-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2008, 15:33   #1
synapse87
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 22.03.2008
Beiträge: 110
Renommee-Modifikator: 13 synapse87 wird positiv eingeschätzt
Standard Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

Hallo,

ich stehe grade vor einer schwierigen Entscheidung und hoffe, dass ihr mir da weiterhelfen könnt.

Aufgrund meines Durchschnitts von 2,5 und der hohen NCs sah ich mich dieses Jahr gezwungen, mich quer durch Deutschland zu bewerben. Die Studienfächer gingen alle in Richtung Medienwissenschaft, Journalistik und Linguistik.

Für Köln habe ich eine Teilzulassung für ein Fach des 2-Fach-Bachelors erhalten (für Linguistik/Phonetik) und bin mir ziemlich sicher, das zweite Fach im Nachrückverfahren zu bekommen.

Jetzt ist es so, dass heute völlig unerwartet die Zusage für den Studiengang Internationale Fachjournalistik in Bremen ins Haus flatterte.

So, jetzt zu meinem Problem:

Mein Freund und ich haben uns schon darauf eingestellt, dass ich entweder den Platz in Köln nehme oder höchstens den (der auch noch nicht sicher ist) für Medienwissenschaft in Siegen. Mein Freund wohnt in Köln und hat grad Rotz und Wasser geheult als er die Zusage aus Bremen sah. Auch mir fällt es dadurch schwer, mich überhaupt darüber freuen zu können, das sind ja schon ein paar Kilometer. Wir sind beide sehr aufeinander fixiert, und das würde eine wahre Aufgabe für uns werden.

Ich weiß, dass Journalistik zu studieren nicht gerade der Königsweg zum Journalismus ist, aber ich würde so oder so weiterhin Praktika, Praktika, Praktika machen. Der Studiengang an sich interessiert mich einfach.
Da kam mir allerdings der Gedanke, dass ich in Köln vielleicht bessere Chancen hätte, an gute Praktika zu kommen und es ist ja nicht so, dass ich Linguistik nicht interessant fände (Phonetik wiederum nur ein wenig...).

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Würdet ihr nach Bremen gehen und das studieren, was eure Nummer 1 der Studiengänge ist (vor allem sinds nur 42 Plätze, die zu vergeben sind)? Oder nach Köln, den Freund bei sich haben und in der Medienstadt viele Erfahrungen sammeln?

Ich hoffe, dass ihr mein Problem so weit verstanden habt
Postet einfach eure Meinung dazu!
synapse87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 16:46   #2
BladeManOne
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2008
Beiträge: 49
Renommee-Modifikator: 12 BladeManOne wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

ganz klar köln. gerade aus den von dir genannten gründen: freund, praktika und ein studiengang der dir auch spaß machen würde. gerade wenn du sagst, dass ihr sehr auf einander fixiert sind, was ich gut nachvollziehen kann, wirst du in bremen wohl nur bedingt glücklich werden...
BladeManOne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 17:42   #3
Lieselein
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2007
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 14 Lieselein wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

Hallo,

ich studiere in Köln und kann bei sog. Massenfächern (Germanistik, Englisch etc.) nur absolut davon abraten nach Köln zu gehen. Die Bedingungen sind katastrophal - oft kommst du nicht in deine Wunschseminare, sondern musst dich mit Seminaren und dementsprechend Themen zufrieden geben, die dich gar nicht interessieren (dies kann manchmal zwar eine sehr interessante Erfahrung sein, aber auf Dauer macht das dann doch keinen Spaß).

Soweit ich weiß, ist Linguistik/Phonetik allerdings nicht so überlaufen, so dass mein o. g. Argument hier natürlich nciht zählt. Dein zweites Wunschfach hast du ja leider nicht genannt.

Ich kenn den Studiengang in Bremen nicht und kann dir dementsprechend auch nicht sagen, ob er die bessere Wahl wäre. Allerdings würde ich meine Entscheidung in deinem Alter (ich gehe davon aus, dass du gerade erst dein Abi gemacht hast) nicht vom derzeitigen Lebenspartner abhängig machen. Ihr seid jung und wenn ihr euch wirklich liebt, dann hält eure Beziehung auch über diese Distanz hinweg. Ich kenne genügend Paare, die das schaffen. Schließlich gibt es ja noch die sehr langen Semesterferien, die man miteinander in der gleichen Stadt verbringen kann. Und wenn dein Freund in Köln lebt, wirst du auch ohne größere finanzielle Probleme ein Praktikum in Köln absolvieren können (dann kannst du ja bei ihm übernachten etc). Abgesehen davon liegt Bremen ja auch in "unmittelbarer" Nähe zu Hamburg. Und dort gibt es m. E. auch sehr attraktive Medien (Gruner und Jahr, Spiegel etc.). Studiere das, was dich wirklich interessiert und mach deine Entscheidung nicht abhängig von einer angeblich attraktiven Stadt und deinem Freund. So attraktiv Köln auch zu sein scheint, so viele Schattenseiten hat diese Stadt auch. Bedenke, dass die Lebenshaltungskosten in Köln wirklich unglaublich hoch sind. Falls du dich also ganz oder auch nur z. T. selbst finanzieren solltest, ist dies ein außerordentlich wichtiger Aspekt.

Ich hoffe, dass dir hier noch andere antworten werden. V. a. interessiert mich deren Meinung zum Studiengang in Bremen.
Lieselein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 19:39   #4
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

Der Bremer Studiengang schließt auch Lehrredaktion und ein Praxissemester ein, bei dem BA-Studiengang Medienwissenschaften in Köln habe ich so etwas auf deren Homepage nicht gesehen, da geht es garantiert theoretischer zu. Diese medienwissenschaftlichen Dinge lernst Du in Bremen ebenfalls - aber lernst Du in Köln auch das journalistische Handwerk?

Und was die Beziehung angeht, so hat Lieselein recht. Du solltest die Entscheidung für Deinen Studium nicht davon abhängig machen.

Geändert von christine (12.08.2008 um 19:49 Uhr).
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 21:00   #5
synapse87
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 22.03.2008
Beiträge: 110
Renommee-Modifikator: 13 synapse87 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

Danke für eure bisherigen Antworten!

@ Lieselein:

Linguistik/Phonetik ist in der Tat nicht überlaufen, das zweite Fach wäre Erziehungswissenschaften, da siehts wahrscheinlich schon anders aus. Mal abgesehen davon, dass ich Erziehungswissenschaft nur dazu gewählt hab, weil es nichts anderes gab, was mich interessiert. Außerdem hab ich gehört, dass 2-Fach-Bachelor wohl nichts Halbes und nichts Ganzes sind - ist da was dran?

Was die Lebenshaltungskosten angeht, hast du sicherlich Recht, wir würden uns dann aber wahrscheinlich für Brühl entscheiden. Finanziell spricht trotzdem alles für Bremen, da die Studiengebühren entfallen.


@ christine:

Also, wenn man sich anguckt, was man mit Linguistik machen kann, geht es auch vorwiegend in die journalistische Richtung. Und das richtige Handwerk lern ich m.E. sowieso fast ausschließlich in der Praxis. Viele raten ja sogar von einem puren Journalistik-Studium ab...




Ich will meine Entscheidung keinesfalls von meinem Freund abhängig machen, dennoch ist es ein sehr wichtiger Faktor, der da mit einspielt. Wir beide sind da vielleicht etwas anders als ein - ich nenn es mal - "Durchschnittspaar". Wir sind selten länger als eine Stunde getrennt.
Er würde ja auch mitkommen, aber dazu müsste er sein Studium wieder abbrechen und ein neues beginnen, das kann er seinen Eltern nicht antun.

Meine Entscheidung mach ich viel mehr davon abhängig, ob das Studium in Bremen tatsächlich zukunftsversprechender ist als ein Studium in Köln.
synapse87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 21:42   #6
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

Zitat:
Zitat von synapse87 Beitrag anzeigen
Und das richtige Handwerk lern ich m.E. sowieso fast ausschließlich in der Praxis.
Nun ja, kommt halt immer darauf an, wie viel Zeit sich Redakteure für Praktikanten nehmen können und wollen. In einer Lehrredaktion bekommst Du immer ein Feedback für alle Deine Arbeiten. Und oft kommen Journalistikstudenten auch an bessere Praktika dran oder müssen nicht so lange darauf warten. Mitunter spielt das auch bei der Praktikumsvergütung eine Rolle. Die "Frankfurter Rundschau", beispielsweise, zahlt nur noch eine Aufwandsentschädigung, wenn die Praktikanten von einer Journalistenschule kommen oder Journalistik studieren.

Zitat:
Zitat von synapse87 Beitrag anzeigen
Wir sind selten länger als eine Stunde getrennt.
Das klingt ja fast schon symbiotisch ... Bei zu viel Nähe bleibt manchmal kein Platz mehr für die Liebe und Erotik.

Geändert von christine (12.08.2008 um 21:45 Uhr).
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 22:11   #7
synapse87
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 22.03.2008
Beiträge: 110
Renommee-Modifikator: 13 synapse87 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

Zitat:
Zitat von christine Beitrag anzeigen
Das klingt ja fast schon symbiotisch ... Bei zu viel Nähe bleibt manchmal kein Platz mehr für die Liebe und Erotik.
Kann ich nicht behaupten, aber gehört ja eh nicht hierhin
synapse87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 23:54   #8
soso
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0 soso wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

ich möchte dir wirklich raten nach bremen zu gehen und fachjournalistik zu studieren. das hört sich zumindest so an, als ob du da die chance hättest etwas journalistisches handwerk zu lernen. bei der fächerkombi linguistik / phonetik und erziehungswissenschaften wirste kaum viel für den beruf des journalisten mitnehmen können. linguistik hat wirklich gaaaarnix mit journalismus oder medien zu tun. vertue dich da bitte nicht. zudem wirst du es auch sicherlich sehr schwer haben gute medienpraktika zu bekommen mit einer solchen fächerkombination, da köln eine menge zumindest dem anschein nach qualifizierterer praktikanten bietet die wenn du pech hast sicherlich dir vorgezogen werden. tja und zuletzt möchte ich dir auch sagen, dass ich denke dass du es später auch auf dem arbeitsmarkt nicht leicht haben wirst mit so einer komischen fächerkombi. ich habe auch zuerst auf magister soziologie/geschichte/politik studiert und kann aus erfahrung sagen, dass man kaum ein medienpraktikum mit solchen studienfächern bekommt. da werden ganz klar die leute mit medienstudium bevorzugt. das weiss ich daher weil ich dann gewechselt habe und ein praktikum nach dem anderen bekommen habe. ich denke also du wirst es auf kurz oder lang bereuhen wenn du nach köln gehst. und das wiederum wirkt sich auf die beziehung aus. ganz abgesehen von der situation die eintreten könnte wenn es vielleicht mal vorbei sein sollte mit dem freund und du sitzt in köln und studierst etwas was dich nicht interessiert. es gibt nichts schlimmeres als etwas zu lernen von dem du nicht weisst wofür du es brauchst und den starken verdacht hast dass du es für nichts gebrauchen kannst. das ist demotivierend und deprimierend und extrem schlimm.will sagen: ergreife die chance und geh nach bremen!
mein tipp an dich.
liebe grüße
soso
soso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2008, 10:21   #9
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

soso hat recht. Linguistik und Phonetik ist nicht die Sorte Fachwissen, die hinterher in den Redaktionen gefragt ist. Und in Pädagogik gibt es zwar ganz interessante Themen, aber was das Niveau angeht, gelten die Studierenden nicht gerade als die Intellektuellsten.

Was das andere angeht, so war meine Bemerkung auf länger Sicht hin gemeint. Wenn Ihr Euch so sehr liebt, solltet Ihr doch auch auf Eure Liebe vertrauen können. Dein Freund sollte daher nicht sein Studium in Siegburg schmeißen und Du das studieren, was für Deinen Berufswunsch am aussichtsreichsten ist. Als Studenten bekommt Ihr doch die Bahncard billiger, so groß ist die Entfernung zwischen Bremen und Siegburg doch auch nicht, dass man sich nicht am Wochenende besuchen könnte. Und es gibt ja immer noch die Semesterferien und Praktikumsmöglichkeiten in Köln.

Geändert von christine (13.08.2008 um 15:37 Uhr).
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2008, 15:22   #10
radiologin
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 53
Renommee-Modifikator: 14 radiologin wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

Hallo Synapse,

da könnte ich jetzt zum Thema Beziehung noch etwas hinzufügen: Wenn du wirklich Journalistin werden willst, dann musst du dir darüber bewusst sein, dass es noch häufiger vorkommen wird, dass du in eine andere Stadt ziehen musst. Für Praktika, Volos und später auch Jobs kann man sich nicht immer aussuchen, wo man wohnt

Ich bin in den letzten 4 Jahren 9 mal umgezogen... Manchmal hat man vielleicht Glück, oft muss man für den Job aber sehr flexibel sein. Meine Beziehung hat das bisher ausgehalten, aber es war nicht immer einfach!

Zum Studium: mach das, was dich am meisten interessiert. Du schreibst, dass der Studiengang in Bremen dein Wunschstudium ist. Dann solltest du es machen, oder?! Es gibt nämlich nichts schlimmeres, als etwas zu studieren, worauf man keine Lust hat. Die Studienbedingungen in Köln sind wirklich hart, da muss man einen langen Atem haben, um durchzuhalten.

Und zum Thema Medienstadt Köln: es gibt auch in anderen Städten Medien. Und soooo eine Medienstadt ist Köln nun auch nicht mehr.

Wenn Ihr Euch so liebt, dann schafft ihr das auch. Vor allem wenn du in deinem Studium glücklich bist! Stell dir mal vor, du entscheidest dich für Köln un schaffst es nicht, Fuß zu fassen - das wird eure Beziehung ewig belasten!

Ich wünsch Dir alles gute!
radiologin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2008, 16:33   #11
Lieselein
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2007
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 14 Lieselein wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

Also, von Erziehungswissenschaften in Köln kann ich dir derzeit wirklich nur abraten. (Mal abgesehen davon, dass man nach wie vor mit dem Vorurteil kämpfen muss, dass man nicht zu den intellektuellen Menschen in dieser Gesellschaft gehört). In zwei Jahren wird sich die Situation dort vielleicht mal verbessert haben, aber im Moment macht es wirklich keinen Spaß in Köln dieses Fach zu studieren. Ich studiere es selbst auf Magister (also eines von drei Fächern) und weiß also wovon ich rede. Obwohl die Anzahl der Seminare, die man pro Semester/pro Student besuche darf, momentan auf das Minimum reduziert wird, sitzt du immer in absolut überfüllten Räumen. Vor den Seminaren stehen Mitarbeiter mit Anwesenheitslisten - wenn du nicht auf der Liste stehst, darfst du dir das Seminar noch nicht einmal anhören. Mein Professor meinte noch letzte Woche zu mir, dass er nicht verstehen kann, warum manche noch freiwillig nach Köln kommen, um hier Erziehungswissenschaften zu studieren. Da gibt es weitaus bessere Unis. Wenn dich also Erziehungswissenschaften doch mehr interessieren sollten, dann kann ich dir die Uni Bielefeld empfehlen.

Ansonsten finde ich die Kombination Phonetik/Erziehungswissenschaften auch etwas unglücklich. M. E. wirst du dir damit keinen Gefallen tun. Mir scheint es auch, dass du mit dem Bremer Studiengang weitaus besser bedient bist. Könnte ich die Zeit noch mal zurückdrehen, würde ich auch nicht noch einmal auf Magister studieren. Ich würde ein Fach oder Fächer mit mehr Bezug zur Praxis wählen.
Lieselein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2008, 21:02   #12
synapse87
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 22.03.2008
Beiträge: 110
Renommee-Modifikator: 13 synapse87 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

Linguistik/Phonetik und Erziehungswissenschaften hab ich auch deswegen gewählt, da ich mir die Möglichkeit offen halten wollte - falls es nichts wird mit dem Journalismus - , Legastheniker zu behandeln oder sonstiges in Richtung Sprachförderung.


Aber soweit spricht ja trotzdem alles für Bremen. Dazu muss ich sagen, dass es nicht DER Wunschstudiengang ist, aber ich wollte ja ursprünglich schon unbedingt in Richtung Journalismus/Medienwissenschaft gehen. Das Problem an dem Studiengang ist, dass er sich auf Technik/Wirtschaft spezialisiert.

Was meint ihr? Wenn ich im Journalismus keinen Fuß fassen sollte, kann ich mit dem abgeschlossenen Studium trotzdem noch in eine andere Richtung gehen?
synapse87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2008, 22:04   #13
soso
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0 soso wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

also ich habe gerade mal nen blick in die beschreibung des besagten studiengangs in bremen geworfen und kann dir erneut nur raten, diesen zu wählen. es wird dir da einiges beigebracht. sicherlich auch viel mehr nützlicheres praktisches wissen als etwa in einem medienwissenschaftlichen studium, welches eben zumeist sehr wissenschaftlich ist. mit dem schwerpunkt auf wirtschaft kannst du auch nichts verkehrt machen. viele arbeitgeber wünschen sich leute die journalismus oder medien studiert haben aber auch ahnung von politik, wirtschaft, geschichte oder dergleichen haben. so schlägst du meiner meinung nach zwei fliegen mit einer klappe. bezüglich deiner frage, ob du dich mit dem studium auch wo anders später bewerben kannst, muss ich dir sagen, dass so ein studium nur eine voraussetzung schafft und das in bremen meiner meinung nach eine sehr gute. den rest musst du durch praktika machen und dann kannst du mit dem journalistik studium wohl auch alles oder auch nichts werden. hängt von dir ab und von deiner entscheidung wo du hin willst. aber mit einem wirtschaftlichen schwerpunkt und einer guten schreibe hast du definitiv gute chancen bei pr, marketing, werbung etc. und als fachjournalist kannst du doch bestimmt auch gut für fachzeitschriften oder konzerne schreiben, welche ihren schwerpunkt in wirtschafts- oder technikthemen sehen. nun ja. viel glück jedenfalls bei der entscheidungsfindung.
soso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2008, 10:31   #14
julia
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2005
Beiträge: 491
Renommee-Modifikator: 19 julia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

kenne jemanden, der in Bremen Journalistik studiert hat, kann ihn ja mal fragen, ob er dir wenn er Zeit hat ein bisschen was dazu erzählen kann...
julia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2008, 13:12   #15
Moraha
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 8
Renommee-Modifikator: 0 Moraha wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Medienstadt Köln oder Wunschstudiengang?

Hey ihr!

Würde dir ja gerne bei der Entscheidungsfindung helfen, leider finde ich den Studiengang Fachjournalistik in Bremen gar nicht. Hab schon alles durchgesehen bei den Studiengängen von A-Z.
Mag mir vielleicht jemand den Link schicken? Das wäre sehr nett.
Dann werde ich dir meine Meinung ebenfalls mitteilen.
(Man, man, man; anscheinend werde ich schon blind...)

Vielen Dank schonmal,
Moraha
Moraha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Redakteur (m/w) Print/Online in Köln gesucht StefanieZ Job-Angebote: 0 29.03.2011 15:53
Moderne Bürofläche in Bürogemeinschaft in Köln plan-i PLZ 5 (Köln) 0 15.03.2011 12:27
20.-30. August: World Press Photo Ausstellung im Hauptbahnhof Köln UGW Pressetermine, Pressekonferenzen 1 06.10.2010 13:18
TV - Projekt Köln InSight Conny Kooperationen & Projekte: 0 04.11.2008 19:57
JOURNALISTEN-STAMMTISCH KÖLN 22. NOVEMBER admin Köln - Bonn - Düsseldorf 0 15.11.2005 15:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:20 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler