit: 10.05.2004
Beiträge: 49
Renommee-Modifikator: 16 juergenrock wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Eine Stilfrage

Hallo André,

ich würde "heller Kopf" nicht im Titel verwenden. Da man - zumindest in Deutschland - immer wieder von "heller Kopf" liest, wenn es um clevere Menschen gibt, ist diese Phrase meiner Meinung nach nur noch wenig originell. Ein "Hingucker" wäre ein Titel damit also nicht.
Viellicht kannst du ja irgend etwas Spektakuläres/Herausragendes aus seiner Forschungsarbeit nehmen und im Titel verarbeiten?

Schöne Grüße aus Bonn!

Jürgen Brück
juergenrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 09:51   #4
Andy02
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2006
Beiträge: 52
Renommee-Modifikator: 14 Andy02 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Eine Stilfrage

Da er Astrophysiker ist, dachte ich an "Heller Kopf und dunkle Materie". Scheint mir aber zu träge und zu wenig originell. Ich danke Euch für Eure Tips.
Andy02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 10:06   #5
Peter1981
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2006
Alter: 38
Beiträge: 109
Renommee-Modifikator: 15 Peter1981 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Eine Stilfrage

Hallihallo...

ich würde erstmal überlegen, für welches Medium ich schreibe und das dann in die Überlegung zu Überschrift einfließen lassen (Zeitungen haben ja z.B. auch gelegentlich Richtlinien, wie eine Überschrift auszusehen hat).

Darüber hinaus finde ich den hellen Kopf und die dunkle Materie eigentlich ganz gut. Bau' aber, wenn möglich, noch ein aktives Verb ein.

z.B. "Heller Kopf erforscht dunkle Materie".

Bewegung, Bewegung, Bewegung .


Grüßle
Peter1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:54 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler