-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Freelancer-Forum > Freelancer Forum

Freelancer Forum In diesem Forum tauschen sich Freie Journalisten und Freelancer aus.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2005, 18:14   #1
Boroevics
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.10.2005
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 Boroevics wird positiv eingeschätzt
Standard Pressevorführung Pusher I und II von N. W. Refn in Berlin

EINLADUNG ZUR PRESSEVORFÜHRUNG


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Namen von 3Rosen GmbH und Galileo Medien AG möchten wir Sie herzlich zu folgender Pressevorführung einladen:

PUSHER I und PUSHER II

Zwei Filme von Nikolas Winding Refn
Der Regisseur wird anwesend sein und für Fragen und Interviews
zur Verfügung stehen!

Kurzinhalte:

PUSHER I – Du hast keine Chance – Nutze sie!
Drogenhändler Frank (Kim Bodnia) steht vor einem Riesendeal. Doch leider kommt ihm im falschen Moment die Zivilfahndung dazwischen. Der Deal platzt, der noch unbezahlte Stoff ist weg und Franks Auftraggeber werden schnell nervös. Frank bleiben nur 48 Stunden Zeit, um seine Schulden zu bezahlen. Mit allen Mitteln versucht er, das fehlende Geld aufzutreiben und verfängt sich dabei immer auswegloser in der Kopenhagener Unterwelt.

„Pusher I“ ist ein rauer und direkter Film über einen Drogendealer in höchsten Schwierigkeiten. Mit dem schnellen und furiosen Actiondrama über die Kopenhagener Unterwelt gab Nicolas Winding Refn sein Regiedebüt. Pusher I überzeugt durch intensive Spannung, Authentizität, schwarzen Humor und brillante Schauspieler wie Kim Bodnia („In China essen sie Hunde“ „Nightwatch“) und Mads Mikkelsen („Dänische Delikatessen“ „King Arthur“).

Dänemark, 1996
Länge ca. 105 Min.
DVD-Veröffentlichung in Deutschland: 8. September 2005

PUSHER II - Respect
Kleinganove Tonny (Mads Mikkelsen) ist gerade aus dem Knast entlassen worden und versucht, sein Leben zu regeln. Sein größter Wunsch ist es, den Respekt seines Vaters, eines stadtbekannten Gangsters, zu gewinnen. Doch schnell läuft alles anders als geplant. Tonny versinkt in einem Berg von Schulden, die er unmöglich bezahlen kann, und zu allem Überfluss präsentiert ihm seine drogen-süchtige Ex-Freundin auch noch ein Kind. Kein Wunder, dass ihm die Sicherungen durchbrennen...

Nach dem sensationellen Erfolg von Pusher I in den dänischen Kinos – rund 160.000 Zuschauer sahen dort den Film - dauerte es einige Jahre, bis der in Dänemark zum Kultregisseur avancierte Nicolas Winding Refn den zweiten Teil seiner Trilogie über die Kopenhagener Unterwelt vorlegte. „Pusher II - Respect“ konnte aber mit der bewährten Mischung aus unmittelbarer Action, Spannung und Humor nahtlos an den überragenden Kino-Erfolg seines Vorgängers in Dänemark anknüpfen. Bislang sahen den Film 180.000 Kinogänger.
In „Pusher II - Respect“ ist neben Leif Sylvester Petersen ein fantastischer Mads Mikkelsen zu sehen, der in diesem Jahr für die Hauptrolle als Tonny zwei internationale Auszeichnungen als „Bester Schauspieler“ erhielt.

Dänemark, 2004
Länge ca. 96 Min.
DVD-Veröffentlichung in Deutschland: 3. November 2005

Nikolas Winding Refn drehte inzwischen „Pusher III – I’m the angel of Death“ als letzten Film der Trilogie, der ebenfalls mit großem Erfolg in Dänemark anlief; seit seinem Kinostart am 2. September 2005 haben bereits 150.000 Dänen den Film gesehen.

„Pusher“ I und II werden in einer einmaligen öffentlichen Kinovorführung als PUSHER NACHT am 12. November in Berlin im Filmkunst 66 präsentiert. Sie haben die Gelegenheit, beide Filme vorab in einer Pressevorführung zu sehen:

BERLIN Donnerstag, der 20. Oktober 14.00 Uhr FILMKUNST 66

3Rosen Filmverleih hat die Pressebetreuung und die Organisation der PUSHER NACHT übernommen. Wir freuen uns über Ihr Interesse und senden Ihnen gerne weitere Informationen zu.

Wir würden uns sehr freuen, Sie am 20. Oktober im Filmkunst 66 begrüßen zu können. Aus organisatorischen Gründen möchten wir Sie bitten, sich anzumelden. Sollten Sie Interesse an einem Interview mit Nicolas Winding Refn haben, so können Sie dies ebenfalls gerne anmelden.

Für ihr leibliches Wohl wird selbstverständlich gesorgt! Freuen Sie sich darüber hinaus auf eine kleine Überraschung im Anschluss an die Vorführungen!

Ihre Rückantwort bitte per FAX Tel. 030/23636339 erbitten wir bis zum 18.10.2005.

Für Rückfragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.


Mit besten Grüßen

Uta Boroevis
0331/ 7062607
Boroevics ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonstige Seminare Febr.-März 2010 admin Weiterbildung - Seminare 0 18.02.2010 12:46
Liste aktueller Seminare für Journalisten admin Aktuell: 0 23.06.2009 20:19
BERLIN: WO? WOHIN? WIE ? Lulalei PLZ 1 (Berlin) 7 03.08.2007 12:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:51 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler